Mit dem Hund zur Arbeit?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 263

Mit dem Hund zur Arbeit?

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 5. Feb 2014, 04:14

Berufstätige wissen häufig nicht, was sie tagsüber mit ihren Vierbeinern machen sollen. Allein in der Wohnung lassen oder mit zur Arbeit nehmen?

http://www.focus.de/finanzen/karriere/b ... 26670.html

Bei der Eisenbahn gibt es eine Frau die als Stationsvorstand arbeitet und die immer ihren Hund dabei hat.
Ich finde das gut, sofern es sich um einen braven, friedlichen, gutmütigen Hund handelt.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7363
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 280x in 260 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Mit dem Hund zur Arbeit?

Ungelesener Beitragvon salt » 5. Feb 2014, 15:13

Eltern wissen auch nie wohin mit dem Kind und drüfen das Kind auch nicht mitnehmen zur Arbeit, warum also sollte ein Hund mehr dürfen als Kinder?
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3160
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 121x in 112 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Mit dem Hund zur Arbeit?

Ungelesener Beitragvon Speedy Harmonie » 23. Nov 2015, 22:11

Naja, ein Hund kann sich auch mal in die Ecke legen, was ein Kind nicht macht. Bitte nicht falsch verstehen.
Manche Taten sind gewollte Gedanken!
Benutzeravatar
Speedy Harmonie
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.2014
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 28x in 21 Posts
Highscores: 27
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine


Zurück zu "Hunde"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast