Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Hier kannst du über Krankheiten, Pflege, Art und Haltung von Tieren diskutieren. Gerne darfst du uns hier aber auch dein eigenes Haustier vorstellen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 612

Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 16. Mär 2015, 05:13

München (dpa) - Knapp 30 Jahre nach dem Atomunglück von Tschernobyl sind immer noch viele Wildschweine in Bayern radioaktiv belastet. Der zulässige Grenzwert von 600 Becquerel pro Kilogramm wird teilweise um mehr als das Zehnfache überschritten.

Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Das hätte ich nicht gedacht, dass die Wildschweine jetzt noch verstrahlt sind.
Dann sind wohl auch die Pilze verstrahlt.
Da heißt es immer Wildschweinfleisch ist viel gesünder, aber das stimmt dann auch nicht.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 16. Mär 2015, 09:24

Da Wildschweine bis zu 20 Jahren alt werden können und sich insbesondere von Früchten, Pilzen und Wurzeln ernähren, in denen sich Schadstoffe stärker anreichern, ist es auch nicht sonderlich verwunderlich, dass sich besonders bei älteren Tieren zu solchen Werten von Schadstoffen kommt.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Mär 2015, 16:52

Radioaktives speichert sich im Wald würde es sich nicht im Wald speichern würde es sich stattdem wo anders befinden und das ist das Problem dabei.

Wie hartnäckig und durch alles mögliche durchdringlich und haltbar und schädlich dieses Zeug ist brauche ich denke ich ebenfalls nicht mehr erklären.
Die natürliche Hintergrundstrahlung also die wirklich natürliche ist sehr Gering und sogar auch Notwendig.

Es gibt kein Endlager für radioaktives und das ist neben Unfällen und Undicht werdenden sowie immer mehr werdenden Fässern das wirkliche Hauptproblem.

Man könnte höchstens das Zeug ins All schießen und man müßte beten das mit der jeweiligen Rakete nicht ein Unfall passiert und im Besonderen bevor sie die Erdatmosphäre verlässt.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2653
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 226x in 195 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 16. Mär 2015, 17:27

cherrycurry hat geschrieben:Da heißt es immer Wildschweinfleisch ist viel gesünder, aber das stimmt dann auch nicht.


Pauschalisierende Aussage wie in jedem 2. Posting dieser Art. Gegen Wildschweinfleisch ist nichts einzuwenden, wenn es nicht gerade aus den fraglichen Gebieten Deutschlands kommt.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11649
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 304
Danke bekommen: 1333x in 1096 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

folgende User möchten sich bei Chefstratege bedanken:
samsa

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Mär 2015, 17:30

@ Samsa

Die Falloutprodukte meinte ich z.B. bei Unfällen mit inbegriffen.
Für mich zählt das davon abgesehen Alles mit zu Überresten von Atomindustrie.
Natürliche Strahlung gibt es nicht nur in Form von Hintergrundstrahlung das ist allerdings Richtig.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2653
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 226x in 195 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Mär 2015, 17:51

ich kann das durchaus auch so stehen lassen.

Es gibt so Vieles von dem man sich nicht mehr ernähren dürfte wenn man Gesund leben möchte das man sich bald von Garnichts mehr ernähren dürfte und das ist genauso nicht nur mit erhötem Radioaktivem so.

Worauf ich aber hinweisen möchte ist das es zunimmt und auch bei weitem nicht nur in Wildschweinfleisch auch im Trinkwasser usw. und auch nicht "nur" die radioaktiven Stoffe aber diese eben auch ebenfalls.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2653
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 226x in 195 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 16. Mär 2015, 17:54

Lange Jahre gab es meiner Erinnerung nach offizielle Aussagen (ich glaube aus dem Gesundheitsministerium, hab aber nichts zur Hand), die gewisse Waldfrüchte und auch gewisse Wildsorten aus einigen süddeutschen mit Vorsicht betrachteten. Ich weiß aber nicht, was davon noch aktuell ist bzw.. begründet...
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11649
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 304
Danke bekommen: 1333x in 1096 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Mär 2015, 18:08

Man darf davon ausgehen das radioaktives in den meißten Fällen eine verdammt lange Halbwertzeit hat.
ich würde daher beispielsweise Waldpilze möglichst meiden und nur selten und wenn dann auch nur in Grenzen zu mir nehmen auch wenn sie z.B. auch mir wirklich sehr Gut schmecken und ich möchte manchmal auch nicht darauf verzichten aber ich würde das nicht zu Viel tun.

Genauso würde es mir als Fleischkonsument auch mit Wildschweinfleisch gehen oder mit Fisch seit Fukushima
ich würde wohl nicht völlig darauf verzichten aber ich würde es durchaus entsprechend einschränken.

Wichtig wäre dabei natürlich auch zu wissen aus welchen jeweiligen Gebieten die Nahrung genau herkommt.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2653
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 226x in 195 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 16. Mär 2015, 19:50

Nein, wie lang die Halbwertszeit ist hängt alleine von dem Stoff selbst ab. Sehr viele radioaktive Elemente sind höchst instabil und zerfallen in Sekunden oder Tagen. Andere haben Halbwertszeiten von Millionen oder Milliarden von Jahren (wie einige Uran-Isotope). Man muss konkret hinschauen, mit was man es zu tun hat. Bei atomaren Zwischenfällen wird z.B. gerne auf Iod 131 verwiesen, das eine HWZ von 8 Tagen hat.

Bei der Tschernobyl-Katastrophe wurden über 25 unterschiedliche radioaktive Stoffe freigesetzt mit Halbwertszeiten zwischen 20 Stunden und 375.000 Jahren. Wobei sie nicht so häufig vorkommen wie das CS und das Iod.

Was radioaktive Belastungen des Körpers angeht und Folgeschäden sind diese abeiden allerdings am interessantesten, weil sie am häufigsten vorkommen und eine relativ hohe Aktivität besitzen. Sie verursachen dadurch deutlich wahrscheinlicher Schäden als z.B. eine gleiche, aber deutlich reaktionsträgere Menge aufgenommenes Uran oder bei Tschernobyl die gängigen Plutoniumisotope, was sich für die paar Jahre eines Menschenlebens nicht so wahnsinnig interessieren was Zerfall angeht.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11649
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 304
Danke bekommen: 1333x in 1096 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Tausende radioaktive Wildschweine in Bayern

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 16. Mär 2015, 20:58

Für mich ist das sehr Interressant ich mag nicht nur Waldpilze, Waldfrüchte etz. ich mag auch den Wald an sich.
ich frage mich aber immer mal auch ob ich wenn ich mich in einem Wald bewege, oder auch unter welchen Bedingungen dann einer erhöhten oder eben einfach einer recht hohen Strahlenbelasstung ausgesetzt bin es macht mich hier und da darüber ein wenig Unsicher...
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Money money money never funny in a poor Man's World.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2653
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 226x in 195 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Nächste

Zurück zu "Tiere"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content