Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 21590

Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 22. Okt 2015, 15:55

Die Flüchtlingsdebatte polarisiert Deutschland. Kanzlerin Angela Merkel sagt: "Wir schaffen das." Tübingens Bürgermeister Boris Palmer ist anderer Meinung. Die Situation vor Ort zeige die Dramatik.


http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... nicht.html
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7742
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 522
Danke bekommen: 611x in 563 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Emma1951 » 23. Okt 2015, 21:42

Viele kleine Gemeinden sind überfordert!Wenn ein Dorf,dass bisher aus 500 Einwohnern bestand plötzlich 1000 Flüchtlinge auf nehmen muss,dann kann man nicht so einfach sagen; wir schaffen das schon.
Benutzeravatar
Emma1951
 

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 23. Okt 2015, 21:51

ihr solltet nachrichten immer im kontext zu anderen nachrichten betrachten, damit sich ein ganzes bild ergibt.

und stets mehrere infoquellen nutzen.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7742
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 522
Danke bekommen: 611x in 563 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Emma1951 » 23. Okt 2015, 21:58

Joe12 hat geschrieben:ihr solltet nachrichten immer im kontext zu anderen nachrichten betrachten, damit sich ein ganzes bild ergibt.

und stets mehrere infoquellen nutzen.


Da hast Du schon recht aber hier in Nordfriesland ist es tatsächlich so!Ich schreibe das nicht einfach so!
Benutzeravatar
Emma1951
 

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 23. Okt 2015, 22:02

Emma1951 hat geschrieben:
Joe12 hat geschrieben:ihr solltet nachrichten immer im kontext zu anderen nachrichten betrachten, damit sich ein ganzes bild ergibt.

und stets mehrere infoquellen nutzen.


Da hast Du schon recht aber hier in Nordfriesland ist es tatsächlich so!Ich schreibe das nicht einfach so!



ich wollte damit sagen dass das in dem land nicht das einzige problem ist und btw, bei dem was du geschrieben hast sind es wenigstens 500 einwohner, hab mal ne news ongestellt, da ging es um ein dorf mit 100+ (102 oder so) einwohnern auf die sollen oder haben schon 1000 aufgenommen und die haben das 14 tage vorher erst erfahren wenn ich mich richtig erinnere....


hier hab ich den link emma: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... tarrt.html
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7742
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 522
Danke bekommen: 611x in 563 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Emma1951 » 24. Okt 2015, 18:22

Danke Joe für den Link.

Da läuft was ganz gehörig aus dem Ruder,dass sage ich obwohl ich alles andere als Flüchtlingsfeindlich bin.
Aber so funktioniert es gar nicht.
Wie soll das gehen:100 Einwohner------------------!000 Flüchtlinge und das in einem Dorf wo die Infrastruktur denkbar schlecht ist.
Wie soll man da zusammenrücken?
Nee,mit :"wir schaffen das" ist es nicht getan!
Benutzeravatar
Emma1951
 

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 24. Okt 2015, 20:01

Emma1951 hat geschrieben:Danke Joe für den Link.

Da läuft was ganz gehörig aus dem Ruder,dass sage ich obwohl ich alles andere als Flüchtlingsfeindlich bin.
Aber so funktioniert es gar nicht.
Wie soll das gehen:100 Einwohner------------------!000 Flüchtlinge und das in einem Dorf wo die Infrastruktur denkbar schlecht ist.
Wie soll man da zusammenrücken?
Nee,mit :"wir schaffen das" ist es nicht getan!



Denk ich auch, wenn wenigstens die verteilung und informationspolitik besser wäre, aber die kriegen ja gar nichts hin was das volksinteresse betrifft. Aber hauptsache erstmal schön in die eigene Tasche wirtschaften und gegen das volk regieren.

(Ab hier nur noch Rage der gegen niemanden hier gerichtet ist, nur um missverständnisse zu unterbinden)

Ich mein guck dir doch mal an was die eig machen!
Nicht nur in der Flüchtlingspolitik, überall!
Und wen interessierts? Wer geht für seine Rechte auf die straße?

Sieh dir ttip an, 200.000 haben da mal demonstriert gehabt, hab die news vorhin eingestellt (die wo es auf 2016 verschoben wird), 200k für 65mio+ die dann wenn es ihnen aus grund xyz schlechter geht jammern über genmüll oder sonstwas das mit ttip zusammenhängt?

Vorratsdatenspeicherung, hat davon überhaupt bis auf ein paar wenige mios jemand notiz genommen?
Nein, den wir haben ja alle nichts zu Verbergen, also brauchen wir auch keine Privatsphäre und keine Freiheitsrechte und man kann jedem einzelnen von uns mehrere Polizisten in die Wohnung stellen die alles kontrollieren was wir tun und uns zusammenschlagen wenn wir etwas falsches tun (oder es ihnen grade nicht passt) (mal abgesehen davon das es zahlenmäßig nicht geht).
Aber hey, man kanns ja machen, auf die ddr schimpfen wie sch***** sie war, und sich die "ddr" nur ohne positive aspekte (wie viel hat den damals n zugticket gekostet, wie viel n fachbuch?) wieder aufbaun.


Wer hat sich gegen gesetze wie acta gewehrt? ein paar 100k in jedem EU-land(Wie viel einwohner hat die eu nochmal)?

Wen haben die regierenden parteien immer mit gesetzen unterstützt und wem geschadet?
H4? klar hab ich auch bezogen, aber wie nackig must ich mich dafür machen...(mir war es egal, aber anderen ist es das vilt nicht, wehren sich aber nicht gegen VDS mit dem berühmten argument man habe ja nichts zu verbergen)

Durch wen ist der billiglohnsektor explodiert?
Wer hat die maut eingeführt?(ich meine nicht den deppen der es umsetzen muste, wer hat sie gewollt unter fadenscheinigen begründungen ala ausländermaut?)
Wer (in DE) unterstützt den verkauf von waffen an andere um Demos und Friedensbewegungen niederschießen zu lassen?
Wer arbeitet gegen den Volkswillen(ich sag nur VDS, Stuttgarter HBF usw)?
Wer gibt den Griechischen Banken geld um unsere Banken zu schützen statt den Griechen selbst?
Wer hat sich die möglichkeit eröffnet das Militär nach innen einzusetzen?
*


"Ist doch sch... egal hauptsache ich kann RTL vormittagsprogramm oder Fußball gucken, Die Bild lesen und Bier trinken, was interesiert mich die Politik, die ist eh langweilig, wozu mach ich mir auch sonst die mühe und geh alle 4 jahre CDU/SPD/FDP/GRÜNE wählen? Die haben doch schon immer ne gute Politik gemacht, und die Merkel sieht auch immer so hoch intelligent aus, die wissen schon was sie tun!"


Viele Beschweren sich, viele interessiert es nicht, viele denken es ist völlig ok was passiert, aber wenn Alle merken was eigentlich vor sich geht werden auch viele auf der straße nichts mehr daran ändern.

(Das ist n berg, jetzt hab ich mich erstmal abgeregt... nein hab ich nicht, über die Politik kann man sich nicht abregen, man möchte sich mehr erbrechen als der magen auch nur entfernt in der lage ist herzugeben...)

*(Nachtrag: Ich könnte noch ewig so weiter machen, aber diese Wall of Text ist schon zu lang)
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7742
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 522
Danke bekommen: 611x in 563 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon R3ckZ » 24. Okt 2015, 20:14

Recht hast du, aber was soll man machen? Ich selbst sehe Deutschland nicht als Deutschland mehr an. Die herkömmlichen Grenzen und Länder wie sie heute Existieren sind ein veraltetes System. Neue Grenzen, neue Länder mussen her. Auch wenn ich auf dieses Grenzen und Länderzeugs gerne vollkommen verzichten würde. Eher sowas wie Gebiete wo bestimmte Menschengruppen zwar leben aber nicht ihr Land ist oder sowas.
Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann.
~Francis Picabia
Benutzeravatar
R3ckZ
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 475
Registriert: 10.2015
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 24 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine
Aktuelle Stimmung: Stimmungslos

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 24. Okt 2015, 20:22

R3ckZ hat geschrieben:Recht hast du, aber was soll man machen? Ich selbst sehe Deutschland nicht als Deutschland mehr an. Die herkömmlichen Grenzen und Länder wie sie heute Existieren sind ein veraltetes System. Neue Grenzen, neue Länder mussen her. Auch wenn ich auf dieses Grenzen und Länderzeugs gerne vollkommen verzichten würde. Eher sowas wie Gebiete wo bestimmte Menschengruppen zwar leben aber nicht ihr Land ist oder sowas.



Wie wäre es erstmal mit ner Neuen Verfassung? Wie ich darauf komm?

Artikel 146 Grundgesetz

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

http://dejure.org/gesetze/GG/146.html


Halt mal... wie meinst du das mit dem letzten teil... mit den gebieten und so?
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7742
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 522
Danke bekommen: 611x in 563 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Merkels "Wir schaffen das" löst die Flüchtlingskrise nicht

Ungelesener Beitragvon R3ckZ » 24. Okt 2015, 22:01

Ich meine mit den Gebieten, dass es in einigen Jahrzehnten so oder so kein Deutschland oder Frankreich ansich mehr geben wird. Klar die Ländereien bleiben, aber das Volk wird ein anderes sein. Guck mal wie viele Deutsche sibd noch wirklich deutsch bzw. deutscher Herkunft? Richtig nicht ganz so viel. Also ist unser Land nicht mehr deutsch sondern multikulturell. Einflüsse aus aller Welt wirken auf unser Land( und alle anderen) sodass das Land ansich mit der zugehörigen Volksgruppe ausstrirbt. Und da die welt immer kleiner wird und alles Globalisiert wird, verwischen die Grenzen ohnehin. Mit den Gebieten meine ich,dass es, da die Länder so oder so mit der zeit unwichtiger werden, neue Gruppierungen entstehen. Keine Ahnung vllt gibt es dann die Goths die sich eher im europäischen norden einnisten und die hipster kommen alle nach new york oder irgend sowas. Eine neue art von "land" oder "volk" halt.
Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann.
~Francis Picabia
Benutzeravatar
R3ckZ
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 475
Registriert: 10.2015
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 26x in 24 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine
Aktuelle Stimmung: Stimmungslos

Nächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content