Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3090

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 5. Jun 2016, 16:58

Hättest du. Klar.
Aber warum ? Um auf den gleichen Zug aufzuspringen wie Salt ? Wozu ? Um WAS auszusagen ?

Um auszusagen, dass die unsere Steuergelder für teure Luxus-Genussartikel rausschmeißen ? Das sind ja kleine Fische.


Nein, weil mich wundert, daß sie sich das so ohne weiteres von ihrem Taschengeld erlauben können. Rechnen wir mal ein Päckchen pro Nase und Tag, dann sind wir schon bei 180 EUR im Monat, wenn ich 6 EUR pro Päckchen annehme. So hoch ist das Taschengeld neben der Verpflegung und Unterkunft aber nicht. Also entweder hat man da Nebeneinnahmen (von Leuten die mehrfach kassieren, habe ich schon gehört) oder muß die Kosten anderweitig auftreiben.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1327
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 5. Jun 2016, 17:08

Schreiberling hat geschrieben:
Wenn ich mich zwischen Statista und deiner Meinung entscheiden soll, dann muss zumindest ich nicht wahnsinnig lange überlegen. Etwas mehr wäre zum Überzeugen schon notwendig.


Meine Aussage war nur Ausdruck einer subjektiven Beobachtung, daß das nicht überzeugen kann ist schon klar, braucht es auch nicht. Vermutlich lagen allerdings die DDR-Bürger, die täglich in Kosum und HO einkauften mit ihrer Einschätzung der Versorgungslage aber auch näher an der Wirklichkeit als das statistische Jahrbuch der DDR. Da ich jedenfalls schon sehr verschiedenen Zahlen gehört habe, bleibt wohl nur abzuwarten.


Ich wäre ja noch immer auf die unterschiedlichen Zahlen gespannt, von denen man da hört.
Die Versorgungslage in der DDR, deren offizielle Statistiken und das jetzige Flüchtlingsproblem scheinen doch recht unterschiedliche Problemkreise, deren Parallelen (falls du gefälschte Statistiken vermutest) wiederrum zu belegen wären. Ansonsten bleibt wohl nur zu erwähnen, dass mal wieder Spekulationen von deiner Seite aus gestreut werden.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11721
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1346x in 1109 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 5. Jun 2016, 17:38

Wie gesagt, es deckt sich nicht mit meinem subjektiven Eindruck, zu so einer Aussage, wie daß da jemand vorsätzlich Statistiken fälscht oder wider besseres Wissen falsch aufbereitete Zahlen verbreitet, werde ich mich in einem öffentlichen Forum aber ganz gewiß nicht hinreißen lassen. Allerdings zu bermerken, daß sich mein subjektiver Eindruck von diesen Zahlen unterscheidet, ist mir grundgesetzlich im Rahmen der Meinungsäußerungsfreiheit garantiert.

Nun ja, ich habe schon Zahlen bis hin zu 80% (vereinzelt gar 90%) junge Männer gehört. Das wäre jetzt sicher eine interessante Sache, die entsprechenden Zeitungsmeldungen alle rauszukramen und nach Zeitraum in Beziehung zu setzen usw, allerdings auch eine undankbare. Es bleibt ja letztlich jedem überlassen, das zu glauben, was er mag oder auch überhaupt nichts. Angesichts der hunderttausenden Unregistrierten und dem ganzen Hickhack dürfte es wirklich verläßliche Zahlen sowieso (noch) nicht geben.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1327
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 5. Jun 2016, 19:07

[hmmm] Es ist schon interessant, wie einige sich hier gegenseitig Vorurteile vorhalten; mitunter sogar in einen Wettbewerb der Vorurteile und Gemeinplätze zu treten - oder versuchen, sie wieder zu relativieren.

Ich finde es jedenfalls traurig und enttäuschend, wie viele Menschen auf Gerüchte und Vorurteile ansprechen, je plakativer und gröber, umso mehr.

Ich finde es jedenfalls berichtenswerter, wenn Flüchtlinge aus benachbarten Unterkünften bei den Aufräumarbeiten überfluteter Orte mithelfen.
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 442
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon salt » 6. Jun 2016, 05:45

Ja wenn sie helfen, hier war die Nachbarortschaft überschwemmt, ist so ca 10km weiter weg und die haben Flüchtlinge, ich glaube 20 vielleicht auch 25, geholfen haben die aber nicht, aber vielleicht hat sie ja auch keiner gefragt, was weis denn ich schon....

Ich finde es eher interessant das Ausländer die schon länger hier bei uns wohnen, jetzt wirklich hier ansässig sind und hier arbeiten, das sogar die davor warnen was auf uns zukommt, aber ja wir wollen das ja anscheinend haben.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3175
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 125x in 116 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon free socrates » 6. Jun 2016, 22:01

salt hat geschrieben:Ich finde es eher interessant das Ausländer die schon länger hier bei uns wohnen, jetzt wirklich hier ansässig sind und hier arbeiten, das sogar die davor warnen was auf uns zukommt, aber ja wir wollen das ja anscheinend haben.


Ja, ich möchte Zuwanderung und wenn ihr möchtet das die Gesellschaft in 2035 noch existenzfähig ist und der Staat euch irgendwann mal eure Rente bezahlt, solltest ihr das auch wollen.
"Isn't it funny how day by day nothing changes,
but when you look back, everything is different."
– C. S. Lewis
Benutzeravatar
free socrates
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 79x in 54 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon Lillith » 6. Jun 2016, 22:11

Nun ja gut, aber du möchtest sicher keine unkontrollierte Zuwanderung von Menschen, die dich und deine Lebensweise nicht tollerieren.
Kann ich mir nicht vorstellen.
Oder Zuwanderung von Menschen, die nicht in der Lage sind sich in genau dieses Rentensystem einzugliedern.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19187
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3187
Danke bekommen: 2022x in 1714 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon free socrates » 6. Jun 2016, 22:45

Lillith hat geschrieben:Nun ja gut, aber du möchtest sicher keine unkontrollierte Zuwanderung von Menschen, die dich und deine Lebensweise nicht tollerieren.
Kann ich mir nicht vorstellen.
Oder Zuwanderung von Menschen, die nicht in der Lage sind sich in genau dieses Rentensystem einzugliedern.


Über unkontrollierte Zuwanderung habe ich auch nicht gesprochen. Mir geht es darum, dass Zuwanderung gut und notwendig ist. Das Immigranten sich an die gleichen Gesetze halten müssen wie ich, ist klar. Sie müssen allerdings nicht die gleiche Kultur leben, die ich lebe, sondern wie du es sagst, müssen sie diese tolerieren. Diese Umstellung geht nicht von heute auf morgen, wenn Dinge die vorher ganz anders waren und in Deutschland komplett neu geregelt werden. Man muss den Menschen auch eine Chance und die Zeit geben, sich an unsere Kultur und Umstände anzupassen, viel wichtiger man muss ihnen dabei helfen. Jeder der sich an die Regeln hält und sich in Deutschland ein neues, besseres Leben aufbauen will, sollte auch die Chance bekommen. Komplett unabhängig davon, ob die Person weiterhin in einer Moschee betet oder nicht. Ich höre ja auch nicht auf christlich zu sein, wenn ich nach Dubai auswandern würde (mal abgesehen davon, dass ich sowieso nicht religiös bin).
"Isn't it funny how day by day nothing changes,
but when you look back, everything is different."
– C. S. Lewis
Benutzeravatar
free socrates
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 79x in 54 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon samsa » 7. Jun 2016, 00:11

Dennoch sollte man auch den Wunsch von Teilen der Bevölkerung respektieren, über die kulturelle Entwicklung Deutschlands ein Mitspracherecht zu bewahren - und ein ethnisch heterogener Vielvölkerstaat entspräche eben nicht mehr dem, was sich viele Menschen unter Deutschland vorstellen. Das als xenophob abzustempeln greift zu kurz, die Masseneinwanderung als alternativlos zu bezeichnen widerspricht dem politischen Grundgedanken der Veränderbarkeit gesellschaftlicher Zustände. Ob Migration die Überalterung stoppen kann, ist ja auch sehr fraglich, da sich die Fertilität mit zunehmender Integration dem Durchschnitt anpasst - man hat also entweder Integration oder eine hohe Kinderzahl. Außerdem muss klar sein, wem die Migration nützen soll - handelt es sich um eine humanitäre Aufgabe (Asylrecht) oder um ein politisches Werkzeug (Arbeitsmigration)?
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1869
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1516
Danke bekommen: 388x in 332 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wie sollen Frauen sich vor Übergriffen schützen?

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 9. Jun 2016, 20:07

Die Vorstellung, daß es den Menschen ohne Massenzuwanderung bald schlecht gehen muß, scheint außerhalb Deutschlands kaum jemand zu teilen. Dieses Gerücht muß wohl irgendjemand dem Michel jahrelang mit feinen kaum merklichen Stichen eingepflanzt haben, nebst einigen anderen "Weisheiten".
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1327
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast