CO2 - der neue Klimakiller

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3624

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 2. Jun 2019, 22:27

Kritik ist aber kein Selbstzweck. Kritik ist ein Werkzeug. Und irgendwann kommt man auch mit Kritik an den Punkt, wo man einfach etwas glauben muss. Man kann jeden und alles anzweifeln, jeden Messwert und jeden Wissenschaftler. Und es ist "Kritik" - scheinbar. Wo ist der Punkt an dem man für sich selbst sagt: Ok. Auf dieser Grundlage kann ich weiterarbeiten. Dem kann ich trauen?

Sehe ich anders, Kritik ist wichtig und kein Werkzeug, denn sie entspringt der Frage, wieso etwas so und nicht anders ist und wenn es kein Hinterfragen gäbe, gäbe es keine Wissenschaft. Gerade dort wird ja vor allem auch gestritten und geprüft und das ist richtig so.
Wann man aufhört zu hinterfragen beginnt die Gleichgültigkeit. Tja und da kommt eben auch eine kritische Betrachtung ins Spiel.

Klar muss man sich irgendwann mit etwas zufrieden geben, wann dieser Punkt gekommen ist entscheidet jeder für sich. Aber wenn man sich nicht mit den kritischen Punkten befasst, dann hat man erst gar keine eigene Meinungsbildung zugelassen. Das betrifft viele Bereiche des Lebens.


Kritik ist übrigens gerade totaler Mainstream, wusstest du das?

Das war es schon immer, nicht erst "gerade". Gab es eine Zeit in der der Mensch NICHT kritisch sein Weltbild hinterfragte ? Außer in totalitären oder sozialistischen Gesellschaften vielleicht ? Doch selbst da haben die Menschen hinterfragt, nämlich das System. Und das ist gut so.


Wir werden zu keinem Ergebnis kommen, ist ja auch nicht Zweck der Sache.


Ich warte mal ab, was der DWD antwortet, wenn er das tun sollte. Dieser meinte jedenfalls, dass alle Wärme ins Weltall entweicht, ohne von einer CO2 gemachten Treibhausgenze zu sprechen, ungehindert, DAS war die Aussage, die mich letztendlich stutzen lies.


Leider ist es schon sehr spät und ich werde in nächster Zeit leider keine Zeit haben, denke ich, hier noch viel dazu zu schreiben. Es ist sehr viel und anstrengend.
Viele Punkte hier wären gar nicht erst ins Spiel gebracht worden, wenn die kritische Betrachtung angewandt worden wäre.

Wenn jemand sich informieren möchte, das Internet steht ja bereit und Büchereien und so weiter.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19469
Joined: 07.2014
Thanks: 3217
Thanked: 2048 times in 1735 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 3. Jun 2019, 07:35

Lillith hatte geschrieben:

...Wenn ich jetzt mit den E-Autos anfange und den Abbau von Lithium und Kobald..........meine Fresse, dann könnt ihr mich bald g_b_w II nennen.

Na Also geht doch endlich auch mal wieder Jemand wo aufs Fahrrad umsteigt. [aa

Willkommen im Club!

[8

ich sag's ja immer wieder.

Fahrrad fahren.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 3. Jun 2019, 09:21

WAS ??

[nee]

Fahrrad ? Wieso denn das ? Da CO2 definitiv nicht Schuld am Klimawandel ist, fahre ich natürlich weiterhin meinen Benziner. Der hat Katalysator und ist umweltschonend nach neuester Technik.

Das Fahrrad ist Freizeitfortbewegungsvergnügungsmittel.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19469
Joined: 07.2014
Thanks: 3217
Thanked: 2048 times in 1735 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 3. Jun 2019, 11:21

Schaade [44

Nehmen wir mal an dem wäre tatsächlich nicht so mit dem Klimawandel und so (worauf ich mich mal lieber nicht versteifen würde).

Dann wegen Smog vielleicht? oder wegen Baumsterben? oder wegen Öl? oder wegen Straßenbau? und die verbrauchten Katalysatorfilter?

Nönö Lillith kannst de fast machen was de willst (wobei es immer besser is ok man macht nur ein bisschen was statt garnix) das Auto ist und bleibt ein Naturkiller.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 3. Jun 2019, 12:00

Ohaaa, ich streite doch nicht den Klimawandel ab. Das Klima ist so wandelbar wie nur irgendwas auf diesem Planeten. Ich bestreite lediglich, dass das CO2 dran Schuld ist.

Bitte unbedingt diesen Unterschied beachten !!!!! Sonst kommt wieder so ein Schwachsinn heraus, wie mir doch glatt vorgehalten wurde: "WAS ?? Jetzt leugnest du auch noch den Klimawandel ? Du bist ja wie Trump !"


Baumsterben wegen Autofahren ? Das wurde uns bereits in den 80gern verkauft und per Ökosteuer wurde abkassiert. Bäume stehen noch, auch der Schwarzwald steht noch.
Also Baumsterben ist schon abgegrast.
Smog ? Auch so eine Nummer aus den 70ern und 80ern. Das lag damals aber am Schwefel aus den Industrien. Die Industrie baute Filter ein und kochte ihre Suppe seit dem schwefelarm. Seit dem nix mehr saurer Regen ( vor dem man sich übrigens in Acht nehmen musste, der war ätzend) [daa] [O.o]
(Quatsch, damit wurde uns medial nur Angst gemacht )

Und diese Angstmache kotzt mich an. Mein Sohn erzählt, dass er gelesen habe, dass in 9 Jahren dieser Planet nicht mehr bewohnbar ist !!! Mit so einem Scheiß kommen die jetzt an.
Da muss man sich dann eben mal mit dem ganzen Kram beschäftigen, um die Kinder mal wieder runter zu bringen.


Wegen Öl ist okay, das seh ich ein.

Und mit was heizt deine Heizung im Winter ?

Straßenbau..... [überleg] Rechne mal dagegen: wenn wir jetzt ALLE Fahrradfahren, brauchen wir dann keine neuen Straßen mehr ? Könnte man vernachlässigen, wa ?

Aber wie kommt man dann zu seinem Arbeitsplatz, wenn der 30 Km entfernt liegt ? Oder 50 km ? [überleg]

Mach mal Vorschläge für effektives umweltfreundliches, aber bitte realistisch umsetzbares alternatives Fortbewegen über lange Strecken mit minimalem Zeitaufwand.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19469
Joined: 07.2014
Thanks: 3217
Thanked: 2048 times in 1735 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Joe12 » 3. Jun 2019, 12:37

Woa, das ist ziemllich viel zu lesen, muss ich bei gelegenheit mal machen, hab aber bei deinem ersten Post gesehen, Lilli, das du meintest eine dir nahe stehende Person die sich nicht auskennt damit meinte CO2 wäre giftig, wo du der gegensätzlichen meinung bist.

Wollte erstmal nur anmerken das sie nicht unrecht hat, die Wirkung von CO2 auf lebewesen ist ab einem anteil Schädlich, nämlich dann wenn der gasaustausch in der lunge nicht mehr stattfinden kann.

Weiterhin solltest du wissen das Grünzeug auch sauerstoff benötigt. Was du beschriebenhast ist schon richtig, aber nur unter der maßgabe, das Sonnenlicht oder emitiertes sonnenlicht verfügbar ist und die temperatur je nach Pflanze einen bestimmten unteren und oberen temperaturpunkt (bei freiwachsenden Pflanzen in unserer region etwa 34°) unter- bzw überschreitet, das eine bedeutet die blattmasse stirbt ab und beim anderen fängt die pflanze an den gespeicherten zucker zu veratmen, d.h. kurz sie produziert dann CO2 und benötigt O2. Es ist also unter umständen sehr wohl möglich das dir eine Pflanze erstickt, es ist aber derzeit extrem unwahrscheinlich und wohl nur unter künstlich hervorgerufenen bedingungen möglich das zu erreichen.

Prinzipiel kann man schlicht sagen, die dosis macht das gift.



BTW Hat jemand ne Ahnung wie man trockeneis (gefrohrenes co2) herstellt? (als ja das prinzip bzw den Prozess der herstellung kenn ich selbst, aber ich mein wo nimmt man das co2 her um es herzustellen? aus verbrennung, chemischen reaktionen, oder aus der luft?)
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!

Infosammlung zu aktuellen Veränderungen im Netz: Save the Internet <Link (wird derzeit aktuell gehalten und ist nicht meinungsfrei) Siehe EU Urheberrechtsreform Artikel 13 & 11 und direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehende Inhalte.
User avatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Posts: 8678
Joined: 09.2014
Thanks: 551
Thanked: 648 times in 599 posts
Highscores: 2
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: mäßig positiv

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 3. Jun 2019, 13:36

Also meine Heizungen heizen schon seit x Jahren nicht mehr also weder im Sommer noch im Winter.

Liegt aber offengestanden daran das sie seit x Jahren kaputt sind.

Werden aber allerdings auch weiterhin genauso kaputt bleiben.

30 bis 50 Km zur Arbeit mit dem Fahrrad und zurück krieg ich hin hab ich auch lang genug gemacht.

Aber natürlich versuche ich schon immer eher eine Arbeit möglichst in meiner Nähe zu finden gelingt mir zum Glück auch aber ich verstehe schon auch worauf du damit hinaus möchtest.

Meine Frau und ich sind davon ab durchaus ein robustes Pärchen und sicher nicht aus Zucker.

Ja natürlich Straßen kann man da sehr vernachlässigen das meine ich ja Ewige Langstrecken sind dann überflüssig und genauso können wir dann auch übers Gelände hoppeln natürlich ginge es mit Straßen auch mit dem Fahrrad schneller und bequemer bestreitet aber allerdings auch niemand.

Die Dosis macht das Gift ja würde ich auch sagen ein zu hoher Co2 Anteil in der Luft ist tötlich.

Das kann man auch ganz schnell merken wenn man sich mal als Experiment einen passenden Schlauch an den Auspuff stöpselt und mit einem Seitenfenster verklemmt und das Seitenfenster mit ein paar nassen Handtüchern ein wenig abdichtet.

Sich rein setzen Motor an und warten funktioniert fabelhaft.

Das dumme daran ist nur man wird das Experiment nicht überleben.

Das selbe funktioniert natürlich genauso auch in großen Räumen auch mit ganz vielen Leuten darin hervorragend beispielsweise mit einer Co2 Löschanlage die sterben dann da drinnen wie die Fliegen.

Auf Smog und Baumsterben möchte oder kann ich gerade auf Grund von Zeitmangel nicht eingehen.

Mit dem das in 9 Jahren unser Planet nicht mehr bewohnbar ist, ist so eine Sache so einen Zeitpunkt so genau festzulegen.

Das kann an jedem Tag passieren genauso auch am heutigen den wir gerade durchleben allerdings kann es aber ebenfalls auch erst in etwa 3,5 Milliarden Jahren passieren.

Das wird aber allerdings sehr maßgeblich besser gesagt ganz extrem maßgeblich davon abhängen wie wir uns hier auf diesem Planeten weiterhin verhalten werden.

Es sei denn vielleicht noch wir werden von einem gigantischen Meteoriten getroffen oder der Planet wird von irgendwelchen übermächtigen Außerirdischen gekapert dann hängt es in so einem Fall vielleicht nicht ganz so maßgeblich von uns ab.
Last edited by g_b_w on 3. Jun 2019, 14:19, edited 1 time in total.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 3. Jun 2019, 14:09

Joe12 wrote:Woa, das ist ziemllich viel zu lesen, muss ich bei gelegenheit mal machen, hab aber bei deinem ersten Post gesehen, Lilli, das du meintest eine dir nahe stehende Person die sich nicht auskennt damit meinte CO2 wäre giftig, wo du der gegensätzlichen meinung bist.

Wollte erstmal nur anmerken das sie nicht unrecht hat, die Wirkung von CO2 auf lebewesen ist ab einem anteil Schädlich, nämlich dann wenn der gasaustausch in der lunge nicht mehr stattfinden kann.





Du, was die Person meinte bezog sich nicht auf irgendeine Dosierung, ab welcher CO2 giftig auf den menschlichen Organismus wirkt. Die hat einfach nur keine Ahnung und interpretiert das was sie den Medien entnimmt dann halt in diese Richtung und vollkommen undifferenziert.



Wobei "giftig" ja auch so eine pauschale Bezeichnung für Unbekömmlichkeiten ist und mit tötlich gleichgesetzt wird.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19469
Joined: 07.2014
Thanks: 3217
Thanked: 2048 times in 1735 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 3. Jun 2019, 14:17

g_b_w wrote:Die Dosis macht das Gift ja würde ich auch sagen ein zu hoher Co2 Anteil in der Luft ist tötlich.

Das kann man auch ganz schnell merken wenn man sich mal als Experiment einen passenden Schlauch an den Auspuff stöpselt und mit einem Seitenfenster verklemmt und das Seitenfenster mit ein paar nassen Handtüchern ein wenig abdichtet.

Sich rein setzen Motor an und warten funktioniert fabelhaft.

Das dumme daran ist nur man wird das Experiment nicht überleben.



Das ist Kohlenmonoxid, an dem du erstickst. Heilige sch***** das sind ja hier Experten.... [lach]

[O.o] Sorry [117




Abgase von Ottomotoren enthalten überwiegend Kohlenmonoxid, Aldehyde, Benzol, Blei und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. Abgase aus Dieselmotoren enthalten hauptsächlich Rußpartikel, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe und Aldehyde.

Kohlenmonoxid haftet am Hämoglobin der roten Blutkörperchen und verringert deren Fähigkeit Sauerstoff zu transportieren. CO begünstigt das Auftreten einer Unterversorgung des Körpers mit Sauerstoff, auch Hypoxie genannt. Die Folge: Steigerung der Herzfrequenz, durch die wiederum Atemprobleme, Husten und eine allgemeine Erhöhung des kardiovaskulären Krankheitsrisikos auftreten können. Der Körper benötigt vier bis sechs Stunden, um Kohlenmonoxid aus dem Blut auszuscheiden.


Mit CO ist übrigens nicht das CO2 gemeint.



Es sei denn vielleicht noch wir werden von einem gigantischen Meteoriten getroffen oder der Planet wird von irgendwelchen übermächtigen Außerirdischen gekapert dann hängt es in so einem Fall vielleicht nicht ganz so maßgeblich von uns ab.


DAS wäre eine Möglichkeit. [42
Ich tippe aber mal in erster Linie auf Überbevölkerung und irgend einem miesen Virus. Oder uns fliegt ein Atommeiler um die Ohren. Hatten wir auch schon zwei mal.

Übrigens ist auf Bali wieder ein Vulkan ausgebrochen. Ich sags nur mal so. Was meint ihr wie viel CO2 der freisetzt.
Last edited by Lillith on 3. Jun 2019, 14:24, edited 1 time in total.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19469
Joined: 07.2014
Thanks: 3217
Thanked: 2048 times in 1735 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 3. Jun 2019, 14:22

Ok Kritik gern angenommen.

Und wie ist es mit den Löschanlagen?
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

PreviousNext

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest