Politisch korrekt oder wie?

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3052

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 6. Feb 2018, 01:25

Die Diskussion, dass die heute-show diskriminierend sei, disqualifiziert sich bei politischen Fragen schon deswegen von alleine, weil dort regelmäßig alle Akteure ihr Fett weg bekommen. Manche machen es den Texteschreibern allerdings leichter als andere.

@Schreiberling:
Wie gesagt. Ich habe bisher keinen Beweis für deine Theorie bzw. dein Erachten gelesen, dass der Artikel überwiegend von Linken geschrieben sei. An dem Artikel zur AfD sind grob geschätzt 500 bis 1000 Leute beteiligt gewesen. Ich erachte jetzt einfach mal, sie waren überwiegend politisch rechts eingestellt. Weil ich es halt kann.

Was hast du eigentlich von der Diskussion gelesen? Nur die aktuelle? Oder auch die 28 Diskussionsarchive? Einen Teil davon? Da sind zur Zeit grob 687 Diskussionspunkte aufgeführt (Abschnitte), dem stehen 8700 Bearbeitungen im Artikel gegenüber. Das sagt schonmal aus, dass über den Daumen nicht einmal jede 10. Änderung diskutiert wird. (Man berücksichtige auch, dass bei weitem nicht alle der diskutierten Punkte inhaltlicher Natur sind.) Ob die Diskussionsseiten tatsächlich für den Inhalt des Artikels repräsentativ sind, das wäre zu belegen.
Daneben sind das etwa 2000 Normseiten Text. Und Du bist Dir sicher da einen Überblick zu haben, ob "rechte" oder "linke" User mehr diskutiert und editiert haben?

Auch die gezielte Agitation müsstest Du nachweisen, wenn ich sie Dir glauben soll. Für dich selbst kannst Du natürlich sehen was Du möchtest, ich würde es dann nur nicht als Argument auffassen. Das gilt auch für deinen letzten Abschnitt.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11764
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1354x in 1117 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 6. Feb 2018, 04:57

Aber Chef, die Heute-Show ist doch diskriminierend.
Sie ziehen nicht mal im ansatz all diejenigen großen und mittleren fische durch den kakao, die es innerhalb der woche, um die es geht, verdient hätten, die kommen wenn überhaupt erst später dran, das ist diskriminierend, hängt aber mit der begrenzten sendezeit zusammen, die ihnen zur verfügung steht(kommt es mir nur so vor oder wurde die in den letzten jahren mal um 10 min verkürzt?). Dafür kann der welke und seine leute die da mitmachen aber nix, daran ist der chef des senders und der sendeplaner schuld, würd mich nichtmal wundern wenns ein und der selbe ist und der ist cdu mitglied... oder wars spd? ist egal, ist eh alles eine betrügerische soße oder kurz unsere vergangene, jetzige und kommende regierung ist schuld. ; ) [27 zwinker


(Kleiner hinweis: Das ist nur zum teil ernst gemeint, Bierernst)
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7876
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 530
Danke bekommen: 619x in 571 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Jacko » 6. Feb 2018, 06:11

Diskriminierung "Mohrenapotheke"!
Jetzt haben diverse Apotheken diesen Namen seit 100 Jahren und die, die es ganz genau nehmen, verlangen jetzt, dass diese Apotheken den Namen ändern. Meine Meinung: Diejenigen, die das fordern, sind diskriminierend, weil sie in allem und jenem Anstößigkeiten finden. Und durch diese Haltung, diskriminieren sie all die Menschen, die damit kein Problem haben. Und würden sich die auch mal mit einer Vielzahl der Menschen unterhalten, die davon betroffen sind, würden sie feststellen, dass es denen am wenigsten ausmacht.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 6. Feb 2018, 10:09

Sagen wir mal so, ich beobachte den AfD-Artikel und andere zu politischen Themen schon längere Zeit unregelmäßig und bemerke, daß es wohl nicht möglich ist, gewisse tendenziöse Formulierungen zu entfernen bzw. zu neutralisieren, weil es dort eine Art organisiertes "Blockwarttum" gibt, das viel Zeit darauf zu verwenden scheint, daß die Artikel in ihrem Sinne "politisch korrekt" bleiben. Wenn ich mal genug Zeit habe, werde ich das vielleicht mal demonstrieren.

Schon lustig, wie sich AfDler jetzt über die "heute show" empören, die sich über einen stotternden AfD-Politiker lustig gemacht hat. Ist das mit der Political Correctness jetzt doch nicht so einfach, oder wie ist die Empörung zu verstehen? Viele der Leute, die jetzt Krokodilstränen ob der bösen Diskriminierung weinen, haben übrigens keinerlei Problem mit widerwärtigen Auslassungen über Claudia Roths oder Angela Merkels Attraktivität. Die Verlogenheit dieser Leute stinkt zum Himmel.


Nun ja, Politik ist ein schmutziges und verlogenes Geschäft, da macht die AfD sicher keine Ausnahme. Eine öffentlich-rechtliche Fernsehsendung sollte das meines Erachtens aber trotzdem nicht machen, vor allem nicht, wenn man das einseitig bzw. tendenziös betreibt. Da Stottern ja in vielen Fällen ähnlich wie das Aussehen oder die Rasse usw. eine Veranlagung ist, müßte die heute-Show ja auch Witze über andere Minderheiten bringen - und da ist sie eben selektiv. Wobei ich diese Sendung bewußt nicht ansehe und daher gewisse Defizite diesbezüglich habe, auf welches Niveau die Sendung mittlerweile herabgesunken ist. Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk muß aber anderes als für Parteien ein starkes Neutralitätsgebot gelten. Es kann nicht sein, daß man sich über einen stotternden Politiker lustig macht, aber andere weitgehend schont.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon samsa » 6. Feb 2018, 12:29

Natürlich ist es nicht in Ordnung, sich über die Sprachbehinderung eines Menschen lustig zu machen - übrigens unabhängig davon, ob das nun die "heute show" oder in einem anderen Rahmen ist. Mich stört aber vor allem, dass sich diejenigen, die sich nun darüber empören, für keine Gemeinheit gegen den politischen Gegner zu schade sind. Wenn ich lese, was jetzt in den einschlägigen Kommentarspalten bei Facebook rumgeheult wird, wo man gerade noch munter persönliche Angriffe gegen Grünen- und SPD-Politiker verteilt hat, kommt mir, salopp gesagt, das Kotzen. Ebenso das Jugendbashing gegen den Juso Kühnert: Als ich kürzlich im Kommentarbereich der "Achse der Guten" fragte, warum man sich über Kühnerts Alter lustig macht ("Bübchen" ist noch eine harmlosere Bezeichnung), aber über Sebastian Kurz nicht, wurde mir erklärt, der eine habe ja Recht, der andere nicht. Aha. Menschenwürde ist also neuerdings von der Gesinnung abhängig.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1881
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 392x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 6. Feb 2018, 14:52

Gab doch da in bayern auch so ne geschichte... wie war das noch ... Negerball..


Hier:
https://www.merkur.de/bayern/negerball- ... 29796.html

auch son blödsinn, die machen das wohl schon ewig lang und da wird geld gespendet und so (weiß es nicht mehr alles so genau, steht aber vermutlich mit im artikel, habs selber bei quer gesehn, darum bin ich bzgl des artikels nicht sicher...). Bescheuert wie man wegen sowas son aufstand machen kann..
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7876
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 530
Danke bekommen: 619x in 571 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Lillith » 6. Feb 2018, 15:03

Na ja, das eine sind eben die anonymen FB-User und das andere ist der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk.

Wenn sich ein FB-User, also ein Bürger dieses Landes, über Politiker lustig macht oder diese beleidigt, wenn sich die Bürger untereinander an den Stammtischen oder in den Sozialen Netzwerken über Politiker amüsieren, sie verunglimpfen oder sonst was verbal mit ihnen tun, dann hat das eine ganz andere Mentalität, als wenn das Öffentlich-Rechtliche von den Bürgern auch noch finanzierte Staatsfernsehen, das sich so groß auf die Brust schreibt seriös zu informieren, so etwas tut.
Immerhin wird ihm eine gewisse Vorbildfunktion unterstellt.
Klar, die Heute-Show ist reine Satire. Ist die Frage wie weit ein Staatsender dabei gehen darf.

Mithin hat sich die Redaktion inzwischen schon öffentlich bei Herrn Amann entschuldigt, das ist nur anständig und die Redaktion hat zugegeben, dass sie einen Fehler gemacht hat.
Wenn das also so ist, dann brauchen wir hier gar nicht mehr zu diskutieren, weil es ein Schuldeingeständnis gibt, also auch die Verantwortlichen selbst finden, dass sie Mist gebaut haben.

Und ob es nun ein Politiker der AFD, der Union oder sonst einer Partei gegenüber ist: einen behinderten Menschen veräppelt man nicht in aller Öffentlichkeit, das ist echt böse.

Aber, der Fehler wurde erkannt und bedauert und zukünftig sind die netten Herren und Damen Journalisten vielleicht etwas sensibler bei ihren Recherchen.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19228
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3189
Danke bekommen: 2030x in 1721 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

folgende User möchten sich bei Lillith bedanken:
Schreiberling

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Jacko » 6. Feb 2018, 15:31

Wie hieß der Typ mit dem Erdogan-Gedicht? Der liegt bei mir selten im grünen Bereich, mehr im roten Bereich. Das ist für mich kein Witz mehr.

Aber ich bin da schon der Meinung von Samsa, wie zwiegespalten die Worte sind. Je nachdem, um wen es geht, werden unterschiedliche Grundsätze angesetzt. Verkehrte Welt...
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

folgende User möchten sich bei Jacko bedanken:
samsa

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 6. Feb 2018, 15:52

@Jacko: Jan Böhmerman war der name.

Stimmt schon, sowas fällt immer mehr auf, nur von wem geht das aus bzw von welcher gruppierung.

Was die heute-show angeht bzw deren satiere: es gibt mehr als die, schau dir die ganzen silvester satieresendungen an (Tschüssikowski, Heute-show jahresrückblick oder Satierischer Jahresrückblick) die nehmen sich alle jetzt nicht so viel die sind gut, aber von Tschüssikowski (Tilt) mal abgesehen alle irgendwie schlechter geworden das kann aber auch mein subjektives empfinden sein oder meine erfahrung die ich mit den jahren gemacht habe.
Die frage ist doch, was wollen die erreichen, nun ich denke sie wollen einfach auf eine scheinbar lustige art aufzeigen wie es ums land, das sozialleben, die Politik und die Wirtschaft bestellt ist (meist ist das nicht so gut in den aufgezeigten punkten) und versuchen auf die fehler aufmerksam zu machen.
Ich denke das ist der öffentliche grundgedanke dahinter.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7876
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 530
Danke bekommen: 619x in 571 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon samsa » 6. Feb 2018, 19:03

Wenn sich ein FB-User, also ein Bürger dieses Landes, über Politiker lustig macht oder diese beleidigt, wenn sich die Bürger untereinander an den Stammtischen oder in den Sozialen Netzwerken über Politiker amüsieren, sie verunglimpfen oder sonst was verbal mit ihnen tun, dann hat das eine ganz andere Mentalität, als wenn das Öffentlich-Rechtliche von den Bürgern auch noch finanzierte Staatsfernsehen, das sich so groß auf die Brust schreibt seriös zu informieren, so etwas tut.

Darum ging's mir doch gar nicht. Ich sagte ja schon, dass die Aktion der heute show nicht in Ordnung war. Es ist aber schlicht verlogen, wenn sich jetzt dieselben darüber beschweren, die voller Freude Akif Pirincci zuhören, wenn er mit Beleidigungen um sich wirft, und die sich bei jeder persönlichen Attacke gegen Claudia Roth vor Freude auf die Schenkel klopfen. Viele davon hatten auch nicht das geringste Problem damit, dass Donald Trump sich damals über einen behinderten Journalisten lustig machte. Insofern kann man es nur als Witz bezeichnen, dass sich gerade ein Portal wie "Politically Incorrect" (der mediale Arm der Höcke-Fraktion) jetzt über die "heute show" beschwert. Es gibt eine ungeheure Verlogenheit und Selbstgefälligkeit im (extrem) rechten Lager und einen eklatanten Mangel an Selbstkritik, das wurde hier einfach mal wieder deutlich.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1881
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 392x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron