Smartphone mit tauschbaren Akkus?

Gibt es im Moment Angebote zum Thema PC und Technik? Könnt ihr uns gute Hersteller oder Anbieter empfehlen? Falls ja, dann könnt ihr uns das hier mitteilen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2246

Smartphone mit tauschbaren Akkus?

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 28. Feb 2018, 13:51

Hallo

Mein momentanes Smartphone (Samsung Galaxy S5, Kaufpreis 279€) wird bald 2 Jahre alt,
es endet also die Garantie , funktionieren tut es aber einwandfrei.

Interessehalber habe ich mal recherchiert, was so an Mittelklasse-Smartphones angeboten wird,
welche Ausstattung die haben und was die so kosten.
(Ich will nicht mehr wie 400€ für ein Smartphone ausgeben)

-Wichtig ist für mich das neben GPS mindestens Glonass installiert ist.
-Auch sollte die Auflösung mindestens wie mein Galaxy S5 1920 x 1080px Auflösung haben.

Als drittwichtigster Punkt ist für mich ein austauschbarer Akku.
Da ich bei Ausflügen die oft den ganzen Tag dauern viele Anwendungen laufen habe
die viel Strom fressen (Anwendungen die GPS benötigen) kommt es vor das der Akku nicht einmal einen Tag hält.
Nicht oft aber doch immer mal wieder habe ich den von mir mitgeführten Ersatz-Akku tauschen müssen,
um nicht ohne Zugriff auf das Internet (Fahrpläne z.B., Online/Offline-Wanderkarten, .....) dazustehen.

Ich recherchiere also, sehe mir das Samsung Galaxy S7 an, was an Ausstattung und Preis meinen Wünschen entsprechen würde,
Lese aber im Handbuch das man selbst den Akku nicht tauschen darf.
Akku entfernen
• Wenn Sie den Akku entnehmen möchten, müssen Sie sich mit der vorliegenden Anleitung an ein
autorisiertes Servicecenter wenden.
• Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie nicht versuchen, den Akku zu entnehmen. Wird der Akku
nicht ordnungsgemäß entfernt, kann dies zu Schäden an Akku und Gerät, zu Verletzungen und/
oder zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit des Geräts führen.

Bedeutet das jetzt das man an den Akku gar nicht so leicht ran kommt?
Bei meinem jetztigen Gerät (Samsung Galaxy S5) war der Akku-Tausch innerhalb einer Minute machbar.
Ist das jetzt beim Samsung Galaxy S7 nicht mehr so?

Da jetzt der tauschbare Akku nicht der wichtigste Punkt ist der zur Kaufentscheidung führt
(GPS und zusätzlich mindestens Glonass, auch eine Mindestauflößung 1920 x 1080px ist zwingend)
muß ich mich jetzt von der Vorstellung eines Geräts mit einem tauschbaren Akku verabschieden
und anstatt eines Ersatz-Akkus eine Powerbank mitführen?

Geht jetzt der Trend zum verbauten Akku?
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 331
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Smartphone mit tauschbaren Akkus?

Ungelesener Beitragvon Jacko » 28. Feb 2018, 16:34

Frage 1 an dich: Warum willst du ein neues Smartphone? Nur weil die Garantie abläuft? Kaufst du dir jedes elektrische Gerät nach 2 Jahren neu, nur weil die Garantie abläuft?

Meines wissens nach gibt es bei den aktuelleren Modellen welche, bei denen man in der Tat nicht den Akku tauschen kann. Daher habe ich auch ein S4, da weiß ich, dass ich tauschen kann. Und solange man beim Smartphone nicht die Frisbee-App oder die Boomerang-App aktiviert, ist das doch kein Argument, ein neues Handy zu kaufen.

Ich würde es mir überlegen, denn die neuen Handys können nicht automatisch viel mehr und besser!

Gruß
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8852
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 824
Danke bekommen: 1511x in 1240 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Smartphone mit tauschbaren Akkus?

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 28. Feb 2018, 17:27

Jacko hat geschrieben:Frage 1 an dich: Warum willst du ein neues Smartphone? Nur weil die Garantie abläuft? Kaufst du dir jedes elektrische Gerät nach 2 Jahren neu, nur weil die Garantie abläuft?

Ich will momentan gar kein neues Smartphone, ich will mich nur kundig machen was momentan so angeboten wird, damit ich nicht bei einem plötzlichen Ausfall meines jetzigen Geräts, Aufgrund zu geringer Recherche-Tätigkeit, mir ein Gerät kaufe mit dem ich dann nicht zufrieden bin, weil ich irgendwann mitbekomme das es da was besseres gegeben hätte.

Ich habe eine geschätzte Smartphone-Lebensdauer, bzw. schätze ich das so ein Gerät nach 3 Jahren veraltet ist, und wenn ich meine Recherchen vorab ohne den Druck schnell ein defektes Gerät ersetzen zu müssen tätigen kann, dann glaube ich das ich von so einer entspannten Situation profitieren kann.
(So recherchiere ich auch gelegentlich mal nach Tablets oder TV-Gerätren)

Es sind viele Punkte zu beachten:
Prozessor, interner Speicher, Akku-Leistung, Auflösung, ......
Wenn man ein paar Hunderter hinlegen muß, dann ärgert man sich immer wieder wenn man da was falsch gemacht hat.

Das mit dem tauschbaren bzw. nicht tauschbaren Akkus könnte ich für mich evtl. jetzt schon klären.
Das ist nicht die wichtigste Entscheidung für meine nächste Anschaffung, trotzdem ein wichtiger Punkt.
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 331
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Smartphone mit tauschbaren Akkus?

Ungelesener Beitragvon tuschy » 14. Mär 2018, 11:28

Bei fast allen neueren Smartphones ist der Akku fest verbaut. Da ist es schon eine seltene Ausnahme wenn man das machen kann, danach muss man auch gezielt suchen.
Warum nimmst du dir nicht einfach eine Powerbank mit, dann brauchst du auch nicht Angst haben, dass der Akku leer wird. Es gibt schon Powerbanks die können einen Akku viermal wieder aufladen. Damit kommst du locker einen Tag aus auch wenn du alles aufgedreht hast ist das noch viel zu viel.
Benutzeravatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: 12.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Smartphone mit tauschbaren Akkus?

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 14. Mär 2018, 16:35

Ich habe sogar eine Powerbank Daheim rumliegen.
Die würde auch reichen wenn mal der Akku leer ist. (3400mAh)

Praktischer war immer der Akku-Tausch.
(2800mAh-Ersatz-Akku Bild links)

Eigentlich komme ich mit meinem 2800mAh-Akku unterwegs aus.
Bei Tagesausflügen (12 Stunden und mehr) wird es aber knapp.
Ich verzichte schon auf das Aufzeichnen meiner Route bei meiner Offline-Wanderkarten-App,
weil das so aussieht als würde das sehr viel Strom fressen.
So kommt es gerade im Sommer, wenn ich tagsüber lange unterwegs bin,
dabei ständig On/Offline-Wanderkarten-Apps und Wetter-Apps (GPS) nutze, vor,
das ich den Akku tauschen muß, was aber für mich kaum ein Problem war.

Wann es so weit ist das ich ein neues Smartphone kaufen muß, weiß ich noch nicht.
Viel mehr wie 3000mAh haben neue Akkus nicht.
U.U. hilft auch ein besseres Akku-Management.
Eine entsprechende App habe ich aber noch nicht installiert.
Kenne mich auch nicht aus.

Bild
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 331
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren


Zurück zu "Links-Angebote und Anbieter"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron