Ware Tier?

Hier kannst du über Krankheiten, Pflege, Art und Haltung von Tieren diskutieren. Gerne darfst du uns hier aber auch dein eigenes Haustier vorstellen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 579

Ware Tier?

Ungelesener Beitragvon Artemisia » 19. Aug 2010, 08:51

[i]
Vor kurzem bin ich auf einen Bericht über ein Zoogeschäft in unserer Gegend gestoßen.

Oberflächlich betrachtet, hat dieser Laden einen guten Ruf, noch dazu, weil er als der größte gilt. Genauer betrachtet soll es aber alles andere als vorbildlich dort zugehen. Bevor ich auf Einzelheiten eingehe, will ich kurz erzählen, [u]was mich in dem Moment so wütend machte:

Ich hatte also diesen Bericht gelesen,es war mir nicht unbekannt, hatte ich doch schon mehrfach von diesen Vorwürfen gehört, aber wie immer, wenn ich von solchen Geschäftsbedingungen höre oder lese, war ich sehr aufgebracht. Und ich sprach meinen Mann darauf an, was er davon hält, und wie schon öfter in letzter Zeit hat mich seine gleichgültige Art zu mehreren innerlichen Kopfschütteln verleitet und ich nur dachte mir: "Lass es sein, es hat sowieso keinen Sinn!"

Der Bericht von dem ich rede, ist also dieser, vergleichbare Artikel findet man en masse, wenn man nur den entsprechenden Suchbegriff eingibt.

Ich weiß nicht, was mich mehr wütend machte, die Tatsache, dass die Tiere dort unter unwürdigen und sogar schädigenden Umständen gehalten werden, oder die, dass man Tiere zu kaufen bekommt, die in [u]keinen Privathaushalt gehören.
Wirklich schockiert hat mich jedoch die Reaktion meines Mannes, die sich im wesentlichen darauf beschränkte, mir zu versichern, wäre etwas ungesetzliches dabei, würde der Tierschutz schon längst eingeschritten haben und Geschäftsleute nehmen nun mal jede Möglichkeit wahr, ein "paar Euro mehr" einzunehmen. Moralische Aspekte scheinen dabei absolut keine Rolle zu spielen.

Eure Meinung dazu würde mich interessieren, sowohl zum Geschäftskonzept, wie auch zu dieser Teilnahmslosigkeit meines Mannes.


Benutzeravatar
Artemisia
 

Re: Ware Tier?

Ungelesener Beitragvon jasmin » 19. Aug 2010, 09:09

Ich finde das grauenvoll.
Man kann ein Polarfuchs doch nicht behandeln wie ein Haustier. Der Tierschutzverein weiß schon davon?
Also wenn der Tierschutz nichts unternimmt dann weiß ich auch nicht weiter.

Und zu deinem Mann.
Es ist die Meinung deines Mannes. Aber reagieren sollte man dennoch.
Denn mit sowas Geld zu verdienen ist schlimm. Die Menschheit macht alles zu Geld und nimmt weder rücksicht auf Tiere oder sonstwen.

Wahrscheinlich werden diese Tiere in der Natur eingefangen und verkauft.
Oder die Zoos spielen ein böses Spiel um an Geld zu kommen. [überleg]

Grauenvoll wie das Geld die Welt regiert.
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 896
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Ware Tier?

Ungelesener Beitragvon Artemisia » 19. Aug 2010, 09:37

[i]Na, ich könnte mir gut vorstellen, dass das eine oder andere Tier, wie eben der Fuchs oder Waschbär, von irgendwelchen Pelztierfarmen oder von gewissenlosen Massenzüchtern stammt.

Von Zoos weiß ich nur, dass sie oftmals ihre ausgedienten Streicheltiere, Löwen- und Tigerjunge, die, solange sie klein sind, als Publikumsmagneten genutzt werden, später nach Afrika gehen, für sogenanntes "Canned Hunting".
Was ich weniger schlimm finde, weiß ich nicht. Und ich möchte auch gar nicht wissen, was mit den Tieren aus dem Zoogeschäft geschieht, wenn die erst Leute merken, dass sich Waschbär und Polarfuchs sich als Kuscheltier nicht eignen. [überleg]


Benutzeravatar
Artemisia
 

Re: Ware Tier?

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 19. Aug 2010, 20:02

@Artemisia - Hast Du denn schon mal mit dem örtlichen Tierschutzverein gesprochen ??
Was sagen die dazu ?? Und was sagen Deine örtlichen Politiker ??

Das grundsätzliche Problem ist doch, dass es halt auch genug Kunden gibt, die dort Tiere kaufen (und sei es aus Mitleid mit den Tieren) - Tiere, die eigentlich überhaupt keine Haustiere sind - und die dann diese Tiere ebenfalls unter artfremden Bedingungen halten ...
Wenn das ganze kein (gutes) Geschäft wäre, würde es ja nicht funktionieren und der unternehmer bald Pleite.

Wenn es bei mir so einen Laden gäbe, stände er regelmäßig in der lokalen Presse, so dass bald niemand dort kaufen geht. Man braucht nur mal einen Tag in der Nähe des Geschäftes stehen und jeden Kunden mit einem gekauften Tier fotografieren - und das Foto in die Zeitung setzen mit der Unterschrift "auch er/sie war Kunde beim Tierschänder .." Das wirkt ...
Dann würde ich meine Beziehungen zu Verwaltung und Politik spielen lassen - fast täglich wäre die Gewerbeaufsicht da, um die artgerechte Tierhaltung zu kontrollieren; der Zoll, um ständig zu kontrollieren dass kein geschütztes Tier dort angeboten wird - und ständig gäbe es Auflagen usw.
Wenn man wirklich will, kann man so ein Unternehmen ganz schnell kaputt machen ...
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 444
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Ware Tier?

Ungelesener Beitragvon Artemisia » 20. Aug 2010, 08:47

[i]Das Problem ist, dass ich selbst noch nie dort gewesen bin, sondern alles vom Hörensagen weiß.
Wie gesagt, im Net findet man einiges über diesen Laden, auch Filme, wo beispielsweise belegt ist, dass [u]sterbendeFische einfach aus dem Becken gefangen und in den Müll geworfen werden.

Ich fürchte, dass sich dieser "Herr" tatsächlich [u]soeben noch am Rande der Legalität bewegt, und man somit nichts gegen ihn unternehmen kann. Es werden ja keine bedrohten Tiere dort gehandelt, nur eben welche, die sich nicht als Haustier eignen .

Ich hatte schon mal überlegt, der Peta einen solchen Bericht zukommen zu lassen, weiß aber nicht, ob es wichtig genug für die ist.
Vielleicht bin ich aber auch nur einer von denen, die sich zwar entrüsten, dann aber wegdreht und alles belassen, wie es ist. [45


Benutzeravatar
Artemisia
 


Zurück zu "Tiere"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast