Politisches Tagesgeschehen

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8916

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 12. Mai 2017, 21:36

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 27823.html

Daher werde sie am Sonntag aus Protest eine andere Partei als jene wählen, der ihr Herz gehöre.„Natürlich nicht die AfD“, ergänzt Birgit Gorny.


Nee, natürlich nicht, denn Oberhausens City stirbt ja auch aus und wie man auf den Bildern des Focus glasklar erkennen kann, gibt es in Oberhausen ja nicht mal Migranten geschweige denn Flüchtlinge, sondern nur Mitteleuropäer, dazu noch recht betagt. Da würde die AfD mit ihren "einfachen Parolen" ganz bestimmt nur noch mehr Schaden anrichten...
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 12. Mai 2017, 22:39

Apropo Parole:

was genau sind eigentlich die fremdenfeindlichen Parolen der AFD ? Es wird so viel darüber geredet, aber nie wird mal eine benannt.

Kann mal jemand eine Parole der AFD nennen, evtl. sogar eine fremdenfeindliche ?

Ne Parole ist ja in der Politik ein Wahlslogan, wa ? Ein Leitspruch. Hat die AFD einen Leitspruch ? Gar einen fremdenfeindlichen ?

Und ich meine jetzt nicht einzelne Zitate irgendwelcher Politiker. Ein Zitat ist noch lange keine Parole. Ein Zitat kann zu einer Parole werden, ist aber in seiner Einzigartigkeit keine, wenn es nicht von anderen aufgegriffen wird.

Zum Beispiel Merkels Ausspruch " Wir schaffen das" wurde zu einer Parole.

Oder "Die AFD ist eine rechtsextreme fremdenfeindliche populistische Partei"
Oder " Die AFD ist homophob"
Oder "AFD= Frauen zurück an den Herd"

Das sind so Parolen gegen die AFD. Und jetzt suche ich eben solche Parolen die von der AFD kommen, so in dem Stil und die typisch fremdenfeindlich sind.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Jacko » 13. Mai 2017, 07:47

Gute Frage. Wie wir ja erlebt haben, wurde Merkels Parole ja auch gleich umgedreht und als Gegenparole eingesetzt. Zudem ist es auch nur nachgeplappert (Yes we can). Von daher wird eine AfD nicht wirklich auf eine Parole aus sein. Und ich denke auch, eine Parole ist ein Ausspruch einzelner, der sich einfach festsetzt, ohne dass der, der den Ausspruch getan hat, wirklich eine Parole daraus machen will.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 13. Mai 2017, 12:50

Ja, gute Frage. Eben.

Neulich bei Maischberger sprach die Chebli ( muslimische Berliner Staatssekretärin ) mal wieder über die "...AFD mit ihren fremdenfeindlichen Parolen".
Aber sie führte das nicht weiter aus und ich dachte bei mir: dann sprich doch mal ein paar dieser fremdenfeindlichen angstmachenden Parolen aus, von denen hinsichtlich AFD ständig die Rede ist, welche Parolen meinst du denn ????

Es muss doch diese Parolen geben, immerhin spricht doch jeder ständig davon, wenn es um die AFD geht und um die Begründung warum diese Partei antidemokratisch und somit weder wählbar noch koalitionsfähig ist.

Populismus allein reicht nicht aus, außerdem ist das keine Parole.

Es kann doch nicht sein, dass ständig über die Parolen der AFD gesprochen wird, aber niemand eine oder gar mehrere nennen kann.

Wenn es schlicht keine gibt, dann frag ich mich wozu die ganze Aufregung mit der AFD. Das muss doch allgemein auffallen......und ich frage mich was dann die Chebli eigentlich so von sich gibt..... [überleg]
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Jacko » 13. Mai 2017, 13:21

Ja und nein. Soll heissen: Es gibt da durchaus Aussagen aus den Reihen der AfD, die die Nation Deutschland in den Vordergrund stellt und speziell andere Nationalitäten etwas runter spielt. Ich kenne jetzt auch keine konkreten Äusserungen, aber mir ist so, als dass diverse Leute schon etwas rassistische Kommentare los ließen.

Andererseits sagt die AfD offen, sie will den Euro nicht, sondern wieder die D-Mark (Zu offensichtlich wäre die Reichsmark...) und sie wolle den Zustrom der vielen Ausländer nicht. Dies reicht für viele aus, dass die Partei als Rechtsgerichtet angesehen werden muss.

Parolen? So, wie man es gerne sehen würde, um es eindeutig zu erhärten, gibt es aber nicht.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 13. Mai 2017, 13:24

Lillith hat geschrieben:Apropo Parole:

was genau sind eigentlich die fremdenfeindlichen Parolen der AFD ? Es wird so viel darüber geredet, aber nie wird mal eine benannt.

Kann mal jemand eine Parole der AFD nennen, evtl. sogar eine fremdenfeindliche ?

Ne Parole ist ja in der Politik ein Wahlslogan, wa ? Ein Leitspruch. Hat die AFD einen Leitspruch ? Gar einen fremdenfeindlichen ?

Und ich meine jetzt nicht einzelne Zitate irgendwelcher Politiker. Ein Zitat ist noch lange keine Parole. Ein Zitat kann zu einer Parole werden, ist aber in seiner Einzigartigkeit keine, wenn es nicht von anderen aufgegriffen wird.

Zum Beispiel Merkels Ausspruch " Wir schaffen das" wurde zu einer Parole.

Oder "Die AFD ist eine rechtsextreme fremdenfeindliche populistische Partei"
Oder " Die AFD ist homophob"
Oder "AFD= Frauen zurück an den Herd"

Das sind so Parolen gegen die AFD. Und jetzt suche ich eben solche Parolen die von der AFD kommen, so in dem Stil und die typisch fremdenfeindlich sind.


Aber daß die AfD nicht offen solche Parolen gebraucht, macht sie doch gerade besonders gefährlich und heimtückisch... :505: Wenn man ein Feindbild vor Augen hat und diesen Feind vernichten will, dann bekümmern solche Fragen wohl nicht weiter. In dieser "bunten" Front gibt es natürlich die verschiedensten Kämpfer, Überzeugungstäter, Leute, die um ihre Privilegien fürchten und schlicht bezahlte Söldner.

Die AfD besteht aus sehr unterschiedlichen Strömungen, ihre gegenwärtige Programmatik als Kompromiß dieser verschiedenen Strömungen ist natürlich nicht mal ansatzweise radikal. Weit überweigend werden nicht mal die offiziell vertretenen früheren Standpunkte von CDU/CSU und FDP erreicht, von Adenauers Koalitionspartner der DP nicht zu reden.

Was die Haltung zur Homosexualität angeht, sei hier mal ein Auszug aus der Wikipedia gebracht, der eine Stellungnahme der Bundesregierung thematisiert:

Ein 1962 (damals regierte das Kabinett Adenauer IV unter Konrad Adenauer) vorgelegter Regierungsentwurf eines Strafgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland[20] rechtfertigte – entgegen dem Vorschlag der Großen Strafrechtskommission von 1959 (wo Vertreter von CDU/CSU selten anwesend waren)[21] – die Beibehaltung des § 175 wie folgt:

„Vor allem stände auch für die Homosexuellen nichts im Wege, ihre nähere Umgebung durch Zusammenleben in eheähnlichen Verhältnissen zu belästigen.[22] […] Ausgeprägter als in anderen Bereichen hat die Rechtsordnung gegenüber der männlichen Homosexualität die Aufgabe, durch die sittenbildende Kraft des Strafgesetzes einen Damm gegen die Ausbreitung eines lasterhaften Treibens zu errichten, das, wenn es um sich griffe, eine schwere Gefahr für eine gesunde und natürliche Lebensordnung im Volke bedeuten würde.“[23]

und meinte weiterhin:

„Die von interessierten Kreisen in den letzten Jahrzehnten wiederholt aufgestellte Behauptung, dass es sich bei dem gleichgeschlechtlichen Verkehr um einen natürlichen und deshalb nicht anstößigen Trieb handele, kann nur als Zweckbehauptung zurückgewiesen werden. […] Wo die gleichgeschlechtliche Unzucht um sich gegriffen und großen Umfang angenommen hat, war die Entartung des Volkes und der Verfall seiner sittlichen Kraft die Folge.“[24]


Quelle und Nachweise dort: https://de.wikipedia.org/wiki/%C2%A7_17 ... esrepublik

Da hat die AfD aber wohl noch sehr viel Luft auszufüllen... :505:
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 13. Mai 2017, 13:39

Also stellen wir fest: es gibt diese Parolen gar nicht, die man der AFD unterstellt.

Es gibt allerdings eine sehr linksradikale Parole: Deutschland verrecke

Nur, falls mal jemand Lust hat sich das durchzulesen, ist vor allem mal nachdenkenswert


Die Hexenjagd auf die AfD

http://vera-lengsfeld.de/2017/05/13/die ... f-die-afd/
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Jacko » 13. Mai 2017, 14:02

Danke für den Link, das lese ich heute noch. Ja, aber das ist das typische Verhalten der Machtbesessenen (angestammten Parteien), dass gegen jegliche Art von Mitstreiter sofort eine Front aufgebaut wird und diese dann mit fast schon unter der Gürtellinie liegenden Argumenten niedergemacht werden, um ja nicht zu viele Wähler zu verlieren.

Und rechtsgerichteten Parteien wird es natürlich auch leichter gemacht, je weniger Menschen noch hier leben, die die schlechte Vergangenheit von Deutschland noch kennen oder zumindest Leute kannten, die sie miterlebt haben. Da will man natürlich nicht zu lange warten und ein Risiko eingehen.

Die Idioten mit "Deutschland verrecke" sind die ersten, die wieder nach dem alten System betteln, wenn Deutschland verreckt wäre... oder glaubt hier irgendjemand, dass solche Dumpfbacken in anderen Ländern und Parteien beliebt wären?
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

folgende User möchten sich bei Jacko bedanken:
Lillith

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 13. Mai 2017, 14:22

Jacko hat geschrieben:
Und rechtsgerichteten Parteien wird es natürlich auch leichter gemacht, je weniger Menschen noch hier leben, die die schlechte Vergangenheit von Deutschland noch kennen oder zumindest Leute kannten, die sie miterlebt haben. Da will man natürlich nicht zu lange warten und ein Risiko eingehen.



Hm *zustimmend nicke*

Da sagt die Frau Lengsfeld in ihrem Kommentar eine nachdenkenswerte Sache dazu. Es geht um die tätlichen Angriffe gegen AFD-Politiker

>>Dem Jungvolk ist anscheinend nicht bewusst, dass es sich benimmt wie seine lieben Großeltern oder vielleicht Urgroßeltern, die sich seinerzeit auch einen Riesenspaß daraus gemacht haben, Menschen zu bewerfen.

In Deutschland 2017 findet täglich Menschenjagd statt, ausgeübt von Leuten, die beteuern, sie schämten sich in Grund und Boden für das, was in Deutschland mal möglich war. Sie wiederholen aber die Haltungen und Handlungen derer, die sie zu ächten vorgeben und können sich der klammheimlichen Freude ihrer Gesinnungsgenossen sicher sein. <<



Übrigens auch interessant das mitzuverfolgen: als Lucke die AFD verlies, da gründete er eine neue Partei, die ALFA. Die nennst sich jetzt LKR (Liberal Konservative Reformer).

Die LKR Mitglieder geben sich größte Mühe sich selbst als Demokraten abseits der "rechtsradikal unterwanderten, hetzerischen AFD" zu bezeichnen.
Sie erboßen sich darüber, wenn sie medienseitig als "Rechtspopulisten" mit der AFD auf einen Sockel gestellt werden.
Ihre Themen unterscheiden sich jedoch inhaltlich nicht wesentlich von denen der AFD, wie auch ?

Sie verwehren sich gegen rassistische, rechtsradikale Äußerungen und doch erlebe ich des Öfteren mit, wie sie auf Facebook entgleisen und in ein Horn blasen, dass sie angeblich niemals an die Lippen halten würden.

Ich hab die entsprechenden Personen schon mehrmals darauf hingewiesen. Da kam aber nie eine Stellungnahme zurück.
Witzig, wa ? :icon_wink:
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Jacko » 13. Mai 2017, 15:13

Jepp!
Diese Alfa / LKR - Partei will eben eine Gratwanderung erreichen, die es meines Empfindens so fast nicht gibt. Also theoretisch schon, wieder etwas "mehr Deutschland" aber halt nicht so viel Nationaldenken, dass man den Nationalisten zugeordnet werden kann. Dazu brauchts in meinen Augen keine neue Partei, sondern eigentlich nur ein paar gute Leute in der CDU. Denn eines ist in meinen Augen unabkehrbar, das wir über Kurz oder Lang einfach "Europa" denken müssen. Die einzelnen Länder können durch die großen landwirtschaftlichen und Industriellen Unterschiede nur zusammen richtig erfolgreich werden und bleiben. Ein Punkt, bei dem sich so manchen Parteien die Fußnägel aufrollen... [lach]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content