Hundenapf auswaschen

Hier kannst du über Krankheiten, Pflege, Art und Haltung von Tieren diskutieren. Gerne darfst du uns hier aber auch dein eigenes Haustier vorstellen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 603

Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 13. Apr 2013, 02:49

Wie und wo wäscht ihr den Hunde-Napf oder Katzennapf aus?

Ich habe gelesen, da werden auch welche angeboten, die Spülmaschinen-tauglich sind.
Kommen die tatsächlich in den Geschirrspüler zusammen mit dem Geschirr für die Menschen?

Ich war vorhin so schockiert, weil ich gesehen habe, wie mein Mann den Wasser-Napf unseres Hundes in meiner Küchen-Spüle abgewaschen hat!!!! :shock: :shock: :shock:

Ich mache das nie in der Küche, sondern im Bad, oder im Sommer draußen im Garten bei der Wasserleitung.

Jetzt muss ich die Küchen-Spüle desinfiszieren. Zu meinem Mann habe ich gesagt, dass mir das nicht gefällt und er das nicht mehr machen soll. Nun ist er sauer.

Aber bei mir gibt es da eine Grenze. So sehr ich unseren Hund liebe, er ist kein Mensch und sein Geschirr wird extra im Bad gewaschen.

Wie macht ihr das?
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7363
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 280x in 260 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon salt » 20. Apr 2013, 14:36

Was ist im Bad anders, als in der Küche? Putzt du dir im Bad nicht die Zähne und wäscht du dich in diesen Becken nicht? Egal wo du diesen Napf reinigst, danach muss du ja sowieso sauber machen, nur in der Spülmaschine geht wirklich nicht.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3160
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 121x in 112 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 20. Apr 2013, 14:55

... Dabei wäre die Geschirrspülmaschine, aufgrund der besonders aggressiven Geschirrreiniger, im Anschluss am Keim freiesten ...

Und ich behaupte, dass Fress- und Trinknapf von Hinden und Katzen nicht mehr Keime, und auch keine anderen Keime haben, als die benutzten Teller und Bestecke der Menschen ...
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 446
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon salt » 20. Apr 2013, 21:41

Das will ich gar nicht bestreiten, ich weis auch das man Hunde.- oder Katzenfutter unbedenklich essen kann, trotzdem würde ich das jetzt nicht unbedingt in die Spülmaschine stecken.
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
Benutzeravatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 3160
Registriert: 05.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 121x in 112 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 21. Apr 2013, 17:18

Viele Leute machen das so, dass sie den Hunde- oder Katzennapf einfach in die Spülmaschine stecken.
Aber ich würde mich nicht wohl fühlen dabei.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7363
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 280x in 260 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon Rachel » 25. Mai 2013, 12:46

Man kann ja, bzw sollte auch jenachdem, das Geschirr vorspülen, halte das aber auch für unbedenklich, die Näpfe mit in die Spülmaschine zutun, die spült ja ziemlich heiß und auch in mehreren Gängen etc.

Ich hab kein Problem damit, hab aber auch keinen Hund, nur eine Wohnungskatze, meistens spüle ich ihre Näpfe aber auch zum Schluss oder seperat, aber gleich alles zu desinfizieren finde ich übertrieben, und ich lebe noch [1

Ich hab gelernt das viel Wasser schon Bakterien und co. wegspült, Spülmittel und heißes Wasser ist ja auch desinfizierend. Aber kann deine Reaktion schon nachvollziehen, mag mich deswegen von Hunden auch nicht "küssen" lassen.. [buh] [pfeif]


Lg [53
Benutzeravatar
Rachel
König
König
 
Beiträge: 761
Registriert: 04.2011
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 13x in 13 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Hundenapf auswaschen

Ungelesener Beitragvon Speedy Harmonie » 23. Nov 2015, 21:06

Hhmm, ich finde es auch schon sehr skuril, es gleichzeit mit dem anderen Geschirr zu spülen, aber eigentlich verstehe ich auch die anderen Argumente. Nur ich denke mir auch, dass die Tiere ja auch sonst wo mit ihren Gesichtern/Mäulern waren. Wir als Menschen machen das ja nicht. Deshalb kann es da auch schon andere Bakterien ect. geben.
Manche Taten sind gewollte Gedanken!
Benutzeravatar
Speedy Harmonie
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.2014
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 28x in 21 Posts
Highscores: 27
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine


Zurück zu "Tiere"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

hundenapf in spülmaschine

hundenapf empfehlung

hundenapf in geschirrspüler hundenapf in geschirrspülmaschine http:www.allroundtalk.comtier-hundehundenapf-auswaschen-t7775.html hundenapf auswaschen hundenapf spülen hundenapf sauber machen Empfehlung Hundenapf hundenapf spülmaschine
cron