Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 734

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 20. Feb 2015, 11:19

Klar, solche Arbeit gehört sicher nicht zu den beliebtesten. Ich denke aber, dass die Bauern mehr Probleme haben, solche Leute zu bezahlen, als sie zu bekommen.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 20. Feb 2015, 13:01

Winni2601 hat geschrieben:
Jacko hat geschrieben:In einem Punkt jedoch entwickelt sich alles in die falksche Richtung: Heute ist es so, dass du die Stelle bekommst, wenn du von vorne herein sagst: Egal, was sie bezahlen, ich will nur die Hälfte....


Das kann ich zumindest für unseren Betrieb nicht bestätigen. Die meisten Betriebe haben Tarifverträge, sodass ein Unterschreiten dieser Konditionen ohnehin nicht möglich ist.


Genau Winni, da gibt es Tarifverträge. In dem von mir eingestellten Beitrag wird aber gezeigt, wie man geschickt diese Verträge legal umgehen kann und schon kostet der neue Mitarbeiter nur noch die Hälfte! Diese Machenschaft ist das, was eigentlich angeprangert werden muss!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 20. Feb 2015, 14:11

Das ist zwar richtig, aber mit Sicherheit nicht die Regel. Ich finde es immer blöd, wenn zu Recht anzuprangernde Machenschaften von einigen Unternehmern und einigen Branchen zu einer allgemeinen Vorgehensweise hingestellt wird.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 20. Feb 2015, 14:23

Wenn ich mich aber umsehe und umhöre, dann ist das durchaus schon weiter verbreitet als man vermutet. Selbst in meiner Firma, die ja Landesweit einen "besonders guten Ruf" hat, kann man die ersten Tendenzen zu ähnlicher Vorgehensweise sehen. Und wenn unsere Politiker durch die Gesetzgebeung Tür und Tor dafür geöffnet haben, dann kannst Gift darauf nehmen, dass es immer mehr ausnutzen werden.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 20. Feb 2015, 15:15

Warten wir es ab. Noch sehe ich keine Basis für eine Verallgemeinerung.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Lillith » 20. Feb 2015, 17:05

Joe12 hat geschrieben:Ich frag mich wie man überqualifiziert sein kann....

Mein Kumpel erklärte es so, dass ihm gesagt wurde: Bei Ihren Qualifikationen werden Sie über kurz oder lang sowieso nicht bleiben.

Aha. Ich halte das für eine saublöde Ausrede des AG oder aber (was ich mir irgendwie auch gut vorstellen könnte) er erzählt Mist, weil es ihm vor mir peinlich ist zuzugeben, dass er nur Absagen bekommt. *Schulterzuck.*
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 20. Feb 2015, 17:57

Nicht nur die Ausrede, er würde dann wieder gehen, sondern auch sicherlich die Sorge, sein Mehrkönnen irgendwann bezahlen zu müssen!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Lillith » 20. Feb 2015, 18:09

Jacko hat geschrieben:Nicht nur die Ausrede, er würde dann wieder gehen, sondern auch sicherlich die Sorge, sein Mehrkönnen irgendwann bezahlen zu müssen!

Mag es sein.

Manchmal passiert auch das hier: Mein Cousin ist Maschinenbauingenieur. Nach dem Studium, dass er im Übrigen "nur" mit 2,8 oder so, auf jeden Fall knapp unter 3 abgeschlossen hatte, bewarb er sich bei Simens und RollsRoyce und noch irgendwo (hier in Berlin ).
Es dauerte natürlich ca. ein halbes Jahr, dann kam die Einladung von Simens. Die stellten Ihn sofort ein, mit Zeitvertrag für ein Jahr, aber immerhin schon mal.
Und dann kam innerhalb dieser Zeit irgendwann die Einladung von RollsRoyce. Er ging hin, um sich mal das Angebot anzuhören, denn so ein befristeter Vertrag drückt schon irgendwann.
Und RollsRoyce wollte ihn sofort einstelllen mit Festvertrag ! Und 400 € mehr.
Und: er ging zu Simens, sagte denen ganz klar was los wäre und was er für ein Angebot bekommen hätte und die gaben ihm daraufhin einen Festvertrag, weil sie ihn nicht verlieren wollten. Viola - Jackpot.
Denn eigentlich wollte er ganz gern bei Simens bleiben, denn es bestand ja auch die Gefahr, dass RollsRoyce irgendwann das Werk ins Ausland auslagert.

So kanns auch gehen und das ohne Einserabschluss. [aa

Ist aber auch schon ein paar Jahre her, muss ich dazu sagen.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Jacko » 20. Feb 2015, 18:47

Dann ihm im Nachhinein noch herzlichen Glückwunsch! Das zeigt doch wenigstens, dass noch nicht alle auf dem Spartripp angekommen sind.

Mein firmeninterner Aufstieg verdanke ich ja eigentlich auch nur der Bereitschaft meines damaligen Chefs, es mit mir zu versuchen, obwohl ich nicht den Ing-Titel hatte.

Wo ich es aber bei uns sehen kann ist bei der Einstellung von Jungingenieuren. Es kommen fast keine Studienabsolventen der Uni oder FH bei uns rein, sondern mein Arbeitgeber betreibt eine Berufsakademie für berufsbegleitendes Studium. Und hier wird die Creme de la Creme herausgezogen und die restlichen 80% dem freien Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt. Fast schon frech ist, wenn man sieht, für welches Gehalt sie eingestellt werden und wie lange man bei denen wegen 100 euro Gehaltserhöhung herumjammert, als ob das Unternehmen auf dem absteigenden Ast wäre...

Dennoch: Es gibt sicherlich für sicher auftretende Leute, die etwas Weitblick mitbringen durchaus noch nennenswerte Chancen.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Woher kommt denn unser Fachkräftemangel???

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 20. Feb 2015, 18:55

Bei jobs die keiner machen will auf jedenfall.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

fachkräftemangel gipser 2015