AfD und PEGIDA vs. Kunst- und Meinungsfreiheit

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1010

Re: AfD und PEGIDA vs. Kunst- und Meinungsfreiheit

Ungelesener Beitragvon samsa » 13. Feb 2017, 17:45

Parodien und Satiren über die AfD gibt's wie Sand am Meer. Mir wäre es recht, wir würden mehr diskutieren, statt irgendwelche Youtube-Links in den Raum zu werfen.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: AfD und PEGIDA vs. Kunst- und Meinungsfreiheit

Ungelesener Beitragvon Jacko » 13. Feb 2017, 19:10

Ich finde das Denkmal immer noch nicht toll....

aber zu Diskutieren weiß ich was!

Bei der Bundespräsidentenwahl gab es ja Rüffel an die Linken, die provokativ nicht applaudierten. Ähnliches haben sich die AfDler auch geleistet. Details weiß ich jetzt nicht mehr, aber es reicht mir auch so.

Kindergarten. Kleine Sturköpfe. Eigentlich schon eine Lachnummer. Es gibt Momente, da gehört es sich, Anstand walten zu lassen. Solche Auftritte bleiben wie ein "Denkmal" hängen.

Ich hätte mir eigentlich auch gewünscht, dass beide Seiten, Linke und AfD verbal abgeholt werden, mit Respekt behandelt und auch mal ernst genommen werden. Denn alles Andere ist doch nur Wasser auf deren Mühle und fördert nicht die Kommunikation.

Ich stelle mir folgendes vor: Gehen die Etablierten Parteien mit Beispiel voran und suchen das Gespräch, den respektvollen Umgang, die Diskussion, dann kämen doch wesentlich bessere Ergebnisse dabei raus als immer noch durch diese lächerlichen Maßnahmen etwas zu schüren, was nur Destruktiv ist.

Meine Meinung. Ich bin damit in rund 40 Jahren ganz gut gefahren, zu meinen wildesten Zeiten bei Konfrontation mit der Polizei bis hin zu "störrischen Kunden", die meinten, sie müssen es mir "reinwürgen". Brauchen also unsere Politiker mal ein Seminar "Wie gehe ich partnerschaftlich mit meinem Gegenüber um"?
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron