Das Bistum Freiburg...

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 147

Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon Jacko » 12. Dez 2015, 16:17

... hat ein Vermögen von einer schlappen Milliarde Euro! Das Meiste davon als Geldvermögen.

Wenn schon Freiburg so viel Geld hat, werden die anderen Bistümer in ähnlichen Regionen vermögend sein.

Von diesem Geld, ein wenig gut gewirtschaftet, würde sich doch ordentliche Gewinne erzielen lassen. Ist das eigentlich mit Barmherzigkeit und Demut noch zu vereinbaren, dann auf der Strasse die Klingelbüchse auszustrecken?

Ich weiß, warum ich aus diesem "Verein" ausgetreten bin, wenn auch meiner evangelischer Art war.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8739
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 802
Danke bekommen: 1500x in 1229 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 12. Dez 2015, 17:19

Dann brauchen diese wohlhabenden Bistümer ja keine Kirchensteuer mehr von den Gläubigen einkassieren.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 12. Dez 2015, 20:39

... meine katholischen Brüder und Schwestern haben halt ein sehr einnehmendes Wesen. [hmmm]

Ich bin Mitglied der Evangelisch-Methodistischen Kirche; und diese verzichtet auf die Erhebung einer Kirchensteuer, obwohl sie das als anerkannte Körperschaft des öffentlichen Rechts dürfte.
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 444
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 12. Dez 2015, 23:31

Jacko hat geschrieben:... hat ein Vermögen von einer schlappen Milliarde Euro! Das Meiste davon als Geldvermögen.

Wenn schon Freiburg so viel Geld hat, werden die anderen Bistümer in ähnlichen Regionen vermögend sein.

Von diesem Geld, ein wenig gut gewirtschaftet, würde sich doch ordentliche Gewinne erzielen lassen. Ist das eigentlich mit Barmherzigkeit und Demut noch zu vereinbaren, dann auf der Strasse die Klingelbüchse auszustrecken?

Ich weiß, warum ich aus diesem "Verein" ausgetreten bin, wenn auch meiner evangelischer Art war.



Hatte irgendwann mal n vid zu dem thema eingestellt gehabt...

es ist egal wen du da her nimmst, haben wollen sie alle sowiso nur dein bestes (dein geld) zumindest solang sie in größern strukturen arbeiten oder direkt damit zu tun haben, siehe halt katholische kirche, und kleiner tipp: die Milliarde ist für die nur ein kleiner tropfen auf den heißen stein.
Wenn sie wenigstens die Tafeln unterstützen würden.

hab das vid mal rausgesucht, hier: politik/staat-kirche-finanzen-t11186.html
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7747
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 523
Danke bekommen: 612x in 564 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon Jacko » 13. Dez 2015, 08:07

Man wusste ja schon lange, dass die katholische Kirche kein Bettelorden ist, aber erst jetzt aufgrund des Vorfalls mit dem Teebatzen haben sie raus gerückt, wie viel Geld tatsächlich da ist! Ob die das mit ihrem Gewissen vereinbaren können?
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8739
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 802
Danke bekommen: 1500x in 1229 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 13. Dez 2015, 12:48

Ich drücke da mal dem Papst Franziskus die Daumen, dass er seine Ziele erreicht und seine Aussagen verwirklicht, dass die (katholische) Kirche eine Kirche der Armen ist; dass das Vermögen der Kirche auch das Geld der Gläubigen ist - und nur zum Nutzen und zur Versorgung der Armen zu dienen hat. Er vertritt die arme Kirche - als Kirche der Armen ..

Und ich hoffe, dass der Herr noch lange sein Leben erhält, - damit Franziskus die Oberhand über Kurie und Klerus gewinnt und behält ... [PL]
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 444
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Das Bistum Freiburg...

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 13. Dez 2015, 13:35

Jacko hat geschrieben:Man wusste ja schon lange, dass die katholische Kirche kein Bettelorden ist, aber erst jetzt aufgrund des Vorfalls mit dem Teebatzen haben sie raus gerückt, wie viel Geld tatsächlich da ist! Ob die das mit ihrem Gewissen vereinbaren können?




Gleiche frage zurück, haben Bänker oder Politiker ein gewissen wenn es nur für sie als einzelperson um viel geld geht?

Bedenke, es sind alles Menschen, Politiker die bei gesetzen für das volk jahre brauchen, bei solchen gegen dieses monate, bei bestimmung von kriegseinsätzen wochen und bei zustimmung für ihre diäten nur mehr sekunden brauchen.
Bänker die ihre kurse manipulieren (so geschichten wie Libor euribor edelmetalle nahrungsmittel usw), ihren kunden müll andrehen um selber auf dessen kosten abzusahnen während dieser dann schlimmstenfalls in die armut rutscht usw

Die kirche ist zwar auf den ersten blick nicht so extrem wie die ersten beiden gruppen, aber bei ihr ist es dann ehr sowas wie unterlassene hilfeleistung, zumindest was die angeht die hilfe von ihr brauchen können, ob direkt oder indirekt. siehe halt unterkünfte für obdachlose, tafeln und so weiter, damit die auch mal besser leben können.
Vilt ne bibliothek für ärmere leute wo sie mal lesen können oder so, solche sachen wo arme ebend auch an leben und kultur beteiligt werden sollte es geben, sieht man aber viel zu selten und ob die kirche sowas überhaupt unterstützt...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7747
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 523
Danke bekommen: 612x in 564 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream


Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast