Bier und Rüttler

Lustiges aus dem Net

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 432

Bier und Rüttler

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 1. Jun 2016, 12:00

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Zu sehen ist eine österreichische Tragödie: Ein Mann arbeitet mit einem Rüttler, ein Kollege bietet ihm eine Flasche Bier an. Die nimmt er dankbar, wird dank des Geräts aber so durchgebeutelt, dass er den Inhalt komplett verschüttet.

"Jo Jo des is net zum Lochn", schreibt der ESV Schinitz in seiner Videobeschreibung – tatsächlich ist der Clip extrem lustig.

Bier und Rüttler
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Bier und Rüttler

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 1. Jun 2016, 19:14

[lach] [lach] [lach]
[28 [28 [28 [28
[8 [8 [8 [8 [8

aber ...

...
Der Grund für den Erfolg ist der klägliche Versuch eines Vereinsmitglieds, einen Schluck Bier zu trinken, während er mit einer Rüttelplatte die neue Terrasse des Vereinsheims plattrütteln will. Das Bier landet überall, nur nicht im Bauch von Vereinsmitglied Adolf. Am Ende schmeißt er entnervt die Flasche auf den Boden. Fertig ist der Viral-Hit. ..

.. Allerdings, so gesteht Adolf im Gespräch mit "Vice.com" ein, war das Ganze nicht kompletter Zufall. Klar seien sie beim ESV Schinitz von den ganzen Klicks, den Dutzenden Medienanfragen überaus überrascht. Zumindest aber die Pointe mit dem Wurf der Flasche sei geplant gewesen. "Ein bisschen gestellt war das Video schon", sagte der frischgebackene Internetstar dem Online-Magazin. Und generell sei es kein ernsthafter Versuch gewesen, mit dem Bier wirklich den Durst zu löschen: "Natürlich wussten wir, dass es nicht so ganz gehen würde."So oder so: Es scheint, als hätten die Eisstockspieler aus Karpfenberg alles richtig gemacht mit ihrem Clip. Zumindest haben sie schon zehn Millionen Menschen 20 Sekunden Spaß bereitet. Das österreichische Portal "derStandard" hat den Clip bereits zum meistgeteilten Video Österreichs erklärt.
Quelle
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 439
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren


Zurück zu "Fun und Witze"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron