Was soll man da noch sagen und denken???

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 886

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 25. Jul 2015, 18:15

PAsst schon, keine Frage, nur las sich dein erstes Posting aber ganz anders. Zumindest für mich...
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8804
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 816
Danke bekommen: 1509x in 1238 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 26. Jul 2015, 03:50

hm... velleicht könnte ich mir vorstellen wegen dem ersten Satz den könntest du auch etwas missinterpretiert haben weil er dort schrieb das etwas irrelevant etz. wäre...

Mir persönlich hatte sich der Post im allgemeinen sehr nah an meiner eigenen Meinung gelesen.
Und ich wäre sicherlich ebenfalls auch einer der letzten welche die Hände in den Schoß legen und das wird schon denken würden.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2692
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 270
Danke bekommen: 228x in 197 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 26. Jul 2015, 07:53

Naja, jetzt scheint er ja schon wieder weg zu sein. War dann eher ein kurzes Schauspiel hier...
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8804
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 816
Danke bekommen: 1509x in 1238 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 26. Jul 2015, 08:46

Es kommt denke ich nicht darauf an wie oft man etwas zu einer Sache / ein Thema schreibt mehr darauf was man bisher geschrieben hatte.
Und vielleicht meldet er sich auch noch mal weiß man nicht.

ich war auch etwas ab von dem Thema S21 im speziellen bzw. komplett weg von dem Thema Zugneigung gewesen.
Bei manchen Themen kommt bei mir oft mehreres zusammen
und oder auch das manches oder je nach dem auch vorerst wegfällt.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2692
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 270
Danke bekommen: 228x in 197 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 23. Aug 2015, 08:56

Das Kabarett geht weiter:
Eine gemeinsam mit den Grünen im vergangenen Mai durchgesetzte Anhörung im Verkehrsausschuss hatte die Zweifel nicht ausräumen können. Eine Antwort der Bundesregierung auf den Fragenkatalog liegt seit Kurzem vor. "Die Bundesregierung gibt zum Brandschutz beim Großprojekt Stuttgart 21 eine Bankrotterklärung ab. Sie kann die gravierenden Mängel bei Entfluchtung und Entrauchung des Bahnhofsneubaus nicht entkräften", erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Linke-Fraktion, Sabine Leidig. Der Großteil der Fragen bleibe in der Substanz unbeantwortet oder die Antworten seien sogar grob unrichtig, kritisiert Leidig.

So basierten die Evakuierungspläne des Bahnhofsneubaus auf Zügen, die den Bahnhof aufgrund seiner Steigungen gar nicht befahren können. Zudem wären bei der beabsichtigten Bahnhofskapazität anderthalbmal mehr Reisende als in den bisherigen Brandschutzszenarien zu evakuieren, wofür aber die Treppenkapazität nicht ausreiche. Auch fehle ein Nachweis für die funktionierende Entrauchung der Bahnhofshalle und ihres Dach, auf das die Flüchtenden geführt werden. "Entweder wird der Bahnhof für Hunderte Menschen im Brandfall zur Todesfalle, oder aber er kann die von ihm geforderte Leistungsfähigkeit grundsätzlich nicht erbringen. Schon deshalb muss der Bau sofort gestoppt werden", fordert Leidig.

Und jetzt beschäftigt Stuttgart 21 erneut die Justiz. Am 10. August ging eine Klage gegen die Baugenehmigung für den Tiefbahnhof beim Verwaltungsgericht Stuttgart ein. Die Planfeststellung sei hinfällig, da die extreme Gleisneigung im neuen Bahnhof gegen alle Regeln der Technik verstoße und ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstelle, so der Kläger Sven Andersen, ein früherer Bahnmanager. Erst vor Kurzem hatte die Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken bestätigt, dass in Deutschland weitaus mehr Züge unbeabsichtigt wegrollen als bislang bekannt. Die meisten in Köln, wo die Neigung weit weniger steil ist als in Stuttgart geplant. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht prüft derzeit Andersens Klage auf Zulässigkeit.

Quelle:
http://www.kontextwochenzeitung.de/poli ... -3081.html

Aber das reicht noch nicht. Nein, die Natur steht doch im Vordergrund dieses Projekts und deshalb wird auch genau hingesehen, wer denn da eventuell gefährdet wird. Die Eidechse, Millionen von Jahren überdauert und anscheinend hat sich hier eine ganz spezielle Art, die "Schwäbisch-Untertürkheimer Bahndammechse" entwickelt, die durch S21 vom Aussterben bedroht ist! Sicherlich ein Grund sofort jedwede Arbeiten von Stuttgart bis Ulm einzustellen!

Lust auf Lesen, wofür hier 6-stellige Beträge ausgegeben werden?
http://www.kontextwochenzeitung.de/gese ... -3082.html

Manchmal glaube ich wirklich, dass der Mensch sich schon wieder in der degenerierende Entwicklungsphase seiner Existenz befindet...
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8804
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 816
Danke bekommen: 1509x in 1238 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 23. Aug 2015, 16:04

Jacko hat geschrieben:Gut, man könnte sowas einfach als kabarettistische Aktion abtun und gut ist. Aber ist nicht das genau die verkehrte Haltung bzw. genau das, was die Politiker wollen? Wenn sich keiner dagegen stellt, ist doch alles richtig!

Warum werden so Typen wie der Kefer nicht mal nachts um die Ecke etwas zurecht gerückt? Weil keiner sich rührt! Das erkenne wir schon an den Wahlbeteiligungen. Wer nicht wählen geht, dem scheint es ja recht zu sein, wie es ist! Und glaubt auch noch, was ihm in den Nachrichten und den Printmedien präsentiert wird!

Kein Wunder also, wenn wir alle für Dumm verkauft werden. Und um das zu ändern brauchen wir keinen Connor, Superman oder irgendwelche Hexen von Oz...



Was hat das mit den wahlen zu tun? Wahlen sind nur da um dem volk vorzugauckeln das es was ändern kann wenn es wählt. Ich wollte beim letzten mal schon nicht wählen, habs doch getan und wurde wie so oft enttäuscht, und ich wette, selbst wenn die Partei meiner wahl mit in die regierung gekommen wäre, wäre es nicht anders gelaufen, dann hätte es neuwahlen gegeben oder so, aus grund xyz. Oder es wären weitere stimmen aufgetaucht (die es aber nicht geben dürfte(wahlbetrug)).
Es heißt nicht umsonst "Wenn wahlen etwas ändern würden, dann würden sie verboten." Letztlich hilft nur die grobe kelle.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7811
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 615x in 567 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 24. Dez 2015, 09:34

Schweineteuer
Von Jürgen Lessat
Datum: 23.12.2015
Der Tiefbahnhof Stuttgart 21 wird knapp zehn Milliarden Euro kosten, über drei Milliarden mehr als bislang offiziell eingeräumt, prognostiziert der Münchner Verkehrsplaner Martin Vieregg. Kostentreiber sind die filigranen Kelchstützen der Bahnhofshalle.


Diese Meldung ist so überraschend wie Weihnachten jedes Jahr kommt. Jeder normaldenkende Bürger wusste es, nur die, die mit den Zahlen spielen, haben es nicht "bemerkt"...

Aber was solls, wir Steuerzahler sind doch stolz darauf, für sinnlose Projekte viel Geld zu bezahlen.

Quelle
http://www.kontextwochenzeitung.de/wirt ... -3334.html
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8804
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 816
Danke bekommen: 1509x in 1238 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon salt » 24. Dez 2015, 11:41

Die Steuerzahler sind nicht stolz, sie können es nur nicht ändern, sie müssen es hinnehmen, weil du kannst wählen wen du willst, alle Politiker schauen nur auf ihre eigene Geldtasche und nicht auf die Geldtasche der Steuerzahler.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3175
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 125x in 116 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 24. Dez 2015, 11:47

Aber schauen wir mal über den Tellerrand raus auf die schmutzige Tischdecke! Überall wird uns doch in diversen Sendungen und Zeitungen die Mißstände aufgezeigt und der deutsche Bürger beugt sich in der Mehrheit. Wann kommt denn endlich der große Aufstand? Wann wird es dem Bürger zu blöde, dass er mal ähnlich dem DDR-Zerfall auf den Busch klopft? Sobald eine Gruppe erscheint, die etwas Aufruhr macht, wird sie sofort entweder ganz nach rechts gerückt oder ganz nach links. Und die Politiker, so hab ich zumindest den Eindruck, regen sich nicht einen Zentimeter.

Man sollte mal hochrechnen, wie groß mein Anteil an S21, Philharmonie und BER ist und diese Summe einklagen. Aber nicht nur ich, sondern tausende, hunderttaussende sollten das tun, mit allen rechtlichen Tricks, bis zum Erfolg! Wenn ich bedenke, dass hier in diesem Land schon wegen abgebrochenen Türklinken große Prozesse geführt wurden, dann sollte Betrug am Bürger durchaus eine gewisse Aufmerksamkeit erhalten.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8804
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 816
Danke bekommen: 1509x in 1238 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Was soll man da noch sagen und denken???

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 24. Dez 2015, 17:40

Du brauchst dich nicht aufregen Jacko... auf den knall warteste vergebens: kennste George Orwells Farm der tiere? Der Bürger ist, im buch, der Esel, nur nicht ansatzweise so Intelligent und Politik- und/oder Wirtschaftsinteressiert. Er ist das was die, die am ende des stücks die position des menschen einnehmen (die Schweine waren es im Buch) am liebsten wollen, nur das der genannte Esel im buch am ende auf den tisch gehaun hat, der Bürger wird gar nichts tun, nicht mal wenn die verhältnisse um ein vielfaches schlimmer werden wie die medien es in berichten über die ddr zeiten suggeriern.
Der Bürger und Steuerzahler wird gar nichts tun, egal wie viele missstände man ihm zeigt, aber wehe er kann brot und spiele nicht mehr sehn...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7811
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 615x in 567 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron