Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Hier darfst du dich mit all den anderen Mitgliedern über all das austauschen, was sonst nirgendwo hineinpasst.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1311

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 8. Okt 2017, 19:17

Also ich hab mir die Firma jetzt mal angesehen.

Carus ist eine Ausgründung eines Verpackungshersteller. Das ist ein etwas größerer Mittelständler, der vorrangig für die Kosmetikindustrie Designerverpackungen aus Kunststoff und Aluminium fertigt. Und in der Ecke haben sie auch angesetzt. Das Konzept des Unternehmens basiert auf zwei wesentlichen Dingen:

- Vollautomatisierte Produktion
- Materialeinsparung durch effizientes Design. In diesem Zusammenhang stehen auch die ganzen Umweltpreise, die sie bekommen haben. Dazu gehört auch der Verzicht auf Klebstoff usw.

Die haben sich also die Konstruktion vorgenommen und haben so viele Teile wie möglich vereinfacht, zusammengefasst und auf Leichtbau ausgelegt. Die Produktion von Plasik- und Aluteilen machen sie entweder selbst oder die kommen vom Verpackungshersteller (Muttergesellschaft). Davon haben sie ja auch Ahnung. Wobei die Rohstoffe offenbar genauso vom Weltmarkt kommen - Alu zum Beispiel aus Brasilien.

Über die Produktion von elektrischen bzw. elektronischen Bauteilen kann ich nichts feststellen. In den Videos aus der Fertigung die ich gesehen habe kommen die immer nur als komplette, vorgefertigte Einheit vor. Die bauen sie dann in ihre Gehäuse ein. Siehe:

https://www.youtube.com/watch?v=xufi4RuFjnM

Es ist die Rede von geplanten 20 Millionen Einheiten pro Jahr. Was da an elektronischen Bauteilen drin verbastelt wird produzieren große Werke in Asien an einem Montag Vormittag. Dagegen kostet es wahrscheinlich wesentlich mehr als den aktuellen Firmenwert, eine LED-Produktion aufzubauen (wir reden von Leuchtdioden, also Halbleiterelementen). Und damit ist es ja nicht getan....kommen noch die ganzen anderen elektronischen Bauteile hinzu. Das ist, ohne dass ich es beweisen kann, zu 99,9%-iger Sicherheit Zulieferware. Schon weil ein Verpackungshersteller in aller Regel keinen Deut von Halbleiterproduktion hat.

Mir ist auch, abgesehen von einem Projekt in Sachen O-LED (was aber mit den Leuchtmitteln hier nix zu tun hat) nichts bekannt, dass überhaupt LEDs in Deutschland produziert würden. OSRAM, die dafür in Frage kommen würden, hat seine Werke in Malaysia und noch anderen Ecken Asiens. Aber da lasse ich mich gerne noch informieren...
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11751
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1352x in 1115 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 10. Okt 2017, 11:48

Danke für die komplexen Betrachtungen.

Ich will mich nicht zu der Aussage hinreißen lassen, daß die genauso viel in Deutschland machen werden, wie gerade nötig ist, um "Made in Germany" draufschreiben zu dürfen. :505:

Ob das korrekt ist wie das heutzutage mit dem "Made in Germany" gehandhabt wird... Darüber könnte man lange philosophieren... Zumindest so lange die gelieferte Qualität stimmt...

Wenn die Kunden aber erst mal merken, daß weder von "Made in Germany" noch "Germany" selbst viel übrig ist, dann könnte es eng für "unsere" Industrie werden.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon tuschy » 11. Okt 2017, 11:00

Ich will nur meine Glühlampen durch LED Lampen ersetzen.
Leider gehen mir allmählich meine Glühbirnen aus und ich habe zum Teil auch gar keine mehr, verwende jetzt schon andere Wattzahlen und das stört mich einfach weil ich es anders gewohnt bin.
Scheint ja eine ziemlich komplizierte Sache zu sein wenn man da sich gleich die ganze Unternehmensstruktur ansehen muss um davon dann auf die Qualität schließen zu können.
Habe mich jetzt auch ein wenig zu "Made in Germany" umgesehen, anscheinend gibt es doch Firmen die nahezu alle Komponenten von Zulieferern aus Deutschland beziehen.

"Bei der Deutschen Lichtmiete erhalten Sie hochwertige LED-Leuchten in Industriequalität. Nahezu alle verwendeten Bauteile und Materialien werden von Zulieferern aus Deutschland gefertigt. Wir setzen auf zuverlässige Qualität und montieren unsere LED-Industrieleuchten in unserer Fertigungsstätte in Oldenburg (Oldb.). Dabei haben wir vollen Einfluss auf jeden einzelnen Produktionsschritt und garantieren unseren Kunden damit höchste Qualität „Made in Germany“."


Habe das mal so rauskopiert. Dabei handelt es sich um eine Mietvariante, da meines Wissens ja auch die Wartung dann Teil der Miete ist, wird da wahrscheinlich ein sehr hoher Wert auf die Qualität gelegt, sonst würde man ja mit der Wartung gar nicht mehr nachkommen. Laut deren Angaben liegt auch die Ausfallsquote bei unter 0,1%.
Ist zwar jetzt für mein Anliegen eher nebensächlich da ich mir eher keinen Hallenstrahler an die Decke hängen möchte, glaube man sieht dennoch, dass es auch so machbar ist und man nicht auf irgendwelche Produkte aus Fernost zurückgreifen muss.
Schön wäre es jetzt wenn ich so etwas für zu Hause auch finden könnte.
Benutzeravatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon ponky » 7. Nov 2017, 00:19

Danke dir, ich denke da sprichst du auch etwas ganz wichtiges an, die Produktion ist schon ein Thema, oftmals will der Konsument wissen woher er bezieht und hat da auch gewisse Vorstellungen wie dies sein sollte, wie der ökologische Fußabdruck ist und sich dies zeigt.
Benutzeravatar
ponky
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: 01.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon tuschy » 8. Nov 2017, 13:32

Ja denke das wird immer wichtiger. Im Supermarkt achte ich auch darauf und kaufe vielleicht jetzt im Winter dann keine Früchte, die am anderen Ende der Welt produziert werden. Finde ich einfach nicht nötig.
Glaube es ist auch ein Vorteil für die Kunden, die dann drauf verweisen können nicht alles aus China zu importieren. Das wird noch alles viel wichtiger werden wenn es darum geht sich von anderen zu unterscheiden. Wer achtet darauf regional zu sein, ökologisch und nachhaltig,... Damit spricht man sicher einige Menschen an denen das auch wichtig ist oder immer wichtiger wird. Wenn man jetzt sagt man produziert in Deutschland und hat wie die Lichtmiete fast alle Zulieferer in Deutschland, dann macht es sicher keinen schlechten Eindruck auf die Menschen, die dann sehen es geht eben so auch.
Benutzeravatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon ponky » 25. Nov 2017, 21:58

Habe mitlerweile auch nachgelesen und muss sagen das klingt auch wirklich spannend, kannst du denn auch sagen bei was für einer Art Unternehmen wird denn das am häufigsten eingesetzt, das man sich das besser vorstellen kann?
Benutzeravatar
ponky
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: 01.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 26. Nov 2017, 03:27

Also auch dieses Unternehmen habe ich mir mal angeschaut. Zunächst: Im Gegensatz zu anderen hier schon genannten Kandidaten produzieren sie nichts für zu Hause. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, nicht an Privatkunden. Damit ist es für den Verbraucher schon uninteressant und er muss eben doch auf Produkte aus Fernost zurückgreifen.

So richtig Auskunft über ihre Zulieferer geben sie nicht. Das wundert nicht zu wahnsinnig, das macht kaum einer. Versteckt in den Tiefen der liest man irgendwo, dass "die Bestückung der LED-Chips" in Deutschland erfolgt. Woher die elektronischen Bauteile kommen, die da auf irgendeine Platine gelötet werden - nichts genaues weiß man nicht. Wie gesagt - ich kenne nach wie vor keine Leuchtdiodenfertigung in großen Stückzahlen für die gemeine Beleuchtung, die auf deutschem Boden stattfinden würde. Das einzige große LED-Chip-Werk das ich zur Zeit kenne steht in Regensburg (Osram). Die produzieren Spezialprodukte für die Automobilindustrie und Hochleistungschips. Nichts dergleichen wird für einfache Beleuchtungszwecke genutzt. Ein neues LED-Chip-Werk für Beleuchtung baut Osram gerade niegelnagelneu in Malaysia auf.

Wie auch immer. Selbst wenn man tatsächlich eine LED-Chip-Produktion in DE hätte, würde man doch nicht um Fernost herumkommen. LEDs verwenden Seltene Erden als Rohstoff, die in Deutschland und auch sonst in Europa nicht gefördert werden. Schon deswegen ist es mit der komplett deutschen Wertschöpfungskette Essig.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11751
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1352x in 1115 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon ponky » 28. Nov 2017, 00:40

Chefstatege - danke dir für die Mühen, ja leider kann man da sagen, wäre oftmals auch spannend aber klar das Umrüsten in einem Unternehmen auf LED ist sicher etwas ganz anderes als denn zu Hause, ich stelle mir gerade eine Robotikfabrik vor, die braucht dann doch mehr Licht als ich zu Hause.
Ich denke die Zulieferer sind aber nirgends so detailliert aufgelistet, ich würde das jetzt auch noch nicht bei anderen Herstellern gesehen haben. Spannend dass du dich in der Materie aber so auskennst, wie kommt es denn?
Benutzeravatar
ponky
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: 01.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 28. Nov 2017, 01:58

Zum einen will das Unternehmen sicher nur Aufträge annehmen, die sich auch lohnen. Das schließt Privatpersonen in der Regel aus, auch wenn man sich so eine LED-Leuchte natürlich ins Wohnzimmer hängen kann.
Zum anderen ist es für ein Unternehmen rechtlich meist wesentlich komplizierter und etwas anderes, sich mit privaten Endkunden rumzuschlagen, als mit anderen Unternehmen.

Ansonsten studiere ich Elektrotechnik im mittlerweile vorletzten Semester und kenne damit auch Unternehmen aus der Branche von innen. In der LED-Herstellung war ich noch nicht, allerdings schon in einer Produktionsanlage für Leistungselektronik, in der auch Halbleiterbauelemente hergestellt werden.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11751
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1352x in 1115 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon ponky » 29. Nov 2017, 21:28

Danke @Chefstratege ich denke du hast da Recht mit deinen Überlegungen, das stimmt auf jeden Fall sind eben unterschiedliche ansprüche die man halt als einzelperson oder aber als unternehmen. Wobei ich auch der Meinung bin, dass man auf jeden Fall als Privatperson auch überlegen sollte welches Licht man wo wählt und warum.
Und was nich nicht ist (also der Job in der Herstellung) das kann ja noch werden! Aber spannend dass du da so viel Infos hast!
Würdest denn du von deiner warte aus sagen, dass LED das Licht der Zukunft ist, oder siehst du da andere Leuchtmittel besse,r interessanter nachhaltiger etc.?
Benutzeravatar
ponky
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: 01.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

VorherigeNächste

Zurück zu "Kaffeelounge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron