Was für ein Wochenende!

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 299

Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Jacko » 17. Jul 2017, 19:21

Was für ein Wochenede! Viel Sonne, viel warm und.... viel Bullshit!!!

Schorndorf (10km von hier) Randale auf einem Fest mitten in der Stadt. Schlägereine, Gegenstände flogen und die Polizei hatte alle Hände voll zu tun

Nürtingen (Da wohnt der Jüngere meiner beiden Jungs) hat ein Mann wegen schon länger anhaltenden Streitereien seine Frau und den Freund seiner Tochter erschossen! Keine 500m weiter feierte mein Junior seinen Geburtstag nach...

Esslingen (5km weit weg) heute Großalarm, weil eine Person mit Schußwaffe im Gürtel sich auf dem Schulhof bewegte. Viel Polizei, Hubschrauber und der Typ ist immer n och auf der Flucht

Irgendwas muss in der Luft gelegen haben, dass die Typen ausgerastet sind. Hoffentlich ist jetzt Ruhe.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Lillith » 17. Jul 2017, 20:46

Ach, bleiben wir doch mal in Schondorf und schaun doch mal WER da so u. a. an der Randale beteiligt war:

Wir nehmen einen beliebigen Artikel einer beliebigen Zeitung

http://www.mz-web.de/panorama/lage-eska ... t-27981772


Wie die Polizei mitteilte habe es am Freitag und Samstag Übergriffe von Asylbewerbern auf Festbesucherinnen gegeben. In einem Fall soll ein Iraker eine Frau belästigt haben, bei einem anderen Vorfall sollen drei Afghanen eine 17-Jährige festgehalten und ihr an den Po gefasst haben.
Widerstand und Flaschenwürfe gegen Polizeibeamte

Am Sonntagabend kam es dann zu schwerer Randale: Rund 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene bewarfen andere Besucher und Einsatzkräfte mit Flaschen. „Bei einem großen Teil handelte es sich wohl um Personen mit Migrationshintergrund“, heißt es in dem Polizeibericht.

Es kam zu einer Festnahme. Daraufhin solidarisierten sich Umstehende mit dem Festgenommenen und versuchten, die Polizei anzugreifen. Angeforderte Polizisten in Schutzausrüstung mussten dazwischen gehen und die Festnahme sichern. Als sich die Polizei danach zurückzog, wurden die Einsatzkräfte erneut mit Flaschen beworfen.

In der Nacht zogen dazu noch mehrere Gruppen von bis zu 50 Personen durch die Schondorfer Innenstadt. Sie sollen mit Messern bewaffnet gewesen sein. Auch mit einer Schreckschusswaffe soll gefeuert worden sein. Erst in den Morgenstunden beruhigte sich die Lage. (mz)
– Quelle: http://www.mz-web.de/27981772 ©2017




Sagte ich "beliebige" Zeitschrift ? Oh, sorry, bisher berichten nur die regionalen Zeitschriften darüber. Mal sehen wann die anderen nachziehen...... [überleg]


So lange ist dies hier ein lesenswerter Artikel

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... ngekommen/

Zu trauriger Berühmtheit dürfte dieses Schorndorf jetzt gelangt sein, weil sich im Schlosspark zeitgleich zur Veranstaltung des alljährlichen Schorndorfer Straßenfestes laut Polizeibericht der „POL-AA: Rems-Murr-Kreis“ in der Nacht zum Sonntag bis zu „tausend Jugendliche und junge Erwachsene“ zusammengerottet haben. „Bei einem großen Teil handelte es sich wohl um Personen mit Migrationshintergrund.“

Ja, in der Provinz ist man noch gewillt, Ross und Reiter zu nennen. So wurden der Polizei bislang drei Vorfälle vom Freitag gemeldet, bei denen Frauen von ausländischen Männern auf dem Marktplatz sexuell belästigt wurden. In einem Fall wurde ein irakischer Tatverdächtiger ermittelt. Und am Samstag hielten drei afghanische Asylbewerber eine 17-Jährige fest und belästigten sie sexuell. Die Polizei geht allerdings – wohl analog zur Chronologie der Ereignissen in Köln – von weiteren noch nicht gemeldeten sexuellen Straftaten aus und startete einen Geschädigten- und Zeugenaufruf.............
Sicherheitsdienst und Polizei wurden von der Wucht der Ereignisse und der Straftaten überrascht. Marodierende mit Messern bewaffnete Gruppen zogen des Nachts durch die kleine Stadt, als befänden sie sich in einem rechtsfreien Raum. Nein, es war in diesen Stunden ein rechtsfreier Raum. Schüsse wurden aus Schrecksschusspistolen in die Luft abgegeben, Einsatzfahrzeuge der Polizei mit Graffiti besprüht und Beamte mit „zahlreichen“ Flaschen beworfen. Für den Polizeisprecher „schockierende Vorfälle“ mit einem offensichtlich erhöhten Lernbedarf für die Sicherheitsmaßnahmen der Zukunft. Bis zum Festende wurde schnell noch provisorisch das Gebiet rund um die Burg polizeilich ausgeleuchtet, um Straftäter besser zu erkennen.......

Während des Straßenfestes kam es zu mehreren Körperverletzungen und im Verlaufe der Nacht mussten zahlreiche Einsatzkräfte aus umliegenden Landkreisen angefordert werden, um dem massiven Aggressionspotential der genannten Klientel begegnen zu können. Nun fühlt man sich aktuell nicht nur an Köln erinnert, sondern, was die Hilflosigkeit der Polizei angeht, möglicherweise auch an die Ereignisse in Hamburg rund um G-20-Gipfel.........

Klingt alarmistisch oder gar ausländerfeindlich? Gut, man könnte natürlich auch neutraler sagen „randaliererfeindlich“. Aber das trifft es nur ungenügend. Die Polizei an Ort und Stelle ist da im Polizeibericht dankenswerterweise sehr deutlich. So lange noch, bis die Politik es ihr verbietet? Und streng daran erinnert, dass Nationalität und Aufenthaltsstaus der Randalierenden doch nichts mit den Vorkommnissen zu tun hätten, so sei das eben im Umfeld von Festivitäten. Man solle doch nicht so tun, als wenn es auf Volksfesten nie zu Ausschreitungen auch unter Deutschen käme. Die Schorndorfer dürften das seit diesem Wochenende deutlich anders sehen.
Zuletzt geändert von Lillith am 17. Jul 2017, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19228
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3189
Danke bekommen: 2030x in 1721 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Jacko » 17. Jul 2017, 21:00

In den Nachrichten heute haben sie aber dieses Migrationshintergrund usw. alles weggelassen bzw. egalisiert. Da haben also mal wieder ein paar Schreiber in genau diese Kerbe schlagen müssen. Und es waren in Schorndorf laut Polizei aus Aalen alle mögliche Nationalitäten beteiligt.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Lillith » 17. Jul 2017, 21:05

*lach* na klar lassen sie den Migrationshintergrund weg, aber die sexuellen Übergriffe sind nicht zu leugnen und kamen aus der arabischen Ecke und wenn ich schon lese "Messer.....", dann ist alles klar.

Und mal ehrlich: ist so etwas in DER Form denn schon mal in Deutschland vorgekommen ? In DER Form ?
Ach hör doch auf.... {34

Die gängigen Medien egalisieren mal wieder, aber es glaubt ja schon niemand mehr der noch bei Trost ist.

Egalisieren....gefällt mir das Wort [hehe]
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19228
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3189
Danke bekommen: 2030x in 1721 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Jacko » 17. Jul 2017, 21:21

Wobei immer nur gesagt wird, es gab einen sexuellen übergriff, wie dieser aber aussah, wird seltenst gesagt. Ich habe mir angewöhnt in größeren Menschenmassen die Hände in die Taschen zu stecken, denn falls mal so eine Emanze ihren dicken... äähhh gerundenen rückwärtigen Teil an meine Hand drück wird sie gleich behaupten, ich hätte sie an gegrabscht.

Nene, man muss heute vorsichtiger den je sein... zwinker
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Lillith » 17. Jul 2017, 22:17

Wie die Polizei mitteilte, soll am Samstag eine 17-Jährige von drei Asylbewerbern aus Afghanistan festgehalten und am Po begrapscht worden sein.

Bereits am Vorabend waren drei Fälle sexueller Belästigung gemeldet worden. In einem Fall wurde ein Iraker als Verdächtiger ermittelt.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... sfest.html
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19228
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3189
Danke bekommen: 2030x in 1721 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Jacko » 18. Jul 2017, 12:21

Interessant, dass wir uns hier über die Fälle unterhalten, bei denen es um Migrationshintergrund geht und einem angegrabschten Po.

Die zwei Toten in Nürtingen und der fast-Amoklauf in Esslingen scheinen die Gemüter weniger zu bewegen... :icon_wink:
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Lillith » 18. Jul 2017, 16:00

Du hast Recht, halt, stop, ich hatte das mit Esslingen gestern in den Nachrichten irgendwo ( N-tv oder N24) im Schriftzug unten gelesen und wollte eigentlich sofort aufspringen und hier drauf eingehen, hatte es dann aber doch nicht gemacht....weil....


...weil ich zu faul war. [O.o]

Aber ich hab dran gedacht [daa]

Ich wollte dir auch ne WhatsApp deswegen schreiben, aber auch dazu war ich zu faul (18)


Und ich dachte: ach wat'n, son kleenet Kaff und dann SO WAS !!!!!
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19228
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3189
Danke bekommen: 2030x in 1721 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon Jacko » 18. Jul 2017, 16:11

Kleenes Kaff!!! [nö] Kreisstadt sind wir! Und unsere nächst größere Stadt hat wenigstens einen fertigen Flughafen... [lach]

Ja, keine Panik, ist alles Roger. Das ist mir nur vorhin in de Mipa so durch den Kopf geschossen... und das kleine Wortspiel passt wieder perfekt zu Nürtingen... [O.o]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8847
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 823
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was für ein Wochenende!

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 18. Jul 2017, 16:41

So wie sich mir das zumindest liest glaub ich die sind noch keinen Alkohol gewöhnt.

Wenn ich an die Arbeit in den Flüchtlingslagern denke da gibt es hier und da welche die trinken in Deutschland zum ersten mal in ihrem Leben Alkohol und dann natürlich auch gleich zufiel und machen dann auch mit unter manchmal dem entsprechend auch Probleme...
wir nehmen den ihnen dann auch ab und geben den ihnen erst wieder wenn sie lernen vernünftiger damit umzugehen...

Dabei nutzen wir auch aus das alle in einer Gemeinschaft leben und da muß man gegenseitig auf einander Rücksicht nehmen.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2781
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 280
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Nächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast