Jogger vs Hund


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 279

Jogger vs Hund

Ungelesener Beitragvon jasmin » 26. Mär 2010, 21:36

Hallo,

Ich war vor paar Tagen mit Luna spazieren (Feldweg) und ringsrum war halt Natur pur und ne grosse Wiese.

Ich muss dazu sagen Luna hört sehr gut auf mich und kommt auch sofort wenn ich sie rufe.

Dann sah ich eine Frau die Spazieren lief und kam uns entgegen. (Luna lief neben mir)
Das mach ich schon von vornherein so wenn Leute uns entgegen kommen, weil manche ja auch Angst haben.
Naja Luna lief neben mir und die Frau kam näher und sagte "Der Hund muss aber an die Leine!"

Ich kuckte sie an und sagte "Wie Bitte???"
Sie sagte wieder der Hunde muss an die Leine!
Ich kuckte mich an und dachte die spinnt doch!!! Hier ist überall Wiese Land Felder u.s.w.
Nirgends war ein Schild das mein Hund an die Leine muss.

Naja ich bin halt sone Person ich flipp immer gleich aus und werde ziehmlich wütend und seitdem ich Luna habe sind mir schon so oft solche Vollidioten entgegen gekommen.

Ja ich kuckte die Frau an und sagte Sie müssen an die Leine und am besten noch festgebunden am Baum.

Warum sind diese Menschen so scheisse zu Tieren????
Ich krieg jetzt schon wieder mein Hals wenn ich nur daran denke.

Ich hätte die Frau gerne festgebunden im Wald oder sie mal in ein Zwinger gesteckt damit sie weiss wie das ist.

Was ist eure Meinung [32
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 902
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Jogger vs Hund

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 28. Mär 2010, 21:50

Die Frau hatte sicher Angst vor Hunden im allgemeinen -

und in der konkreten Situation sicherlich Angst vor Deinem Hund ...

[45
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 446
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Jogger vs Hund

Ungelesener Beitragvon Yanga » 28. Mär 2010, 22:05

Wir haben unsere jetzt 11 Jahre und ja, das mit den Leuten ist wirklich stressig... vor allem wirst du nicht höflich gebeten, sondern du wirst gleich angemault...

Alc, Info über unsere Stadt und Leinenpflicht! Kannst bei der Polizei nachfragen... Leinenpflicht ist NUR im Schlossgarten, ansonsten ist in der ganzen Stadt keine Leinenpflicht, außer dein Hund hat ne gewisse Grenze von Größe überschritten, aber deiner ist ja noch kleiner als unsere und unsere hat grad mal die Hälfte der Größe, die als überschritten gilt!

Das sagst du in Zukunft zu den jeweiligen Passanten, die dich darauf ansprechen, darauf können sie nämlich nichts geben...

Natürlich muss man sich auch dessen bewusst sein, dass wenn man seinen Hund frei laufen lässt und der hört nicht, schießt von der einen Gegend zur anderen, und rennt beispielsweise vor einen Fahrradfahrer, so, dass dieser fällt und sonstiges dadurch passiert, dass er dich anzeigen kann und das wird dann ganz, ganz teuer, aber nicht nur aus dem Grund, sondern einfach auf die Sicherheit der Mitmenschen achten!
Als Hundebesitzer sollte man auch immer daran denken, dass man seinen Hund niemals so genau unter Kontrolle haben kann, wei man vielleicht manchmal meint... sind ja auch eigene Wesen und machen im Grunde, was sie wollen... auch darf man niemals denken, dass der eigene Hund nie beißen würde!
Das sind Dinge, die man nie genau wissen kann und immer bedenken sollte!
Benutzeravatar
Yanga
 

Re: Jogger vs Hund

Ungelesener Beitragvon jasmin » 29. Mär 2010, 10:26

Wenn diese Frau Angst vor Hunden hat, dann frage ich mich warum sie dann genau da Joggt wo sich die meisten Hunde aufhalten? [45

Wenn ich einen unerzogenen Hund hätte, würde ich sie auch auf gar kein Fall freilaufen lassen.
Ich lasse Luna auch nur bei Wiesen e.t.c. frei.

Als Hundebesitzer sollte man auch immer daran denken, dass man seinen Hund niemals so genau unter Kontrolle haben kann, wei man vielleicht manchmal meint... sind ja auch eigene Wesen und machen im Grunde, was sie wollen... auch darf man niemals denken, dass der eigene Hund nie beißen würde!
Das sind Dinge, die man nie genau wissen kann und immer bedenken sollte!


Das is mir schon klar, aber wenn Hund vor Mensch Respekt hat und Mensch vor Hund sollte es da eigentlich keine Probleme geben.
Das ein Hund manchmal macht was er will stimmt, aber wie es Menschlich ist so ist es halt Hündlich [7

Wenn man mit dem Hund ein eingespieltes Team ist, wird es auch keine Probleme geben.
Wenn ein Hund nie Gewalt gespürt hat wird er auch nie wissen was Gewalt ist.

Naja Luna ist finde ich sehr Sozial eingestellt ich hatte sie auch schon als Welpe immer mit anderen Hunden kommunizieren lassen,....
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 902
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut


Zurück zu "Hunde"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast