Nachrichteninhalte, Darstellungen

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 418

Re: Nachrichteninhalte, Darstellungen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 30. Apr 2016, 18:59

Klar muss man aufpassen sich durch mediale Berichterstattungen nicht manipulieren zu lassen.
Ich stelle in diesen Zeiten immer mehr fest, dass die Leute nicht gleich alles zu sich heranziehen, was sie in den Medien zu lesen und/ oder hören bekommen.

Die Leute sind allgemein sehr medienkritisch geworden, ja doch, so nehme ich die Tendenzen schon wahr.

Gerade in politischer Hinsicht muss man sehr aufpassen und kritisch Obacht geben WER einem WAS für bare Münze verkaufen will. Es ist zu einfach mit den Hühnern zu gackern.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Nachrichteninhalte, Darstellungen

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 30. Apr 2016, 23:51

Ja, ich denke das trifft es gut lilli.

Und Chef, heute ist es so wie es Jacko beschrieben hat, aber denkst du nicht das es verantwortungslos ist?
Um bei dem BSP zu bleiben, und es läst sich auf alles anwenden was die medien (z.b. zeitung oder Nachrichten oder seiten im netz (grade dort)) so an Nachrichten rausbringen. Wenn jemand aufgrund des handelns von jemand anderem fällt, geht man nicht hin und stellt sich drauf, sondern man reicht ihm die hand und hilft ihm auf.
Was ich damit ausdrücken will, warum schaffen es die oben genannten medien nicht eine nachricht der unschuld mit entschuldigung in bezug auf betroffene auf die 1. seite zu setzen, wenn sie es doch schaffen dort falsche infos zu schreiben, auch wenn sie zum zeitpunkt der recherche und des erscheinens des artikels richtig erscheinen,
wenn überhaupt nochmal was zu dem thema kommt? Was ist (zumindest manchmal) schlimmer als fehler zu machen? es ist schlimmer sie nicht zu zu geben, wenn man es besser weiß.
Und meiner meinung nach ist es genau das was die medien tun, 2 zeilen auf der letzten seite in der unteren ecke reichen nicht, wenn der grund dafür die 1. seite ausgefüllt hat.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7859
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 529
Danke bekommen: 618x in 570 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

folgende User möchten sich bei Joe12 bedanken:
Jacko

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content