Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Hier darfst du dich mit all den anderen Mitgliedern über all das austauschen, was sonst nirgendwo hineinpasst.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1393

Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon tuschy » 6. Okt 2017, 13:34

Bei meiner Arbeit wurde jetzt alles auf LED Beleuchtung umgerüstet, das Ergebnis ist wirklich super. Jetzt möchte ich es auch zu Hause in den eigenen vier Wänden so haben. Damit spart man ja nicht nur Energie, man tut auch der Umwelt etwas gutes.
Die Frage die ich mir dabei stelle ist, ob ich ein ähnlich gutes Ergebnis zusammenbringe wie bei mir in der Arbeit? Dort hat die Umrüstung eine professionelle Firma gemacht, die ihre Lampen selbst anfertigt. Die Lampen sind auch Made in Germany. In den Baumärkten sucht man da glaube ich vergeblich danach, da stammt wohl alles eher aus Fernost.

Wie erkenne ich schon beim Kauf die Qualität einer LED Lampe?
Auf was muss ich achten?
Hat jemand von euch schon Erfahrung gemacht und selbst zu Hause alles auf LED Beleuchtung umgerüstet und kann kurz schildern wie er da vorgegangen ist?
Benutzeravatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: 12.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 6. Okt 2017, 18:23

Tja. Woran erkennt man die Qualität eines Produktes?

Zunächst - was willst du? Möchtest du ganze Leuchten tauschen oder nur Leuchtmittel?

Zunächst - LED-Leuchtmittel sind fast schon elektronische Geräte, die in aller Regel ziemlich lange halten. Ich habe hier welche schon ein paar Jahre zu hängen, bisher sind es überall die ersten. Auch hab ich bisher noch sehr wenig Klagen in der Richtung gehört. Wenn aber doch mal etwas kaputt geht sollte man darauf achten, Kassenzettel und Garantieschein aufzuheben. Anders als bei Glühlampen und dergleichen gibt es auf LED-Leuchten wie Leuchtmittel häufig mehrere Jahre Garantie, die man dann auch nutzen sollte. Das macht man ja bei anderen elektronischen Geräten auch.

Ob es jemanden gibt der LED-Leuchtmittel in Deutschland herstellt, wage ich zu bezweifeln. Zumindest für den normalen Hausgebrauch erscheint mir das unwahrscheinlich.
Bei LED-Leuchten mag das etwas anderes sein. Da ist es vorstellbar, dass es Herstellerbetriebe in DE gibt. Natürlich kann man sich an eine professionelle Firma wenden. Die machen auch ein Lichtkonzept usw. Allerdings ist das eine eher preisintensive Geschichte.

Tatsächlich ist auch deine Umgebung nicht unerheblich für das Ergebnis. Wohnst du neben einem Stahlwerk, dass dreimal am Tag den Elektrohochofen ein- und ausknippst, so dass es jedes mal bei dir in der Wohnung dunkel wird, hält das beste Qualitätsprodukt nicht ewig am elektrischen Netz. Oder hast du dauerhaft leicht erhöhte Spannungswerte wie wir hier (240V statt 230V - das bewegt sich zwar in der Norm, ist aber trotzdem nicht ideal), wird die Lebensdauer reduziert.
Auch die Gestaltung deiner Räume spielt eine Rolle. Hast du dein Zimmer voller schwarzer Möbel stehen, kannst du noch so viel Licht dort reinbringen, es wird nicht richtig hell. Und wenn du dann ein weißes Blatt darauf legst wirst du geblendet. Auch kaltes Licht (LEDs gibt es in verschiedenen Lichtfarben, mehr rötlich und mehr bläulich) mit kalten Zimmerfarben wirkt nihct toll.
Genauso die Leuchten in denen du die Leuchtmittel einsetzen willst. Wird die entstehende Wärme gut abgeführt? Oder wird die Elektronik heiß? Je heißer, desto kürzer lebt sie.

Sonst kann man dir nur allgemeine Ratschläge geben. Kauf nicht das allerbilligste Produkt. Versuch es in die Hand zu nehmen. Klappert es? Riecht es komisch (nach Lösemitteln z. B.)? Fasst es sich billig an? Dann lass die Finger davon. Markennamen können helfen - schützen aber auch nicht immer vor Montagsprodukten. Man kann Glück haben, oder eben auch einfach mal Pech. Mach die Umrüstung nach und nach und sammle deine eigenen Erfahrungen. Siehe meine Signatur hier im Forum. Der rote Satz trifft es ziemlich gut.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11763
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1354x in 1117 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Jacko » 6. Okt 2017, 18:31

Für mich ist es wichtig, dass die Leuchtfarbe angenehm ist. In Bürogebäuden wird viel Wert auf ein sehr weißes Licht gelegt, weil das wach hält. In der Produktion wirst du feststellen, dass moderne Unternehmen ab 22 Uhr auf gelblicheres Licht umstellen, um die Melaninproduktion anzukurbeln, weil das der Körper zum Schlafen braucht.

Ich habe sehr warmes Licht hier und nur am Arbeitsplatz eine sehr weißliche LED. Für mich ist zudem entscheidend (Das kommt aber aus anderer Richtung) dass die Lampe keine Hochfrequenzen aussendet, denn die stören meine Funkerei gehörig!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 6. Okt 2017, 23:55

Ich meine mal von einer deutschen Produktionsstätte für LED-Leuchtmittel gelesen zu haben; allerdings bedeutet Produktion nach dem geltenden Recht ja nicht, daß das Produkt vollständig in dem jeweiligen Land hergestellt werden müßte. Oft läuft es ja letztlich darauf hinaus, daß zugelieferte Teile lediglich komplettiert werden.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon ponky » 7. Okt 2017, 23:29

Letztlich ist aber genau das wichtig, dass man mehr auf regionale Produktion setzt und auch die verbauenenden Teile zum Großteil dann hier herstellen lässt, das betrifft auch die Nachhaltigkeit des Ganzen. Es gibt auf jeden Fall einige Beispiele die in diese Kerbe schlagen, alleine bei uns im Unternehmen wurde auf LED umgerüstet und wir haben da auch gute Erfahrungen mit einem deutschen Umrüster.
Benutzeravatar
ponky
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 8. Okt 2017, 00:02

Im Bereich von Elektronik gibt es keine regionalen Produkte. Und auch (fast) keine umweltfreundlichen Produkte. Wo das Ding zusammengeschraubt wird ist für Sachen wie Umweltschutz/Transportaufwand usw. völlig unerheblich. Die Probleme fangen viel früher an. Bei Bergbau, bei Verhüttung, bei Produktion von diversen elektronischen Schaltelementen und -gruppen u.a. energieintensiven Vorgängen, über die der Verbraucher nie nachdenkt. Nichts davon passiert in Europa, geschweige denn regional. Umrüster kaufen ihren Krempel den sie einbauen irgendwo fertig im Elektrofachgroßhandel zu. Die Lichtfirma die in Deutschland ihre Produkte entwickelt, Leiterplatten selbst bestückt und lötet, Spritzgussteile herstellen lässt, Dioden "regional" einkauft und ihre Leuchtmittel selbst zusammenschraubt will ich sehen. Sorry, blühende Fantasie.

Ein professionelles Lichtkonzept von einer Firma + zugehörige Umrüstung kostet für Privatanwendungen ("kleinklein") ein Haufen Knete. Die frei erhältlichen LED-Leuchtmittel sind in 80% der Fälle qualitativ wesentlich besser als nahezu alles, was der Leuchtmittelmarkt im privaten Sektor in den 150 Jahren zuvor auf die Beine gestellt hat. Zumindest was die Lebensdauer betrifft. Ein Elektroingenieur der Beleuchtungstechnik macht nimmt vielleicht 80-100€ die Arbeitsstunde. In einer Stunde ist nicht wahnsinnig viel passiert. Nun kann jeder selbst ausrechnen, wie viel LED-Leuchtmittel er gerne einbauen will und wie lange es dauert, eh sich der Profieinsatz gerechnet hat. Ich für meinen Teil bin nicht so optimistisch zu glauben, dann noch unter den Lebenden zu sein.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11763
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1354x in 1117 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 8. Okt 2017, 13:24

Diese Firma behauptet jedenfalls, ausschließlich in Deutschland zu produzieren:

https://www.led.de/led-lampen/carus-led ... n-germany/

Das bedeutet meines Wissens aber rechtlich bloß, daß der überwiegende Teil der Wertschöpfung in EU-Ländern und der Beitrag der Firma ausschließlich in Deutschland stattfindet. Wobei das Bekleben der in der in Rumänien komplettieren chinesischen Bauteile und in Estland in eine in Portugal hergestellte Verpackung verpackten Leuchtmittel mit einem Sicherheitshinweis dann doch nicht ausreichen dürfte, um es überspitzt zu formulieren. :505:
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Jacko » 8. Okt 2017, 16:42

Völlig egal, wo die Dinger komplettiert werden, wichtig ist, dass an den Entstörbauteilen nicht gespart wurde! Das ist leider bei den ganz billigen Lampen der Fall und die erzeugen dann einen Störnebel auf Kurzwelle, dass es einem die Haare krauselt.

Leider steht das auf keiner Lampe aussen drauf. Klar sein dürfte auch, dass Lampen im unteren und untersten Preissegment am ehesten solche Krücken sind, obwohl das CE-Zeichen drauf ist. Da bedeutet es dann mehr China Export.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 8. Okt 2017, 17:43

Das CE-Kennzeichen ist eine Eigendeklaration des Herstellers bzw. Importeurs. Er sagt damit aus, dass das Produkt den geltenden EU-Richtlinien entspricht. Das wird weder wiederkehrend überprüft noch braucht es eine Typprüfung, um das Kennzeichen aufkleben zu dürfen. Das sagt also eher mittelmäßig viel.

Zu den Kandidaten zwei Postings drüber: Nie und nimmer produzieren die selbst Dinge wie Widerstände, Kondensatoren, Leiterplatten oder die eigentlichen Leuchtdioden. Und damit auch nix von alledem, was die Haltbarkeit oder Lichtqualität des Leuchtmittels beeinflusst. Oder den Umweltschutz in tiefgreifender Art und Weise. Das würde ich erst glauben wenn ich es sehe.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11763
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1354x in 1117 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Woran erkenne ich die Qualität einer LED Lampe?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 8. Okt 2017, 18:05

Mir ist bei dem Link ein Fauxpas unterlaufen, das ist nur eine Seite eines Versandes, die Seite der Firma ist diese:

https://www.carus-world.com/ueber-uns/

Was die selbst herstellen und was sie zukaufen, ist sicher eine interessante Frage, aber ich will mich da jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, bevor ich noch wegen Geschäftsschädigung eine strafbewehrte Unterlassunserklärung unterschreiben muß.

Ich denke allerdings, daß man in diesem Falle wohl zumindest von einer sorgfältigern Qualitätskontrolle ausgehen kann.

Generell ist sowas aber schwierig zu beurteilen: Das eindeutige Siegel "Reindeutsches Erzeugnis aus deutschen Rohstoffen" wurde ja nach 1945 wieder abgeschafft. ;-)
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Nächste

Zurück zu "Kaffeelounge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron