Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 229

Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 16. Okt 2015, 14:27

Geht es um alltägliche Ängste, zeigen sich Amerikaner irrational. Das zeigt eine neue Studie über die zehn größten US-Ängste. Die Ergebnisse überrraschen - gegen die größte Angst hilft keine Waffe.


http://www.n24.de/n24/Wissen/Kultur-Ges ... haben.html


...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Okt 2015, 16:55

Am meisten Angst haben die Amerikaner dem nach vor Korruption von Regierung und Behörden.

Und dagegen soll keine Waffe helfen?
Wie heißt es nicht schon so schön Behördengänge ohne Hader verspricht der schwere Vorderlader.

Boah
Clowns! :shocked:

Da schüttelts mich jetzt aber wirklich!
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 16. Okt 2015, 17:06

Ich empfinde es ehr als schlechten witz... darum schreib ich auch nichts weiter dazu...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Okt 2015, 17:22

Was mich betrifft ich hatte wenn ich ehrlich bin selber auch nur einen schlechten Witz gemacht.
Sorry dafür aber mußte jetzt bei all dem ganzen Ernst immer im Leben einfach auch mal sein.

Aber nun ernsthaft gefragter Weise sagen wir auch wenn diese Statistik so stimmt
was könnte oder sollte man ihr am besten entnehmen oder welche Schlüsse aus eben dieser ziehen?
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 16. Okt 2015, 17:46

Ich denke das kann jeder mit sich selbst ausmachen der sich das ganze anschaut...

Ich selbst entnehme ihr eig nicht viel, denn das meiste war mir vorher schon bekannt. Der größte witz aber und da muste ich tatsächlich kurz lachen, war eig das sie vor etwas angst haben was real schon lange so ist, wie im artikel beschrieben, die regierung macht mehr oder weniger was sie will und das volk kann nichts dran ändern.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Okt 2015, 18:34

Was das betrifft machen da Amerika und Deutschland und die meißten anderen Länder leider irgendwie keinen all zu großen Unterschied.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 16. Okt 2015, 18:49

Nicht ganz... oder hast du angst davor das unsere regierung macht was sie will und korrupt ist?

Ich denke nicht, das tut sie ja mehr oder weniger schon, und korrupt ist sie auch unter dem deckmantel der "parteispenden"... oder was auch immer
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Okt 2015, 20:16

Ja, was ich damit sagen wollte war Regierungen sind oft sehr korrupt das zieht sich wie ein roter Faden quer durch ganze Epochen hindurch.

Davor habe ich nicht nur offen gestanden Angst sondern ich sehe das pauschal gesagt eigentlich seit so ziemlich immer schon als so gegeben an ich habe zwar davor Angst aber es überrascht mich auch nicht all zu sehr.

Aber ich habe vor etwas anderem noch mehr Angst davor das Völker so etwas auch so mit sich machen lassen.

Das fing beispielsweise schon bei den Ägyptern an der Großteil waren Sklaven und mußten für die wenigen die Pyramiden bauen und haben sich dagegen nicht oder auch nur kaum zur Wehr gesetzt.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wovor die Amerikaner wirklich Angst haben

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 16. Okt 2015, 20:26

Is doch alles schon so wie du es beschreibst...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream


Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

behördengänge ohne hader verspricht der schwere vorderlader