Seifenopern...

Hier darfst du dich mit all den anderen Mitgliedern über all das austauschen, was sonst nirgendwo hineinpasst.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 823

Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Jacko » 20. Jan 2018, 14:53

... oder die never ending storys!

Wer kennt sie nicht, die Lindenstrasse und all ihre Folgeserien. Alles was zählt, Gute Zeiten, schlechte Zeiten, unter uns, alles Serien, die mehr oder weniger lang existieren und im Laufe der Zeit Ihre Wandlungen mitmachen, sei es in Handlung, Personen und Ausrichtung. Aber dennoch spielt es immer in einer ganz bestimmten Lokation.

Habt Ihr auch eine Seifenoper, die ihr regelmäßig schaut? Wie wichtig sind euch dort die Personen? Die Schauspieler?

Ich gebe zu, ich habe ungefähr Mitte 2007 durch Zufall eine Folge von Alles was zählt gesehen und fand die seichte Unterhaltung während des Essen kochens und Hausarbeit eigentlich recht angenehm. Liebe, Intrigien, Chaos, alles dabei! Und ja, wenn ich die Folge nicht sehen kann, lese ich zumindest nach, was passiert ist.

Wer traut sich zu outen?

Dass Lilly und Joe auch empfänglich sind für ihre Serien, das weiß ich ja schon... [hi] [1
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 20. Jan 2018, 15:35

Joa, aber aus gründen absolut nicht für die von dir bezeichneten seifenopern...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7845
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

folgende User möchten sich bei Joe12 bedanken:
Lillith

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 20. Jan 2018, 16:22

Grund für das Schauen von Seifenopern (glaube ich) ist, daß Menschen nicht genug eigenes Leben haben.
Sie fügen ihren Leben etwas hinzu das sie dann vom Sofa aus leben können.
Da werden Menschen gezeigt die sich entscheiden müssen.
Der Zuschauer weiß natürlich was Recht und Unrecht ist, richtige oder falsche Entscheidungen,
konsequentes Handeln oder Feigheit, .........
Manch einer mag so was, fühlt sich vielleicht überlegen, bei der Vielfalt gezeigter Persönlichkeiten.

Mir gefallen Seifenopern (Lindenstraße, ...) nicht.
Da geht es immer um Probleme.
Ich habe ein gutes Leben, das auch nicht langweilig ist.
Mich würden die gezeiten Konflikte eher runterziehen.
Ich habe keine Lust das ein Drehbuch-Autor mit meinen Emotionen spielt.
Aus diesen Grund kann/will ich mich auf die Handlung der Serie nicht einlassen.

Big Bang Theorie schaue ich regelmäßig, weil das lustig ist.
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 318
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 20. Jan 2018, 18:18

Solche serien haben ne handlung? Ist mir nie aufgefallen.

Diese Dauerserien bringen es im allgemeinen nicht so wirklich, ja mal bei scrubs reinschaun, wenn sonst nichts läuft und aus grund xyz meine technik streikt ist ja ok aber sonst... als kind hab ich "Der Prinz von Bell air" geschaut oder wie die serie hieß oder star trek die haben allerdings auch ne story oder sind lustig.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7845
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Emma1951 » 20. Jan 2018, 18:21

Ich sehe mir gerne die Lindenstraße an und das mit Unterbrechungen seit 1986!
die Menschen bauen zu viele Mauern
und zu wenig Brücken
Benutzeravatar
Emma1951
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.2017
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 11x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Jacko » 20. Jan 2018, 18:47

Also Heinzz, ich kann jetzt nicht bestätigen, dass mein Leben langweilig wäre oder nicht genug eigenes Leben enthalten würde. Und nein, die Seifenoper, die ich schaue, hat nicht nur Probleme, da sind auch stellenweise recht interessante Wettbewerbe dabei, Veranstaltungen und mehr.

Big Bang finde ich jetzt nicht lustig. Das sind ausgeprägte Nerds, sowas hab ich jeden Tag im Geschäftsleben, das brauche ich nicht mehr zu schauen, und Serien, bei denen mir auch noch das Lachen abgenommen wird erst recht. Also da finde ich mich nicht wieder.

Emma, Lindenstrasse hab ich durch meine erste Frau ein paar Mal gesehen, das war aber damals nicht so mein Ding. Ich erinnere mich auch noch, da kam in den Nachrichten, dass Aids auf dem Vormarsch ist und ein paar Wochen später war es Thema in der Lindenstrasse. Nee, das war damals nicht mein Ding und heute fange ich es nicht auch noch an... [lach]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 20. Jan 2018, 19:24

Jacko hat geschrieben:Also Heinzz, ich kann jetzt nicht bestätigen, dass mein Leben langweilig wäre oder nicht genug eigenes Leben enthalten würde. Und nein, die Seifenoper, die ich schaue, hat nicht nur Probleme, da sind auch stellenweise recht interessante Wettbewerbe dabei, Veranstaltungen und mehr.

Manche Leute identifizieren sich mit Darstellern aus Serien.
Damals in den 80ern, als es noch wenig Programme gab,
und Dallas lief, was ich aus Mangel an sonstiger TV-Unterhaltung angesehen habe,
meinten manche Leute, sie würden es dem Fiesling J.R. Ewing gern besorgen, wenn er immer so die Sue Ellen quält.
Für mich schien das so, als wäre das für die Leute eine Realität,
in der auch sie leiden und dann ihren Frust ablassen können.

Jacko hat geschrieben:Big Bang finde ich jetzt nicht lustig. Das sind ausgeprägte Nerds, sowas hab ich jeden Tag im Geschäftsleben, das brauche ich nicht mehr zu schauen, und Serien, bei denen mir auch noch das Lachen abgenommen wird erst recht. Also da finde ich mich nicht wieder.

Diese Rollen in Big Bang sind doch in einer lustigen Art recht überzogen.
Wiederfinden wird sich da kaum jemand.
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 318
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Lillith » 21. Jan 2018, 01:32

Jacko hat geschrieben:Wer traut sich zu outen?

Dass Lilly und Joe auch empfänglich sind für ihre Serien, das weiß ich ja schon... [hi] [1


MOOOOMENT MAL [nö]

Zumindest MEINE Serien sind nicht so ne langweiligen Schinken wie die von dir im Eingangspost erwähnten "Seifenopern"

Game of Thrones oder "The Walking Dead" sind im Grunde Spielfilme in Extremlänge, wenn man so will und einfach nur pures Suchtmittel. Außerdem episch, zumindest GoT.

Und "The Big Bang Theorie" ist schlicht Kult. [daa]

"Black Mirrow" ( Netflix) ist einfach nur geilste Freakshow. [PL]
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 21. Jan 2018, 01:38

Ich kenn die genannten filme/serien nicht (außer walking dead, das aber als spiel von telltale games) und bin stolz drauf.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7845
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Seifenopern...

Ungelesener Beitragvon Jacko » 21. Jan 2018, 08:17

MOOOOOMENT Mal!:
Meine Seifenoper ist auch nicht langweilig!!! [ok]

Ja, okay, da schaust du außer beim "großen Knall" eher Serien als Oper, das stimmt. Wobei ich nicht weiß, was an TBBT Kult sein soll, so alt ist das Ding doch noch gar nicht.

Also so viele trauen sich jetzt hier mal nicht, die Hosen runter zu lassen. Es ist doch normalerweise bei solchen Themen wie bei Mac Donalds, keiner geht hin aber dennoch ist der Laden immer voll... [pfeif]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Nächste

Zurück zu "Kaffeelounge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron