Hamburg - von Wölfen umzingelt

Hier kannst du über Krankheiten, Pflege, Art und Haltung von Tieren diskutieren. Gerne darfst du uns hier aber auch dein eigenes Haustier vorstellen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 771

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 25. Feb 2015, 10:43

Lilli ich habe nichts gegen die Wiedereinbürgerung von Raubtieren in unseren Breiten. Aber man sollte sie dann auch nicht nur hier wieder einbürgern, sondern auch hegen. Hegen heißt aber dann auch sie bei Bedarf zu dezimieren. Schauen wir die Wildschweine an, gelingt uns das kaum noch. Wir haben definitiv in einigen Gegenden Überpopulationen.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Jacko » 25. Feb 2015, 12:27

... ich bin jetzt gehässig....

Nachdem die heutige Jugend ja eh die meiste Zeit in der Bude vor dem PC sitzt, in Kneipen abhängt und nicht mehr auf Bäume klettern will, ist ja die Gefahr des Übergriffs auf Kinder eh deutlich reduziert.... (Ironi wieder aus!)

Es ist nicht zu vernachlässigen, aber wenn man die ganzen anderen Punkte gegenüberstellt, wann unseren Kindern durch Unfälle, Drogen und Kriminalität zustößt, dann ist das Risiko, von einem Wolf in der Großstadt angegriffen zu werden doch eher gerin.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 25. Feb 2015, 12:43

Sorry aber Nö Winni die jeweiligen Tiere zu hegen hat mit dezimieren nix zu tun sondern dezimieren was mit abballern.

Und abballern kann man welche von ihnen immernoch wenn sie zu Viele werden genauso auch die Wildschweine abballern geht immer.

Nur sind die Unterschiede der Sichtweise im jeweiligen Bedarf dazu sehr Unterschiedlich.

Nach meiner Sichtweise im Bedarf dazu kann das ja meinetwegen auch stattfinden wenn zum Beispiel eine Population die zu hoch ist allmählich dem ohnehin schon recht knappen Wald bedrohlich wird.

Nach der Sichtweise von diversen Anderen ist ein jeweiliger Bedarf dazu schon bereits gegeben wenn die einen oder anderen davon, menschlicher Population die sich erst Recht schon viel zu viel ausbreitet und auch für den Wald erst recht und ich möchte sagen Hauptbedrohlich ist auch mal hier oder da ein bisschen näher kommen sollten.

Dazwischen gilt es dann zu Unterscheiden was einen jeweiligen Bedarfsfall darstellt und was nicht.
Für mich gesehen ist die Sache dabei ziemlich Klar und Eindeutig was einen jeweiligen Bedarfsfall darstellt und was nicht.

Ohne Natur geht es nunmal nicht weil ohne Natur ist der Untergang schon vorprogramiert.
Also wird man sich hier und da wohl auch das eine oder andere einfallen lassen müssen auch wenn es nicht immer nur all zu populäre weil einfache oder auch angenehme Entscheidungen sind.
Und ich kanns nunmal nicht anders populärer oder angenehmer sagen
aber selber Schuld menschliche Population.
Zuletzt geändert von g_b_w am 25. Feb 2015, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 25. Feb 2015, 12:59

Warum ist die wildschweinpoplation so hoch? weil sie keine fressfeinde haben, vom wolf mal abgesehen. aber sonst geb ich Jacko recht, und wenn sowas passiert das wilde tiere menschen in ner stadt angreifen, sollen sie halt ne mauer drum baun, wie im mittelalter, dann kommen tiere auch nimmer so leicht rein. (ist zum einen sowiso nicht realisierbar aber es ist n ansatz)
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7843
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 617x in 569 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Fantale » 25. Feb 2015, 19:05

Ich frage mich gerade, wieviele Wölfe es wohl braucht, um eine Millionenstadt wie Hamburg zu umzingeln. Dämliche Überschrift. Sowas kann nur in der Blöd oder Mopo stehen. Ich wohne in der Region und mache mir eigentlich mehr Gedanken über die Wölfe in Menschengestalt, als um diesen scheuen Vierbeiner.
Benutzeravatar
Fantale
 

folgende User möchten sich bei Fantale bedanken:
Lillith, Joe12, Jacko, g_b_w

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Emma1951 » 25. Feb 2015, 19:39

ein herzliches Danke an Fantale [blumen]
Benutzeravatar
Emma1951
 

folgende User möchten sich bei Emma1951 bedanken:
Jacko

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 26. Feb 2015, 07:21

Genauso ist es nämlich nur weil ein oder zwei Wölfe ein paar Schafe gerissen haben ist deswegen gleich ganz Hamburg von Wölfen umzingelt.

Man kann sich kaum noch retten vor lauter Wölfen überall. [hmmm]
An jeder Ecke lauern sie einen auf und greifen einen an die wilden scheuen Bestien.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Fantale » 26. Feb 2015, 08:13

Der Wolf wurde in der Nähe von Mölln gesichtet. Aber die Schlagzeile ist doch viel besser, wenn es heißt: Hamburg ist umzingelt. [1 Schade, das Tier wurde zum Abschuß freigegeben. Es zeigte Verhaltensauffälligkeiten. Ja, sehr auffällig, dass ein Wolf sich über Schafe hermacht. Normalerweise fressen die ja Salat und Gemüse. Kein Mensch würde auf die Idee kommen, Autos zu verschrotten, nur weil wir deswegen weniger Rehwild zu sehen bekommen.
Benutzeravatar
Fantale
 

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 26. Feb 2015, 10:05

Ja die wenigen Wölfe die es überhaupt in Deutschland seltener Weise mal gibt nach dem sie erst mal komplett ausgerottet wurden werden sehr gerne auch gleich Abgeknallt.
Irgendwie erinnert mich das auch jedes mal wieder an "problembär" Bruno.




Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hamburg - von Wölfen umzingelt

Ungelesener Beitragvon Fantale » 6. Mär 2015, 21:05

Esel vs. Wölfe. Ratet mal, wer gewinnt? [aa So geht`s auch.

http://www.n-tv.de/panorama/Furchterreg ... 40176.html
Benutzeravatar
Fantale
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Tiere"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast