Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 508

Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 29. Feb 2016, 05:55

Während der Debatte über kommunale Tierpolitik erklärte Kücük, dass er traurig darüber
sei, dass Hunde manchmal 23 Stunden am Tag in einer Wohnung eingesperrt seien.

In einem Bericht der Amsterdamer Zeitung De Telegraaf verteidigte der Politiker seine Haltung
wenige Tage später mit dem Argument, dass die Haltung von Hunden als Haustiere mit
Tierquälerei gleichzusetzen sei.

Holländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Dass sie damit nicht durchgekommen sind, ist klar.
Den Hund, des Menschen besten Freund, kann man nicht einfach abschaffen. [hmmm] [nee] [nö] [buh]
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7363
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 280x in 260 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon Jacko » 29. Feb 2016, 06:54

Wenn ein Hund 23 Stunden am Tag in der Wohnung oder Zwinger eingesperrt ist, dann hat der Mann absolut recht! Ich würde hier in gewoissen Punkten einen Vorstoß unterschreiben. Es gibt zu viele Menschen, die einen Hund haben und keine Ahung von Hundehatung und Hundeerziehung!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber egal!
Hessische Weisheit
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8571
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 761
Danke bekommen: 1468x in 1202 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon salt » 29. Feb 2016, 07:29

Ja stimmt, aber was machst du dann mit den vielen Hunden die dann keinen Besitzer haben? Umbringen? Da würden noch viel mehr aufschreien, ich bin auch dafür das ein Hund wie ein Hund gehalten wird und das er genügend Auslauf hat, fressen, Streicheeinheiten, das er gut behandelt wird usw.. Aber wenn nur solche Menschen einen Hund hätten dann wären dreiviertel der Hunde herrenlos ja und dann, hätte man ein großes Problem
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3160
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 121x in 112 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 29. Feb 2016, 07:33

Den Besitzern würde man das Herz brechen, würde man ihnen ihren Liebling, das Hundi, wegnehmen. [wee]
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7363
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 280x in 260 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon R3ckZ » 29. Feb 2016, 07:58

Hundehaltung direkt verbieten gibt nur Chaos. Aber man sollte gewisse Auflagen erfüllen um einen Hund halten zu dürfen.
Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann.
~Francis Picabia
Benutzeravatar
R3ckZ
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 475
Registriert: 10.2015
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 24 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine
Aktuelle Stimmung: Stimmungslos

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon salt » 29. Feb 2016, 09:17

Auflagen gibt es eh, aber die wenigsten halten sich daran, das ist das Problem der Hundehalter, das viele einfach sich denken, mein Hund ist besser als andere, mein Hund darf das, mein Hund über alles....
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3160
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 121x in 112 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon R3ckZ » 29. Feb 2016, 09:32

dachte eher an sowas wie das man einen Nachweiß über seine Arbeits und Freizeit bringen muss. und, wenn es nicht so ein aufwand wäre, ein Psychologisches Gutachten erbracht werden muss, das man auch Artgerecht für den Hund sorgt. Dann noch was wie eine "Probezeit" wo dann jemand nach dem Tier geschaut wird, ob das auch alles eingehalten wird.
Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann.
~Francis Picabia
Benutzeravatar
R3ckZ
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 475
Registriert: 10.2015
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 24 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine
Aktuelle Stimmung: Stimmungslos

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon Jacko » 29. Feb 2016, 10:22

salt hat geschrieben:Ja stimmt, aber was machst du dann mit den vielen Hunden die dann keinen Besitzer haben? Umbringen? Da würden noch viel mehr aufschreien, ich bin auch dafür das ein Hund wie ein Hund gehalten wird und das er genügend Auslauf hat, fressen, Streicheeinheiten, das er gut behandelt wird usw.. Aber wenn nur solche Menschen einen Hund hätten dann wären dreiviertel der Hunde herrenlos ja und dann, hätte man ein großes Problem


Es hört sich jetzt grausam an, aber ich würde jeglichen Import von Hunden aus dem Ausland strikt verbieten und jeder, der einen Hund halten will, der muss zuerst 10 Samstage lang eine Schule besuchen, bei dem ihm alles über artgerechte Haltung beigebracht wird. Am Ende eine Prüfung und wer besteht, darf sich einen Hund raussuchen, wer nicht besteht, hat die Möglichkeit, in einem halben jahr nach weiteren 5 Tagen wieder eine Prüfung abzulegen.

Das würde viel Hundeleid ersparen.

Und die vielen Herrenlose Hunde, sind die in den Tierheimen wirklich gut untergebracht? Wieviele jahre verbringen die armen Seelen in Gefangeschaft bis sie dann irgendwann sterben? Ist das Okay? Sind wir da wirklich Tierfreundlich? Oder ist das nicht alles unter dem Schutzmäntelchen "Tierliebe" gedeckelt? Nein, wer tatsächlich weiß, was Hunde brauchen und wie sie leben und was sie an Beschäftigung und Anerkennung brauchen, der weiß, dass solches Leid in den Tierheimen unterbunden gehört. Und eine humane Einschläferaktion mag durchaus traurig sein, aber immer och besser als in überfüllten, jämerlichen Tierheimen!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber egal!
Hessische Weisheit
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8571
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 761
Danke bekommen: 1468x in 1202 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 29. Feb 2016, 10:28

Wichtig wäre vielleicht auch, dass man einen eigenen Garten hat, damit der Hund auch öfters ins Freie gehen kann und nicht nur beim Gassi gehen.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7363
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 280x in 260 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Niederländische Moslem-Partei wollte Hundehaltung verbieten

Ungelesener Beitragvon samsa » 29. Feb 2016, 13:02

Seid mal nicht naiv, Leute. Hunde gelten im Islam als unrein. Hier geht es nicht um Tierschutz.
Jeder Mensch ist ein Abgrund. Es schwindelt einem, wenn man hinabsieht. - Georg Büchner (Woyzeck)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1668
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1462
Danke bekommen: 354x in 303 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

folgende User möchten sich bei samsa bedanken:
Lillith

Nächste

Zurück zu "Hunde"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast