Political Correctness

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 281

Political Correctness

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 26. Dez 2015, 21:06

Feiertagsgrüße kommen offenbar nicht bei jedem gut an. Das musste jetzt auch die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) auf Facebook lernen. Mit ihren Wünschen sorgte die ÖH für einen regelrechten Shitstorm in dem Sozialen Netzwerk.

Aber was ist passiert?
Am 24. Dezember postete die Hochschülerschaft auf ihrer Facebook-Seite ein Bild auf dem zu lesen war: Schöne gesetzliche Feiertage. Das stoß vielen Usern bitte auf. Sie vermissen den religiösen Kontext in der Nachricht. Daraufhin hagelte es Kritik.

Schöne, gesetzliche Feiertage!

Wie klingt denn das: "Schöne, gesetzliche Feiertage!"

Warum schreibt man nicht einfach: "Schöne Weihnachten!"?
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 26. Dez 2015, 21:19

Oder Frohe Weihnachten...


Politische korrektnes ist eh sinnfrei... wer hat das überhaupt in umlauf gebracht.... bestimmt unsere politiker.... die haben keine söhne und töchter, sondern Söhne und Söhn-Innen... (ich mag es diesen unsinn durch den kakao zu ziehn)
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7747
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 523
Danke bekommen: 612x in 564 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Manu-Nanu » 27. Dez 2015, 00:52

Joe12 hat geschrieben:Politische korrektnes ist eh sinnfrei... wer hat das überhaupt in umlauf gebracht.... bestimmt unsere politiker.... die haben keine söhne und töchter, sondern Söhne und Söhn-Innen... (ich mag es diesen unsinn durch den kakao zu ziehn)


Wohl eher "Töchter und Nicht-Töchter".
Bei den Grünen steht ja auch im Aufnahmeantrag unter Geschlecht die Wahlmöglichkeit "Weiblich" oder "Nicht weiblich".

Und da an den Hochschulen der überwiegende Teil der Lehrer und anderen Verantwortlichen Linke oder Grüne sind, wundert mich solch ein "Feiertags-Gruß" überhaupt nicht.
Was mich nur wundert ist, dass es kaum einen Aufschrei in der Bevölkerung gibt.

Ebenso wie es keinen Aufschrei gab, als führende Politiker der Grünen bei einer Demo hinter einem Plakat hergelaufen sind, auf dem stand "Deutschland, du mieses Stück sch*****".
Man stelle sich mal vor was es für einen Aufschrei in den Medien, von allen Politikern und auch in der Gesellschaft gegeben hätte, wenn irgendwelche Rechten mit einem Plakat auf dem z.B. "Türkei (ersetzbar durch jedes andere Land) du mieses Stück sch*****" gestanden hätte.
Das wäre von morgens bis abends durch alle Mediensender gegangen, wäre auf der Titelseite aller Zeitungen angeprangert worden und die Bündnisse gegen Rechts hätten Lichterketten veranstaltet um Solidarität mit dem auf dem Transparent beleidigten Land zu zeigen.

Aber wenn das eigene Land beleidigt wird, dann ist das anscheinend vollkommen in Ordnung. Da gilt keine Political Correctness anscheinend nicht. Traurig.
Benutzeravatar
Manu-Nanu
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 240
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 94
Danke bekommen: 31x in 25 Posts
Highscores: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 27. Dez 2015, 04:04

Gehört es nicht auch zur politischen korrektnes, dieses -innen an jede personengruppen zu hängen?
Och das hab ich oberflächlich gelesen, aber nur teilweise... also mit dem plakat und den politikern...
Ist das nicht eig demonstratives ablehnen ihrer arbeit, wenn Politiker hinter sonem Plakat her gehn, die einst mals in der regierung waren? Also auch ablehnen der Oppositionstätigkeit (ja ich weiß das wir eig keine opposition in der regierung haben)?
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7747
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 523
Danke bekommen: 612x in 564 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

folgende User möchten sich bei Joe12 bedanken:
Manu-Nanu

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 27. Dez 2015, 06:51

Manu-Nanu hat geschrieben:Ebenso wie es keinen Aufschrei gab, als führende Politiker der Grünen bei einer Demo hinter einem Plakat hergelaufen sind, auf dem stand "Deutschland, du mieses Stück sch*****".


Das ist aber arg! [11

Solche grünen Politiker gehören sofort ihres Amtes enthoben.
Weil die arbeiten nicht für Deutschland sondern gegen Deutschland.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

folgende User möchten sich bei cherrycurry bedanken:
Manu-Nanu

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Jacko » 27. Dez 2015, 08:22

Ich bestehe dann auch auf das Aufnahmekriterium Idiot und nicht Idiot!

Schwachsinn, alles Schwachsinn von Schwachmaten, die nicht mehr wissen, wie sie anders in Gespräch kommen...Zu schade, dafür überhaupt Tinte und Platz für Reaktionen zu verschwenden. Mißachtung ist das einzige, was da noch hilft.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8739
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 802
Danke bekommen: 1500x in 1229 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

folgende User möchten sich bei Jacko bedanken:
Manu-Nanu

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 27. Dez 2015, 09:02

Die Leute, die die Political Correctness erfunden haben, sind in meinen Augen keine Schwachmaten, sondern sehr gescheit.

Denn sie machen das mit Absicht und einem Ziel dahinter. Um die Gesellschaft in eine bestimmte Richtung zu führen und zu manipulieren.

Ist eh kein Geheimnis mehr, dass die Elite das Brauchtum, die christlichen Feiertage, sogar das ganze Christentum abschaffen will.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

folgende User möchten sich bei cherrycurry bedanken:
Manu-Nanu

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Jacko » 27. Dez 2015, 09:41

Ich wähle mal ein Beispiel:
* Menschen mit stärkerer Hautpigmentierung
* Maximalpigmentierter
* Dunkelhäutiger


Wenn ich diese Worte lese, kommt mir die Galle hoch, weil ich genau diese Wortkreationen als wesentlich rassistischer sehe als ein offen und ehrlich gesagtes "Ein Schwarzer" oder "Ein Afrikaner". Und selbst ein freundlich gesagtes "Neger" kann im Zusammenhang besser sein als jegliche andere Wortkreation.

Und wenn mich ein Solcher freundlich mit "Hei, Weißer" anspricht, stört mich das auf keinen Fall.

Es kommt darauf an, wie man es sagt und wie man es meint!

Hier wird der gleiche Schwachsinn getrieben wie bei der ganzen Genderei...
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8739
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 802
Danke bekommen: 1500x in 1229 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

folgende User möchten sich bei Jacko bedanken:
Manu-Nanu, cherrycurry

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Lillith » 27. Dez 2015, 11:35

Was sind WIR dann eigentlich ?

[überleg]

Minimalpigmentierte ?

Na ja, ich denke, wer Manipulation wittert ist schon mal ganz gut dagegen gerüstet. [ahm]
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19141
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3182
Danke bekommen: 2016x in 1708 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

folgende User möchten sich bei Lillith bedanken:
Manu-Nanu

Re: Political Correctness

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 27. Dez 2015, 18:51

cherrycurry hat geschrieben:Die Leute, die die Political Correctness erfunden haben, sind in meinen Augen keine Schwachmaten, sondern sehr gescheit.

Denn sie machen das mit Absicht und einem Ziel dahinter. Um die Gesellschaft in eine bestimmte Richtung zu führen und zu manipulieren.

Ist eh kein Geheimnis mehr, dass die Elite das Brauchtum, die christlichen Feiertage, sogar das ganze Christentum abschaffen will.



Muss dabei auch irgendwie an Orwell denken... wie war das noch... gut plus gut doppel plus Gut ...
ist doch im prinzip der gleiche irsinn...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7747
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 523
Danke bekommen: 612x in 564 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

folgende User möchten sich bei Joe12 bedanken:
Manu-Nanu

Nächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste