Politisches Tagesgeschehen

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1905

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 5. Okt 2017, 22:21

Schreiberling hat geschrieben:Würden Merkel und Genossen nicht gerade mit dem Streichholz kontrollieren, ob im Tank des Staatswagens schon genug Benzin ist, könnte kein vernünftiger Mensch so eine Chaotentruppe auch nur in Erwägung ziehen.




Kurz Pregnant und auf den Punkt, besser kann man es nicht formulieren, aber gegen die Starrköpfigen alten generationen in welcher gerne CDU/SPD gewählt und sich keinen deut informiert wird, weil die "Früher ja schon gut regiert haben", kann man halt nicht ankommen, zumal die jüngeren dann auch noch unterschiedlich wählen und sich nicht informieren was die parteien bisher so gemacht haben und machen wollen.

Aber eine Prüfung zur wahlberechtigung wollen sie nicht machen, schließlich würde die verteilung dann gänzlich anders aussehen, weil sich niemand freiwillig über mehrere Legislaturperioden ins eigene Fleisch schneiden würde, der Ahnung hat.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7377
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 496
Danke bekommen: 581x in 537 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 8. Okt 2017, 17:23

Danke.

Ich weiß allerdings nicht, welche Generation die Hauptverantwortung trägt für die gegenwärtigen Zustände, aber es wäre ja nicht so, daß nicht die jüngeren und mittleren Generationen nicht mehrheitlich auch CDU und SPD wählen würden.

Die "Wahl" der Unterachtzehnjährigen hat ja nun auch kein besonders spezielles Ergebnis gebracht:

https://www.u18.org/bundestagswahl-2017/wahlergebnisse/

Außer einer erschreckenden Stärke der Grünen vielleicht. Wobei das ja keine echte Wahl war also durchaus der ein oder andere etwas anderes gewählt haben wird als er bei einer echten Wahl würde gewählt haben. Denn um die 5%-Hürde werden diese jugendlichen Wähler sich sicher nicht gekümmert haben.

Generell ist es aber wohl so, daß die jüngeren (wahlberechtigten) Wähler wohl mehr "Sonstige" wählen, die dann aber unter den Tisch fallen. Lediglich die stärkere Wahl der CDU durch Senioren ist augenfällig.

http://www.senioren-union-brandenburg.d ... 3%9C60.pdf

Meine Eltern, die beide die 80 hinter sich gelassen haben, haben aber dem Bekunden nach beide nicht CDU gewählt. Mein Vater AfD und bei meiner Mutter weiß ich nur daß sie diesmal nicht CDU gewählt hat. Was sie gewählt hat oder ob sie den Stimmzettel ungültig gemacht hat, weiß ich jedoch nicht.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1153
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 110x in 96 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 12. Okt 2017, 16:36

Warum eigentlich nicht, vielleicht lassen uns die Moslems ja so wenigstens für ein paar Jahre Ostern und Weihnachten, wenn sie in der Mehrheit sind.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... tagen.html

So lange die Altparteien regieren, sollten wir als kommende Minderheit uns jedenfalls schon mal mit allen gut stellen, die uns irgendwann mal gewogen sein müssen.

Ich schlage noch vor: Kopftuchpflicht in mehrheitlich mohammedanischen Wohngegenden und daß dort auch alle und nur die Feiertage der einzig wahren Religion zu gelten haben.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1153
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 110x in 96 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 13. Okt 2017, 00:56

Schreiberling hat geschrieben:
Ich schlage noch vor: Kopftuchpflicht in mehrheitlich mohammedanischen Wohngegenden und daß dort auch alle und nur die Feiertage der einzig wahren Religion zu gelten haben.



Welche Religion meinst du?

Gründen die nicht alle darauf, das irgendson blöder Depp zu viele Drogen genommen und in folge dessen etwas zurecht halluziniert hat ,was er im Nachhinein Gott nannte und womit er dann redete?(Bzw könnten es auch Geisteskrankheiten gewesen sein)
(Von diversen Naturreligionen und Buddhismus, welcher keine Religion (weil kein Gott) ist, mal abgesehen)

Oh mein Gott, hab ich gerade Sämtliche Existierende Religionen die heute noch Praktiziert werden in den Kakao gezogen? Das tut mir jetzt aber gar nicht leid.

Ich wäre gern in eine Kirchliche Schule gegangen, da hätte ich alles falsch machen können, hätte schließlich nur daran glauben müssen das es richtig ist. [lach] [lach]


Ich glaube man könnte minimal merken, das ich Religionen nicht besonders mag, aber wirklich nur son kleines bisschen. :eyebrows:
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7377
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 496
Danke bekommen: 581x in 537 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 15. Okt 2017, 14:05

Nun, ich sprach wohl vom Islam - eine längere Antwort auf diesen Post hatte ich mal vorbereitet, dann aber doch wieder verworfen.

---------------

Ich habe bei meiner heutigen Zeitungslektüre irgendwo (sinngemäß) den bemerkenswerten Leserkommentar gefunden, daß die AfD in Niedersachsen keinen Fuß auf den Boden bekommen wird, weil die Niedersachsen mit ihrer germanischen Abstammung anständig seien - anders als der "Osten"!

Interessant, wenn es paßt, klingen selbst "die Guten" wie Günthers kleine Rassenkunde .... [lach]

Wobei ich so langsam auch glaube, daß naiver Idealismus etwas spezifisch germanisches ist, dort wo mehr slawischer und südlicher Einschlag drin ist, sind die Leute weniger naiv.

Muß den Niedersachsen vielleicht doch wer klipp und klar sagen, daß sie nicht germanischstämmig bleiben werden und daß das so populäre (aber doch irgendwie von einem Nationalsozialisten gedichtete und arg nach Blut und Boden klingende) Niedersachsenlied dann gar keinen Sinn mehr machen wird? Aber wer weiß, wie sie dann wählen, wenn man so auf die Zeit vor 33 und nach 45 schaut... :505:

Nachtrag: Meine Aussage über den Autor des Niedersachsenliedes muß ich wohl zurückziehen, ich hatte irgendwo zwar mal NS-Lehrerbund gelesen, dafür finde ich aber gerade keinen Beleg.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1153
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 110x in 96 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 15. Okt 2017, 18:13

Österreicher müßte man sein:

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... blick.html

Glückwunsch an unsere österreichischen Mitglieder, daß sie klüger wählen als wir.

Was Niedersachsen angeht, könnte ich mit dem Kopf auf die Tischplatte hauen...

https://www.welt.de/politik/deutschland ... -drin.html
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1153
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 110x in 96 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Politisches Tagesgeschehen

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 15. Okt 2017, 20:38

Zeit online meinte jetzt jameika wird schwerer, wäre ok. Frag mich was die wirtschaft schon wieder vor hat...


http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... hl-cdu-spd
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7377
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 496
Danke bekommen: 581x in 537 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content
cron