Leberwurst-Eis für Hunde


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1868

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon Emma1951 » 26. Apr 2015, 15:24

Ich weiß wirklich nicht warum ein Hund Eis essen muss(auch wenn es mit Leberwurstgeschmack ist) [O.o]
Benutzeravatar
Emma1951
 

folgende User möchten sich bei Emma1951 bedanken:
Mera

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon Mera » 26. Apr 2015, 15:35

Jacko hat geschrieben:Meine drei haben immer wieder rohes Fleisch bekommen und sind dadurch nicht aggressiv geworden, wie manchmal behauptet wird. Und der Eiswagen wird auch nicht jeden Tag durchgekommen sein. Alles in Maßen ist auch für die Tiere okay, nur muss man vieles nicht haben, was einem vorgemacht wird, haben zu müssen.



Genau so seh ich das auch, Jacko.
Ich musste nur sofort an diese Situation mit dem Eiswagen denken, wobei der Eismann das ja auch nur gemacht hat um den Lack von seinem Eiswagen vor unserem Hund zu schützen und nicht um dem Hund mit Eis zu füttern.
Es war immer so ein schönes Schauspiel und wenn es da statt Vanillieeis Leberwursteis gegeben hätte, wäre es sicher gesünder gewesen für den Hund, so meinte ich das.

Das man extra um Hunde mit Eis zu füttern sowas herstellt finde ich genauso beknackt wie die Wollmützkes für Schildkröten. [hehe]
Gibt es eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor ? (Charles Dickens)
Benutzeravatar
Mera
Süße Versuchung
Süße Versuchung
 
Beiträge: 3129
Registriert: 11.2014
Danke gegeben: 1004
Danke bekommen: 824x in 653 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere

folgende User möchten sich bei Mera bedanken:
Jacko

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 26. Apr 2015, 16:13

ich hatte mir zumindet eingebildet das mich Eis auch etwas abkühlen könnte empfinde es zumindest so.
Kühles Wasser natürlich auch und einiges besser als zuckerhaltige Getränke und Eis ist ja wiederum auch stark Zuckerhaltig von dem her...

Ja Schokolade und Eis und Zwiebeln usw. sind solche Sachen die ich immer versuche Hunden fern zu halten.
Und Hundefutter ist auch nicht immer so das Wahre egal ob Trocken oder Nassfutter oder Hundeleckerlies die Tiere brauchen auch mal was jeweils anderes da ist menschliche Nahrung wiederum als Alternative oft sehr Gut zu gebrauchen.
Am meißten bin ja eh nicht ich derjenige der die Tiere ernährt aber das wird troz dessen schon auch öfter mit zu einem Thema.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2743
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon Banapple » 29. Apr 2015, 10:43

Also auf Anhieb dachte ich mir toll, dann man sogar aus Hundewurst selber machen. Aber dann war ich mir nicht so sicher. Eben, weil es doch sehr kalt ist und vielleicht doch viele oder einige Hunde empfindlich auf so kaltes Futter reagieren. Ich füttere zB auch nicht direkt aus dem Kühlschrank, obwohl das nicht mal so kalt wie ein Eis wäre.

Im Sommer bring ich ihn zum Schwimmen und wenn das nicht geht, dann wird er zB am Abend mit einem nassen Handtuch abgerubbelt. Das liebt er, und dann ist die tropische Sommerhitze auch gleich viel erträglicher für ihn.
Benutzeravatar
Banapple
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 29. Apr 2015, 11:32

ich denke auch solches Eis sollte man eher nicht zu Viel verfüttern.
Irgendwie komm ich derzeit auch wieder davon ab...

Ja immer Gut wenn eine Baademöglichkeit auf dem jeweiligen Weg liegt.
Nicht alle von den Hunden wollen schwimmen.. Leider auch wenn ich Stöckchen reinwerfe vielleicht das ich solche manchmal ein wenig reinkomplementieren... ..also ich mein ein wenig leicht stupsen oder ein bisschen anschieben.. ...sollte?
[O.o]
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2743
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon kissenschlacht » 22. Mai 2015, 19:28

Abgesehen von der Debatte "muss ein Hund Eis essen?".. ich meine nein, ist nicht unbedingt notwendig. Mein Hund sieht das allerdings ganz anders, der LIEBT Eis. Und darf deshalb auch, wenn ich ein Eis esse, die Schüssel ausschlecken. Oder es gibt eine ganz kleine Kugel in den Napf. Klar ist das nicht unbedingt gesund, aber wir Menschen sündigen auch mal wieder :) Und 3-4 Mal im Jahr eine kleine Menge Vanilleeis bringt einen Hund nicht um.
Benutzeravatar
kissenschlacht
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 05.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 23. Mai 2015, 00:46

Ich frage mich dabei nur, wie das mit dem Zucker in dem Eis ist?
Hunde können ja nicht Zähne putzen und der Zucker schädigt ihre Zähne.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon Jacko » 23. Mai 2015, 07:45

Gut tut das sicherlich nicht, aber deswegen fallen ihm auch nicht gleich die Zähne aus.... :Zkup3:
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8843
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 23. Mai 2015, 18:07

Ich habe schon hin und wieder von "Wursteis" und solchen Geschmacksrichtungen wie "Bratwurst" gehört, mich würde durchaus mal interessieren, wie so etwas schmeckt - ich meine freilich die Variante für Menschen, nicht für Hunde.

Einen Vierbeiner besitze ich nicht, weshalb mein Beitrag etwas "off topic" geraten ist.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Leberwurst-Eis für Hunde

Ungelesener Beitragvon kissenschlacht » 20. Jun 2015, 23:08

Hunde können ja nicht Zähne putzen und der Zucker schädigt ihre Zähne.

Bei Hunden ist das ähnlich wie bei Menschen. Manche haben eine "gute Zahnsubstanz" und neigen nicht oder nur wenig zu Zahnstein oder Zahnproblemen.
Andere Hunde haben dauernd Ärger mit den Zähnen, trotz gesundheitlich einwandfreier Ernährung. Und ja, solchen Hunde sollte man sogar die Zähne putzen. Entweder mit Kinderzahnbürsten oder speziellen Hundezahnbürsten. Das aber bitte nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt :)
Benutzeravatar
kissenschlacht
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 05.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

VorherigeNächste

Zurück zu "Hunde"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron