Politisch korrekt oder wie?

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2352

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Lillith » 6. Feb 2018, 19:37

Ja gut, samsa, da hast du Recht. Das stimmt.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19187
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3187
Danke bekommen: 2022x in 1714 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon samsa » 6. Feb 2018, 19:39

Ein paar Beispiele aus den Kommentaren eines zufällig herausgesuchten AfD-Beitrages bei Facebook (11. Januar, 8:35 Uhr): Claudia Roth, Lieblingshassobjekt der Rechten, wird dort unwidersprochen (!) als, ich zitiere, "Wanderwarze", "Politratte", "hirnloses Vieh", "alte Frau mit Warze", "Toilettenfrau", "Mann mit Tangas in der Größe 6XL", "sch***** labernde Warze", "unfähige Zecke" und "in den Schminktopf gefallen" diffamiert, außerdem wird ihr empfohlen, "bei Nordsee als Geruch zu arbeiten". Und das alles in den Kommentaren zu einem einzigen Beitrag. Diese Kommentare wurden nicht gelöscht, stattdessen alle vielmals geliked.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1869
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1516
Danke bekommen: 388x in 332 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisch korrekt oder wie?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 6. Feb 2018, 21:09

Mir ist diese "volkstümliche" Derbheit eines nicht unbedingt geringen Teils der Kommentare unter den Facebook-Auftritten der AfD bekannt, aber ich persönlich würde das Unterlassen einer Kommentierung bzw. Redaktion/Zensur wertungsmäßig nicht dem aktiven Tun einer - nun ja - Herabwürdigung des AfD-Redners gleichsetzen. Ähnlich herabwürdigende Kommentare über AfD-Mitglieder von links finden man gewiß auch gleich wenig zensiert unter Zeitungsartikeln und Rundfunkbeiträgen.

Nun ja, daß die AfD teils auf Boulevardzeitungsniveau ein intellektuell etwas beschränktes Publikum bei Laune hält oder halten will, das will ich gar nicht in Abrede stellen. Vielleicht auch, weil es an einer im Detail abgestimmten Linie/Ideologie fehlt. Der Aphorismus, wonach einfach gestrickte Menschen über Personen, durchschnittliche über Ereignisse und die großen Menschen über Ideen reden (den Urheber konnte ich nicht ausfindig machen, einige Netzseiten reden von "Unbekannt") trifft wohl zu. In einer Demokratie zählt allerdings jede Stimme gleich und womöglich sieht man propagandatechnisch den Einsatz bei dieser Zelgruppe am Erfolgversprechendsten.

Wobei es allerdings auch Leute mit intellektuellem Fähigkeiten gibt, die solchen Kraftausdrücken nicht abgeneigt sind - kann man doch damit provozieren und untermauern, daß man sich ganz offen auf Konfrontationskurs begeben will.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1327
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast