Bürgerwehren

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 661

Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 18. Jan 2016, 10:12

Nach Köln formierten sich vielerorts Bürgerwehren um Frauen zu beschützen.

"Die Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung ist und bleibt Aufgabe des Staates"
stellte Maas klar. Das staatliche Gewaltmonopol dürfe niemand in Frage stellen:
"Selbstjustiz werden wir nicht akzeptieren."

Bürgerwehren werden nicht akzeptiert

Ich verstehe das nicht. In Deutschland gibt es viel zu wenige Polizisten um die Bürger zu schützen. Das hat man in Köln gesehen. Und nun dürfen sich die Bürger auch nicht selbst schützen?

Das kommt mir so vor, als wenn der Staat gar kein Interesse daran hat, seine Bürger überhaupt zu schützen.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon salt » 18. Jan 2016, 10:32

Hat er auch nicht, du bist dem Staat nichts wert, du interessierst ihm nicht die Bohne, außerdem wenn du dich z. B wehrst mit einen Pfefferspray, dann könnte es theoretisch passieren das du wegen Körperverletzung verurteilt wirst, wenn du nicht beweisen kannst das es eine Notwehr Situtation war.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3230
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 126x in 117 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon Lillith » 18. Jan 2016, 10:40

Das Problem solcher Bürgerwehren ist die Entfaltung von Anarchie.
Würde der Staat diese zulassen, würde unsere Sicherheit und Ordnung erst recht aus den Fugen geraten.
Den aufgebrachten "Mob" gewähren zu lassen ist niemals gut, das würde ganz leicht in einem Bürgerkrieg enden und das wollen wir doch auch nicht, oder ?

Natürlich kann man jetzt darüber streiten ( oder vielmehr sich darauf einigen), dass die Regierungen mit ihrem permanenten Personalabbau im Polizeibereich solche Situationen forcierten.
Es ist an den Regierungen dafür zu sorgen, dass die Bürger die Notwendigkeit von Bürgerwehren als unnötig empfinden, absolut.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

folgende User möchten sich bei Lillith bedanken:
samsa

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 18. Jan 2016, 10:52

Ich glaube nicht, dass die Bürgerwehren einen Bürgerkrieg im Sinne haben. Sie wollen nur die Bevölkerung schützen.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon salt » 18. Jan 2016, 12:21

Mir ist eine Bürgerwehr aber immer noch lieber, als diese saufenden Asylbewerber die vor nichts und niemanden Respekt haben und vor unserer Polizei schon mal gar nicht, die lachen die höchstens aus, wenn sie mal kommen, die sagen ja selber, was sollen wir mit denen tun.

Außerdem ist ein Bürgerkrieg sowieso unausweichlich, meiner Meinung nach, kommt der wie das Amen nach dem Gebet.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3230
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 126x in 117 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 18. Jan 2016, 12:34

Das finde ich auch, es wird ein Bürgerkrieg kommen, wenn die Politiker weiterhin Millionen an Einwanderern ins Land lassen.

Die Einwanderer sollen sich anständig benehmen, dann braucht es auch keine Bürgerwehr.
Der Staat müsste da viel härter bei den Einwanderern durchgreifen, nicht bei den Einheimischen.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 18. Jan 2016, 13:07

Bürgerwehr... Naja ist irgendwo klar das die Regierung so was ablehnt... der Bürger soll sich ja nicht schützen (Lernen), das kann durchaus zu Problemen führen, die haben Gesetzlich schon lange die Grundlage militär nach innen einzusetzen.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 18. Jan 2016, 15:18

Das Problem an Bürgerwehren ist doch ganz offensichtlich. Ähnlich wie Mobs betreiben sie weder korrekte Polizeiarbeit noch Justizarbeit. Sie urteilen nach dem, was sie gerade sehen und was sie vor Ort vorfinden. Das ist aber noch lange nicht die rechtlich korrekte Lage.

Bei uns ganz in der Nähe gab es vor nicht allzu langer Zeit einen ganz "interessanten" Fall. Ein paar selbsternannte Polizisten verfolgten mit mehreren Fahrzeugen einen angeblichen Autodieb aus Osteuropa. Der konnte sich zu einer Polizeistreife flüchten - sein Glück. Denn Autodieb war er nicht, seine Verfolger dagegen zu dusslig sich ein Kennzeichen zu merken bzw. auf die Idee zu kommen, dass auch noch andere Kleintransporter auf dne Straßen rumfahren könnten.

Sein Glück sage ich, weil man hinterher herausfand, dass sich die Truppe auf Facebook verabredet hatte und dort auch durchblicken ließen, dass es dem "Autodieb" nicht besonders gut ergehen würde, wenn sie ihn zu fassen bekämen. Ganz tolle Geschichte.

Mir fällt spontan kein geordneter Staat der Welt ein, in dem das Gewaltmonopol auf öffentlichem Grund in private Hände gelegt wurde. Man kann davon ausgehen, dass das seinen Grund hat.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11748
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1350x in 1113 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon Perona » 18. Jan 2016, 15:27

Dem kann ich nichts hinzufügen Chefstratege.

Was Rechtens ist und was nicht sieht jeder anders.
Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen.

Evelyn Beatrice Hall
Benutzeravatar
Perona
König
König
 
Beiträge: 526
Registriert: 10.2015
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 38x in 36 Posts
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine
Aktuelle Stimmung: suuuuper =D

Re: Bürgerwehren

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 18. Jan 2016, 15:48

Es ist ein Unterschied, ob man einen vermeindlichen Autodieb verfolgt, oder ob man eine Frau vor einer Vergewaltigung rettet.

Ich denke Bürgerwehren sind eher für Letzteres zuständig.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron