CO2 - der neue Klimakiller

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 5726

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 3. Jun 2019, 22:07

@Jacko

Also ist eine CO2-Steuer doch die flächendeckende Lösung!


Für was denn ? Das haben die ja schon mit den CO2-Zertifikaten nicht hinbekommen. Lies mal nach wie die funktionieren.

Und das hat auch schon nicht mit der Ökosteuer funktioniert, die dafür sorgen sollten, dass weniger Leute in Autos steigen und guck dir mal den Verkehr an heute.

Und dann die vielen Menschen! Es werden immer mehr. Die müssen versorgt werden. So schnell kann die Technik gar nicht geschaffen werden, um so viel alternativen Strom zu erzeugen. Weißt ja bescheid wie das so funktioniert.


Also alles immer im Gesamtpaket betrachten!

So ist es.
Und nicht an einem Modell und schon gar nicht an einem idealisierten Modell, dass den Faktor Mensch außen vorlässt, im Sinne von wir haben uns alle lieb und tanzen Ringelreih.


Wenn du mich fragst: es gibt rein gar nichts was wir tun können, weil wir zu viele sind. Und keiner will wirklich auf etwas verzichten oder schaffst DU dein Auto ab ?
Wenn die dich zur Kasse bitten mit ner CO2-Steuer, schaffst du dann dein Auto ab ? Meinst du es werden dann weniger Autos ? Glaubst du ein gewinnorientiertes Unternehmen verzichtet auf Geld ? Wenn die Industrie CO2-Steuer zahlen muss, wo glaubst du holen die sich die Verlusste wieder rein ? Beim Endverbraucher. Bei uns ! Alles wird teurer, aber auf keinen Fall umweltfreundlicher.

Wenn WIr in Europa oder in Deutschland ne CO2-Steuer auf alle Produkte zahlen, meinst du dass China dann weniger CO2 in die Luft bläst ?

Die Atomlobby sitzt schon wieder in den Startlöchern, weil die jetzt das große Geld wittern. Atomstron ist CO2-frei.

Wollten die Grünen die Meiler nicht abschaffen ? Weil die extrem gefährlich sind ? Nach Fokushima der große Hype. Weißt ja was Merkel murkste.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19596
Joined: 07.2014
Thanks: 3229
Thanked: 2057 times in 1743 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Lillith » 3. Jun 2019, 22:33

Gelöscht, weil eine Antwort gefunden

Sorry Cheffe, das was ich gefunden hab erschließt sich mir nun und erübrigt meine Fragen zu deinen Ausführungen auf meine Fragen.
Will sagen: das mit der Gegenstrahlung hab ich nun verstanden.

http://www.sfv.de/lokal/mails/wvf/co2warmc.htm
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19596
Joined: 07.2014
Thanks: 3229
Thanked: 2057 times in 1743 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Chefstratege » 3. Jun 2019, 22:59

[aa
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
User avatar
Chefstratege
||
 
Posts: 12304
Joined: 08.2014
Thanks: 306
Thanked: 1358 times in 1122 posts
Highscores: 24
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 4. Jun 2019, 04:42

Lillith sei mir nicht böse aber du willst von mir die Eier legende Wollmilchsau und selbst wenn ich dir die anbieten wollen würde die kann ich dir nunmal nicht anbieten.

Mein bester Vorschlag ist Fahrrad fahren im übrigen halt das was ich auch selber mache.

Und nö ich fliege garantiert NICHT in Urlaub oder Schiffsreisen oder aus Dosen saufen und solches.

Gleichzeitig ist das auch der unwirtschaftlichste Vorschlag und unbequemste Vorschlag ja stimmt ganz genau.

Allerdings ist es auch der preisgünstigste Vorschlag in allen Belangen und Fahrräder kann man recht easy sogar aus Schrott Teilen die man findet für Lau zusammenbauen und reparieren was ich ebenfalls auch mache.
Ok man braucht auch Werkzeug aber das hält ja meistens so lange das man es sogar weiter vererben kann.

Und gleichzeitig auch der viel naturfreundlichste Vorschlag und dazu noch der gesündeste und das ist viel wichtiger als der wirtschaftlichste Vorschlag.

Und in Großstädten finde ich sogar der aller praktischte Vorschlag = kaum Staus und keine Parkplatzsuche und meistens bin ich eher vor den Autokollegen da nicht etwa nach den Autokollegen erstaunlich oder?

Am aller extremsten wäre eigentlich zu Fuß gehen wäre am aller unbequemsten, unwirtschaftlichem naturfreundlichsten.

Wenn du es schneller bequemer und auch wirtschaftlicher haben möchtest wären als nächstes E-Bikes als übernächstes E-Roller brauchen halt auch Lithium und Strom aber halt bei weitem nicht so viel wie E-Autos.

Dann kämen als überübernächstes Benziner Roller oder vielleicht auch noch öffentliche Verkehrsmittel.

Naja und viel mehr alternatives gibt es nunmal bisher nicht dazu.

So manche dieser Dinge brauchen Strom und da müsste man eben auch schauen das man nach bester Möglichkeit regenerativen Strom also keinen Atomstrom und auch keinen Kohlestrom verwendet.

Muß ich mir in dem Sinne was das betrifft keine Gedanken darum machen da ich zum Fahrradfahren eben auch keinen Strom brauche und auch kein Kobalt und kein Lithium ja soweit dann wieder.


P.S.:
Vielen Dank an Lillith und an Joe für die Erklärungen zu den Löschanlagen.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3798
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 327
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Joe12 » 4. Jun 2019, 20:06

Hab ich da was erklärt?

eig ja nicht, hatte nur erwähnt was es da so gibt... und so ein bissi das wofür angekratzt...
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Spezialisierung ist eine der wirkungsvollsten Tarnungen für universelle Unfähigkeit.
~Ursula von der Leyen

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.
~Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?
Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
User avatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Posts: 9002
Joined: 09.2014
Thanks: 561
Thanked: 659 times in 610 posts
Highscores: 3
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: mäßig positiv

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Jacko » 4. Jun 2019, 20:40

@ Lilly

Die CO2-Zertifikate kenne ich, das war Betrug von Anfang an. Sowas meine ich auch nicht. Und ja, es wird letztendlich auf uns abgewälzt werden. Ich weiß so aus dem Stehgreif auch keine 100% guten Ansatz, aber lass uns da einfach mal Gedanken machen. Also nicht herummeckern, dass es nicht geht, sondern mal den Umkehrschluß machen und überlegen, wie es gehen könnte!

Klar wird auch die ganze Umstellung nicht so schnell gehen, aber genau deshalb muss man so bald als möglich anfangen! Übergangszeiten kann man sich sparen, das sieht man an ganz vielen Kleinigkeiten. Z. B. Freisprecheinrichtungen für Funkgeräte. Der Gedanke dazu ist schon seit mehr als 10 Jahren unterwegs. Jetzt 2018 wurde das Gesetz dazu verabschiedet und der Aufschrei war groß, weil das so plötzlich um die Ecke kam. Anderes Beispiel: Datenschutzgesetzt. Der Mensch wird immer bis zum letzten Drücker warten, so wird es auch beim Klima sein. Wir müssen aber jetzt anfangen, damit es nicht zu schlimm wird. Es wird nämlich schon schlimm genug werden!

Idealisierte Modelle dienen nur, um die Tendenzen aufzuzeigen. Ob nun der Point of no return jetzt in 10 Jahren oder 12 Jahren kommt, macht keinen Unterschied mehr. Wichtig ist, aufzuzeigen, dass es sehr heftig kommt.

Zu meinem Auto:
Ja, wenn die mich zur Kasse bitten würden, dann würde ich zahlen, mich ärgern, aber auch nach einer Alternative umsehen. Gut, für mein Auto gibt es nicht wirklich eine Alternative. Aber ich habe auch schon angefragt, was es kosten würde, mein Auto auf Elektro umzubauen. (Das Thema Sinnhaftigkeit der Elektromobilität ist ein anderes Thema, auch wenn es ein erster Schritt ist). Gut, China wird deshalb nicht gleich das ganze CO2 abschaffen, aber weißt du auch, dass China mit riesigen Investitionen daran forscht, eine Alternative auf die Beine zu stellen, die Atomkraft und Kohle verbrennen ablösen soll? Die wissen nämlich, dass man mit einem umsetzbaren Konzept gigantische Summen verdienen kann!

Denn wie du schreibst, die kurzsichtigen Menschen schreien dann wieder nach der Atomkraft! Das sind dann die, die dann wieder die Gleise besetzten, wenn die Castorbehälter transportiert werden sollen und noch lauter schreiben, wenn diese vor ihrer Haustüre gelagert werden sollen.

Sind wir mal ehrlich, dank Klimaerwärmung, anstehende Erdölknappheit, Insektensterben, Massentierhaltung, explodierender Weltbevölkerung, Ausbreitung von Allergien und Krankheiten, Müllkatastrophe in den Weltmeeren, Glyphosat, Bisphenole, sonstige Hormonbeeinflussende Stoffe und vieles mehr stehen wir schon an einer Schwelle, an der es keinen Schritt mehr weiter gehen darf, ohne ignorant zu wirken. Jeder Anfang, egal wo und in welchem Umfang ist besser als die Hände in den Schoß zu legen.

Und dann, dann fangen wir an, das Gesamte ansatzweise zu sehen....
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
User avatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Posts: 9002
Joined: 08.2014
Location: Esslingen
Thanks: 841
Thanked: 1526 times in 1254 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: immer optimistisch!

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 4. Jun 2019, 21:36

Denn wie du schreibst, die kurzsichtigen Menschen schreien dann wieder nach der Atomkraft! Das sind dann die, die dann wieder die Gleise besetzten, wenn die Castorbehälter transportiert werden sollen und noch lauter schreiben, wenn diese vor ihrer Haustüre gelagert werden sollen.

Nö Jacko also da hast du was falsch gehört die schreien nicht nach der Atomkraft sondern die buhen die Atomkraft aus.

Davon abgesehen das die unter Garantie nicht die kurzsichtigen Menschen sind.

Bin ja selber einer davon und ich schreie grundsätzlich immer gegen Atomkraft und gegen Kohlekraft.

Davon abgesehen noch lauter schreiben wie soll das denn funktionieren?

Ansonsten also davon ab würde ich dir mit deinem Beitrag aber Recht geben.

Da kann ich dich nur zu motivieren versuchen was aktives dran zu machen beispielsweise dein Auto stehen zu lassen und stattdessen mehr genau Fahrrad zu fahren.

[ahm]

Ja ich kann es garnicht laut genug schreiben.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3798
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 327
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Jacko » 5. Jun 2019, 05:59

Und ich meinte in der Tat. Dass es Befürworter der Atomenergie gibt, weil die die Probleme mit der radioaktiven Müll als solches weniger schlimm sehen als die kaputte Atmosphäre!

Übrigens: Der tägliche Weg zur Arbeit: Mit dem Auto 15 Minuten, wenns läuft sogar schneller. Mit den Öffis eine Stunde und es gibt genau 2 Abfahrtszeiten, die diese Verbindung ermöglichen, sonst dauert es noch länger!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
User avatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Posts: 9002
Joined: 08.2014
Location: Esslingen
Thanks: 841
Thanked: 1526 times in 1254 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: immer optimistisch!

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby g_b_w » 5. Jun 2019, 10:16

Die Atomenergie ist aber genauso grundweg abzulehnen wie ein hoher Co2 und CO Ausstoß grundweg abzulehnen ist und wie FCKW grundweg abzulehnen war soviel steht ganz definitiv fest.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3798
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 327
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: CO2 - der neue Klimakiller

Unread postby Jacko » 5. Jun 2019, 11:11

Natürlich! Wer ein klein wenig nachdenkt, wird das so sehen. Doch versteht das auch wirklich jeder?
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
User avatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Posts: 9002
Joined: 08.2014
Location: Esslingen
Thanks: 841
Thanked: 1526 times in 1254 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: immer optimistisch!

PreviousNext

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests