Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 363

Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 15. Feb 2016, 08:53

Der Tübinger Oberbürgermeister und Grünen-Politiker Boris Palmer plädiert im SPIEGEL für eine striktere Zurückweisung von Flüchtlingen. Die Parteispitze geht auf Distanz, der linke Flügel reagiert entsetzt.

Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Mir gefällt dieser Boris.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 15. Feb 2016, 08:54

"Wer Zäune und Mauern zur Begrenzung der Einwanderung von Flüchtlingen fordert, spielt in erster Linie rechten Hetzern in die Hände", kritisiert Grünen-Chefin Simone Peter im Tagesspiegel.

Grünen-Spitze geht auf Boris Palmer los

Was hat die Sicherheit des eigenen Landes zu schützen mit rechten Hetzern zu tun? Meiner Meinung nach gar nichts. [hmmm]

Es ist sogar die Pflicht des Staates das eigene Land zu schützen.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Ungelesener Beitragvon salt » 15. Feb 2016, 10:07

Ja das sagst du, den Grünen, oder jetzt muss man ja sagen den meisten Grünen sind noch viel zuwenige Flüchtlinge hier, nach ihrer Ansicht bereichern und stärken sie ja unser Land, die sind für mich wirklich unwählbar.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3230
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 126x in 117 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Ungelesener Beitragvon samsa » 15. Feb 2016, 13:45

Wir BaWüler haben halt noch etwas gesunden Restverstand, selbst die Grünen (Palmer, Kretschmann)... :505:
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Ungelesener Beitragvon salt » 15. Feb 2016, 16:33

[überleg] schaut so aus
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3230
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 126x in 117 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Boris Palmer - ein Grüner mit Menschenverstand

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 16. Feb 2016, 00:35

Nun, in Baden-Württemberg sind die Grünen ja so stark, daß sie so eine Art Volkspartei darstellen, da muß das Spektrum der Meinungen eben breiter sein. Ansonsten gibt es ja auch "rechte" Grüne, wenn auch das hier in Mitteleuropa eher selten ist.

Aber der Naturschutzgedanke stammt ja ursprünglich sogar aus konservativen und völkischen Kreisen. Das erste umfassende Naturschutzgesetz in Deutschland stammt übrigens aus dem Dritten Reich, auch wenn es möglicherweise vor allem darum ging, das Schächten zu verbieten. 1983, als die Grünen zum ersten mal in den Bundestag einzogen, gab es einen Skandal, ein Grüner Abgeordneter sollte Alterspräsident werden und zwar, wie sich nicht so ganz überraschend herausstellte... Ein Sturmführer der SA und im übrigen auch in anderer Hinsicht in seinen Neigungen "abartig".

https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Vo ... litiker%29

Die Ausführungen der NPD zum Naturschutz in ihrem Programm sind eigentlich auch recht "grün". Deren Auswahl der Direktkandidaten in Rheinland-Pfalz sind übrigens auch interessant, es gibt genau zwei und einer davon ist bosnischstämmig, mit dieser Migrantenquote unter den Direktkandidaten dürfte keine Partei mithalten.

Aber bevor das jetzt falsch wahrgenommen wird - auf Herrn Palmer ist das natürlich nicht bezogen. Der scheint einfach aus seiner Position als Oberbürgermeister, konfrontiert mit praktischen Problemen, und nach Gebrauch des gesunden Menschenverstandes zur Erkenntnis gelangt zu sein, daß es so nicht weitergehen kann.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine


Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron