Rechtspopulismus

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1609

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Lillith » 3. Sep 2016, 23:11

Was ist denn deiner Ansicht nach das "kleinere Übel", wenn du keiner der etablierten Parteien so wirklich deine Führsprechung geben kannst und es sich so verhält wie du sagst ?
Denn ein "kleineres " Übel als die anderen Übel sehe ich aktuell nicht.
Zuletzt geändert von Lillith am 3. Sep 2016, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 3. Sep 2016, 23:14

Jop, ist ehr pest und cholera...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Lillith » 3. Sep 2016, 23:16

Kann unter den hier genannten Gesichtspunkten eine Partei wie die AFD das "kleinste der Übel" sein ?

Und wenn nicht, dann warum nicht ?
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 3. Sep 2016, 23:21

Nein kanns nicht.

Warum?

Ganz einfach, man weiß nicht wie sie reagieren wird wenn sie dann doch eine führungsposition erreichen und was dann wirklich gemacht wird.
Kann ja auch das gleiche bei rumkommen wie bei der letzten wahl, die versprecher von denen jacko schrieb.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Lillith » 3. Sep 2016, 23:37

Joe12 hat geschrieben:Nein kanns nicht.

Warum?

Ganz einfach, man weiß nicht wie sie reagieren wird wenn sie dann doch eine führungsposition erreichen und was dann wirklich gemacht wird.
Kann ja auch das gleiche bei rumkommen wie bei der letzten wahl, die versprecher von denen jacko schrieb.


Nun, du weißt NIE und in KEINEM Fall WAS bei rumkommt, wenn du zur Wahlurne gehst und deine Stimme einem Menschen gibst.

Wer hätte zum Beispiel jemals gedacht, dass Frau Merkel während ihrer Amtszeit eine fatale und eigenmächtige Entscheidung fällen wird, welche die gesamte EU auf den Kopf stellt und nun ihren Thron wackeln lässt. Denn eigentlich kommt sie aus dem konservativen Lager des Helmut Kohl und hatte sich in ihrer Parteitagsrede in 2003 ( da war sie Opposition) lebhaft gegen eine vermehrte Zuwanderung ausgesprochen ( Video dazu gibts auf YT ).
Und noch in der Talkshow, wo das eine Mädchen weinend zusammenbrach, erklärte sie diesem, dass Deutschland nun mal nicht alle Menschen aufnehmen könne.
Dafür wurde sie in den Medien zerrissen.
Dann kam die vollkommene Wende, so ist die öffentliche Wahrnehmung.


Dein Argument erscheint mir mit Verlaub demnach nicht stichhaltig, denn demnach dürfte man GAR NICHT mehr wählen, denn du weißt NIE was du bekommst.

Im Übrigen weißt du nicht mal was du bekommst, wenn du CDU wählst, denn Merkel hält sich strategisch bedeckt. Leider fällt mir nur kein Alternativkandidat ein......

Was uns in Berlin mit der SPD, Grünen und Linken erwartet ist leicht. Das Chaos geht weiter.


WAS also ist das "kleinere Übel", frag ich dich.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Lillith » 3. Sep 2016, 23:41

Joe12 hat geschrieben:Nein kanns nicht.

Warum?

Ganz einfach, man weiß nicht wie sie reagieren wird wenn sie dann doch eine führungsposition erreichen und was dann wirklich gemacht wird.
Kann ja auch das gleiche bei rumkommen wie bei der letzten wahl, die versprecher von denen jacko schrieb.


Was meinst du denn wie sie reagieren könnte, was schwebt dir denn da schlimmstenfalls vor ?


Kann ja auch das gleiche bei rumkommen wie bei der letzten wahl, die versprecher von denen jacko schrieb.


Diese Aussage impliziert, dass es auch mit der AFD nicht schlimmer oder großartig anders kommen kann, als mit den anderen Parteien.
Warum aber glaubt man dann den Etablierten und bläst in deren Horn oder hat Angst vor der AFD ?

Ich sehe die Angst der Leute in der Form, dass man glaubt, eine AFD könnte unsere Demokratie aushebeln und diktatorische Zustände herbeiführen, in denen die Meinungsfreiheit eingeschränkt und Minderheiten diskriminiert werden.

Rührt diese Angst daher weil sich die AFD diesbezüglich geäußert hat ? Erweckt sie den Eindruck ? Oder ist der Eindruck eher den gezielten Diffamierungen geschuldet, welche durch Teile der Medien und der etablierten Parteien hervorgerufen wird, wie Jacko sagte in einer nicht mehr legalen Art und Weise ?
Zuletzt geändert von Lillith am 3. Sep 2016, 23:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 3. Sep 2016, 23:53

Doch, wenn ich CDU wählen würde, dann wüßte ich in etwa was ich bekomme. Den gleichen mist wie er seit merkels amtsantritt läuft, nur schlimmer.


Ich meinte damit, das etwas ähnliches wie bei den piraten passieren kann und wenn nicht, ob sie das was sie während des wahlkampfes behauptet hat überhaupt einhält oder halten kann, den letztlich wird es sowiso wieder nur eine wirtschaftsabhängige partei werden, da werden dann auch co2 papiere an autofirmen ausgestellt damit diese weiter machen können wie immer, wenn der "gespendete" betrag stimmt.

Wo wir schon vom wählen sprechen, genaugenommen hat man ja keine wahl, man kann z.b. nicht nicht wählen.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Lillith » 4. Sep 2016, 00:06

Wo wir schon vom wählen sprechen, genaugenommen hat man ja keine wahl, man kann z.b. nicht nicht wählen.


*lach*
Nun ja, du meinst damit, egal ob man wählt oder nicht, es kommt sowieso nichts bei raus, weil eh alle machen was sie wollen ?

Die Möglichkeit zur Wahl zu gehen ist allerdings Teil unserer demokratischen Rechtsordnung. Wer diese behalten möchte, der geht zur Wahl. Das Dilemma ist klar.

Also egal was auch immer im Parteiprogramm der AFD oder welcher Partei auch immer steht, es ist sowieso für die Katz......hm....

Dann könntest du dir auch mal das Parteiprogramm der AFD durchlesen und dir eine fundierte Meinung bilden, ob du diesen Quatsch wollen könntest oder den der anderen vorziehst, wo du sowieso jetzt schon weißt, dass nichts bei rumkommt.

Dennoch hältst du die AFD für keine wählbare Partei, das versteh ich nicht.


Ich meinte damit, das etwas ähnliches wie bei den piraten passieren kann

Was genau meinst du denn damit ?
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 4. Sep 2016, 00:19

Nein, ich meinte das wörtlich, man kann nicht nicht wählen. Deine stimme wird immer der mehrheit zugewiesen, ungültig wählen geht übrigens auch nicht... man kann zwar schauen wie viele nicht oder ungültigwähler es gibt aber das ist dann alles mehrheit.

Du must nicht zur wahl gehen, es ist aber irrelevant, dann bekommt halt die partei mit den meisten stimmen deine stimme.

ich halte keine partei für wirklich wählbar solange ihr handeln wirtschaftsabhängig ist ( solange schwarze koffer für gesetzesänderungen oder lücken als "spenden" hin und her geschoben werden)
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Rechtspopulismus

Ungelesener Beitragvon Lillith » 4. Sep 2016, 00:31

Gut.
Also du nimmst dir das Recht heraus nicht zur Wahlurne zu gehen, weil eh mit keiner Partei Gewinn zu machen ist und nimmst es so wie es kommt.
Du wertest die AFD nicht gegenüber den anderen Parteien ab, weil deiner Meinung nach keine besser ist als die andere und jede Opposition sowieso nach der Pfeife der Wirtschaft tanzt, egal wofür sie zuvor vorgab zu stehen.
Ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

Okey, das is ne Ansage. [aa

Über wählen gehen oder nicht kann man geteilter Meinung sein, aber dein persönliches Wahlverhalten steht ja hier nicht zur Diskussion.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron