Hundeverbot an Badeseen


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1214

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 15. Mai 2015, 13:47

Ein weißes mit roten Ärmeln.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

folgende User möchten sich bei Winni2601 bedanken:
Lillith

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Jacko » 15. Mai 2015, 14:28

Winni2601 hat geschrieben:Hunde haben an Badeseen nix zu suchen - Punkt. ENDE.


Dann vollenden wir das aber auch:
Auch keine Volleyballspiele, kein Fußball, kein Federball, kein Fresbee, keine krakehlende Kinder, keine gaffende Männer,...

denn mancher Hund hat mehr anstand und mehr benehmen als die aufgezählten Personen
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 15. Mai 2015, 14:48

Den Unterschied merkst Du spätestens dann, wenn Du auf die Hinterlassenschaft eines Hundes trittst und sich die Masse durch deine nackten Zehen nach oben drückt.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Jacko » 15. Mai 2015, 15:39

Die Folgen einer Fresbee am Kopf, einen Volleyball von hinten gegen den Kopf lässt sich dagegen nicht so einfach mit Wasser beseitigen. Zudem ist selbst dieser durch die Zehen quillenden Dreck immer noch symphatischer als so manche scharfe Hinterlassenschaft gewissenloser Zweibeiner!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 15. Mai 2015, 15:42

Essen am Strand sollte dann aber auch verboten werden. Die überquellenden Mülleimer incl. der davor lagernde Dreck zieht Wespen an und ist äusserst unappetitlich.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 15. Mai 2015, 15:47

Ihr dürft gerne mit Euren Fiffis in Eurer Ecke an Badeseen gehen. Bei uns ist es verboten und das ist gut so.

Wenn man alleine im Sommer mal den Geruch von Parks mitbekommt, in denen Hunde auf den Wiesen frei laufen dürfen, ist das eine Zumutung.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Lillith » 15. Mai 2015, 16:00

Ich bin ja auch dafür, dass Hunde ihren eigenen Abschnitt bekommen und zwar möglichst weit entfernt von den anderen Badegästen.
In Germendorf z. B. ist dazu ein extra eingezäunter Bereich geschaffen worden.
Dabei geht es einfach auch um die Sicherheit der Badegäste, vor allem was Kinder betrifft, um evtl. Verletzungen durch Bisse vorzubeugen.
Rund um den Tegeler See habe ich es allerdings ziemlich selten erlebt, dass Hundehalter ihre Tiere rücksichtslos zwischen den Menschen herumtollen lassen (kommt natürlich auch mal vor ), eher kann man die Hunde an entlegenen Stellen des Strandes beobachten, ich denke, die Halter haben selbst kein Interesse daran, eins auf den Deckel zu kriegen.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19224
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 15. Mai 2015, 16:09

Man müsste was Hygiene im Wasser betrifft dann auch Sonnencrems verbieten die verunreinigen Wasser mehr als ein Hund es tut.

Für eigene Abschnitte wäre ich aber auch klingt für mich so am Vernünftigsten.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2743
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Chefstratege » 15. Mai 2015, 16:17

Zäune ziehen für einen Hundestrand? Halooo? An anderer Stelle regt man sich über Steuerverschwendung auf, und hier wird sie angeregt?

Etwas gesunder Menschenverstand und Toleranz auf beiden Seiten sollte doch völlig ausreichen. Ist das denn so schwer? (Das umfasst auch das weitestgehende Ausschließen des Beißens oder Verspeisens von Kleinkindern durch den Hund...)
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
Benutzeravatar
Chefstratege
||
 
Beiträge: 11752
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 306
Danke bekommen: 1352x in 1115 Posts
Highscores: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Hundeverbot an Badeseen

Ungelesener Beitragvon Winni2601 » 15. Mai 2015, 16:31

Bei uns verdienenen sich die Badesee-Betreiber an den Eintrittsgeldern dumm und dämlich.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Benutzeravatar
Winni2601
der Fluffige
der Fluffige
 
Beiträge: 8416
Registriert: 08.2014
Wohnort: Südhessen
Danke gegeben: 1077
Danke bekommen: 1522x in 1255 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden
Aktuelle Stimmung: mal so, mal so

VorherigeNächste

Zurück zu "Hunde"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron