Islamisierung Europas (diepresse.com)

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 12785

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon samsa » 30. Jul 2016, 20:54

Es sei "die Bereitschaft zur Aufnahme derer notwendig, die vor Kriegen und Hunger fliehen"

Das heißt, die westlichen Länder sollen 795 Millionen Hungernde plus alle Bedrohten der weltweit 424 bewaffneten Konflikte aufnehmen?
Wer die "Hilfe für Bedürftige" zum unhinterfragbaren moralischen Imperativ erklärt, der soll auch erklären, wie er diese Zahlen stemmen will. Ansonsten gilt es nämlich, die Grenzen und Möglichkeiten der Hilfe kritisch zu hinterfragen - und genau diese Frage bestimmt zur Zeit, mit je nach politischer Ausrichtung divergierenden Antworten, den gesellschaftlichen Diskurs. Dabei helfen Floskeln wie jene, dass Flüchtlinge "ein Geschenk" (inwiefern?) seien, nicht weiter.
Zuletzt geändert von samsa am 30. Jul 2016, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

folgende User möchten sich bei samsa bedanken:
Lillith

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Lillith » 30. Jul 2016, 20:56

samsa hat geschrieben:"Neurechts" heißt nicht "rechtsextrem". Die meisten "neurechten" Gruppen und Medien stehen politisch ungefähr dort, wo die CDU in den 50ern und 60ern stand. Da ist die Junge Welt, ein marxistisches Blatt, deutlich radikaler, und ich gehe jede Wette ein, dass ich für einen verlinkten Beitrag aus dieser Zeitung keine Verwarnung bekäme.


Puh, dann kann ich ja unbeschwert weiterhin neben "Welt online" in die "Neue Freheit" hier und da einen Blick werfen, denn "die Zeit", die pausenlos Kommentare zensiert die ihr nicht in den Kram passen, regt mich ziemlich auf. [PL]

Auszug aus Wiki:
Die Junge Freiheit (JF) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung. Sie versteht sich als unabhängiges konservatives Medium. Politikwissenschaftler ordnen sie einem Grenzbereich zwischen Konservatismus und Rechtsextremismus zu und bezeichnen sie als Sprachrohr der Neuen Rechten.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Lillith » 30. Jul 2016, 21:12

- Zwölf Flüchtlinge sollen mit dem Papst von der Insel Lesbos nach Rom kommen. Die Flüchtlingskrise sei die "schlimmste humanitäre Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg".


Wow, das nenn ich mal ne herzeigbare Quote. [PL]
Prozentual sind das.........mehr als 1 % der dortigen Bevölkerung.


[popeln]
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon samsa » 30. Jul 2016, 21:15

Vorsicht Lilly, du hetzt gegen Minderheiten (den Papst), gleich fährt der rächende Hammer Gottes des Admins auf dich nieder.
[nö]
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Lillith » 30. Jul 2016, 21:19

Wo hetze ich denn ?

:O4yuL:
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 30. Jul 2016, 21:29

Ich habe mich mal gerade etwas durch das Archiv der PAZ gewühlt und finde zum Teil recht interessant, wie da schon vor 10, 15, 20 Jahren Entwicklungen vorausgesehen wurden:

Die Ausgabe vom 12. Oktober 2002 ist interessant, da titelt das Blatt:

Am Ende des Marsches; Angela Merkel wendet die CDU offen nach links / Von Hans HECKEL

Und da kommt dann alles von Adaption an Rot/Grün, Sozialdemokratisierung, Ausrichtung auf die Großstadtwählerschaft usw. usf.

Auch die Bedeutung der Türken ("von Allahs Gnaden") bzw. dann allgemein Migranten für die Wahl von Rot/Grün wird thematisiert.

Wer es lesen mag, wird es im Archiv finden - ich will Balu nicht zusätzlich provozieren.

Scheint übrigens die erste computerisierte Ausgabe zu sein, bis in die Vorausgabe scheint die PAZ technisch noch auf die alte Art und Weise produziert worden zu sein, sprich Blei- oder Fotosatz. Ist nämlich das erste pdf, das kein Scan vom Papier ist.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 30. Jul 2016, 21:31

Müsste es nicht eig ich sein, der hier einen "shitstorm" abbekommt?
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7860
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 529
Danke bekommen: 618x in 570 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon samsa » 30. Jul 2016, 21:33

Nö - du schriebst:

Zudem war ich mir auch nicht ganz sicher in dieser Angelegenheit, was ein weiterer Grund war ihn zu informieren, das er sich deinen Beitrag mal anschauen sollte, da ich davon ausgehe, das er das auch besser einschätzen kann als ich

Zweifel sind doch okay. Solange man zweifelt, ist man offen für Gegenargumente. Ich finde nur die Begründungen von Balu absurd.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Lillith » 30. Jul 2016, 21:35

Joe12 hat geschrieben:Müsste es nicht eig ich sein, der hier einen "shitstorm" abbekommt?


Na gut Joe, wenn du gern bestraft werden möchtest.....komm in meinen PN-Bereich und ich kümmer mich um deine Bestrafung. :034:
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Islamisierung Europas (diepresse.com)

Ungelesener Beitragvon Jacko » 30. Jul 2016, 21:46

Ich habe die letzten Seiten mitgelesen und hatte auch schon Text verfasst, aber ihn wieder gelöscht.
Warum?
Hier treffen gerade sehr verhärtete Fronten aufeinander, die von ein und dem selben "Ereignis" grundlegend unterschiedliche Vorstellungen und Tragweiten haben.

Es gibt zahllose Quellen, die sich über die Flüchtlingsereignisse äussern. Und je nach politischer Orientierung werden eben die Punkte herausgearbeitet, die selbige eben unterstreichen. Daraus aber eine Bestätigung abzuleiten ist sehr gewagt, weil wir hier eben nur diese Artikel kennen und selten die genauen Hintergründe.

Dass die 12 geretteten beim Papst unterkommen ist doch eine tolle Sache. für 10.000 hat er sicher keinen Platz, aber 12 Stück weniger, um die wir uns direkt kümmern müssen. Sehen wir es einfach mal positiv, denen ist geholfen!

Generell driften wir aber hier vom ursprünglichen Thema ab und kloppen uns um die Seriösität der Quellen, die wir finden und wollen unserer eigenen Meinung mehr Kraft verleihen, wenn wir deren Meinung uns aneignen oder zu Nutzen machen wollen.

Ich brauche keine Quellen. Ich bin der Meinung, der Auffassung, dass es nach wie vor richtig ist, den Menschen zu helfen. Ich weiß auch, dass dabei Leute darunter sind, die ich nicht wirklich hier haben will. Beim Fischen nennt man das Beifang. Das Einzige, was mich dabei stört ist, dass all die, die straffällig werden, nicht ausnahmslos und bedingungslos innerhalb drei Tagen wieder in ihr Heimatland abgeschoben werden. In einem aktuellen Fall heisst es, man dürfe den Asylant nicht abschieben, weil ihm in seinem Heimatland die Todesstrafe drohen könnte. Hier wäre ich so rigoros und sage, er hatte seine Chance, die er nicht nutzte!

Aber die, die kommen, weil sie wirklich mit halbwegs ordentlichen Absichten Hilfe suchen, denen würde ich auch heute noch helfen wollen!

Und hallo Lilly, schön von dir zu lesen!! [hi] [thx]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

claudia roth wir sollten uns stärker am islam orientieren claudia roth am islam orientieren
cron