Einbürgerungstest Online

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 890

Re: Einbürgerungstest Online

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 14. Sep 2010, 13:51

Jasmin hat geschrieben:Aus Irak kommt er, lebt seit 1999 in Deutschland.
Heute stand ja in den Nachrichten, dass die FDP die Einbürgerung beschleunigen will.
Also dann nicht mehr 8 Jahre sondern nur 4 Jahre.
Ich finde das überhaupt nicht gut.
Was meint ihr dazu?


Ich finde, 4 Jahre sind durchaus ausreichend zu entscheiden, ob man /frau Deutscher Staatsbürger werden will. Es müssen halt dabei klare Regeln eingehalten werden; nach den 4 Jahren sollten entsprechende Sprach- und Landeskenntnisse nachgewiesen werden, es dürfen keine Vorstrafen vorliegen und es muss ein Vollarbeitsplatz nachgewiesen werden.
Man könnte noch im Anschluss eine Art Bewährungs- oder Probezeit festlegen, an dessen Ende man nach wie vor beschäftigt sein muss und man sich nichts zu Schulden hat kommen lassen ...

Es wird bald Zeiten geben, in dem wir froh um jeden Facharbeiter/Facharbeiterin sind, die zu uns kommen ...
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 439
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Einbürgerungstest Online

Ungelesener Beitragvon jasmin » 14. Sep 2010, 13:58

Mich stört nur wenn jemand hier lebt, jahrelang, und die Sprache immer noch nicht beherrscht, das zeigt für mich dass er an dem Land selbst doch überhaupt kein Interesse hat und hier nur aus sozialen Gründen ist


Das stört mich auch. Heute bei der Einschulung von meinem Sohn waren bestimmt 90% nur Ausländer da und ich bin mir vorgekommen als wäre ich in Afghanistan oder so. 7 Frauen waren mit einem riesen Schleier da und haben kaum Deutsch gesprochen. (13) Die Lehrerin musste dann ganz langsam erklären was die Kinder noch benötigen.
Sowas finde ich überhaupt nicht gut. Die Kinder konnten aber fliesend Deutsch sprechen.
Ich habe ja auch schon erlebt, dass Ausländer über Deutschlan schimpfen und trotzdem die Einbürgerung verlangen.
Aber nur aus dem Grund, weil man mit einem Deutschen Ausweis fast überall hinkommt ohne Probleme zwecks Visum u.s.w.
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 883
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Einbürgerungstest Online

Ungelesener Beitragvon jasmin » 14. Sep 2010, 14:01

Ich finde, 4 Jahre sind durchaus ausreichend zu entscheiden, ob man /frau Deutscher Staatsbürger werden will.


Dann müssten auch die Asylanträge schneller laufen und einiges geändert werden von den Gesetzen her.
Ich kann mir das nicht vorstellen. Mein Mann hat über 4 Jahre gebraucht bis erstmal sein Asylantrag fertig war.
Bis dahin konnte er weder Arbeiten noch Reisen oder sonst etwas tun.
Die Richter hätten da ne riesen Arbeit vor sich. Ist nicht leicht umzusetzen.
Ich denke nach 8 Jahren weiß man ob man Deutscher werde will oder nicht.
Das mit den 4 Jahren klingt für mich wie ne Einladung Deutscher zu werden ehrlich gesagt.
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 883
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Einbürgerungstest Online

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 14. Sep 2010, 14:10

Ich habe vorhin einen Bericht über Deutsche Aussiedler in Alanya (Türkei) gesehen. Es gibt jetzt dort deutsche Bäcker mit deutschem Brot, deutsche Fleischer mit Schweinefleisch und Schweinewurst (in einem muslimischen Land), deutsche Einwohner haben die Anschaffung einer deutschen Straßenkehrmaschine durchgesetzt (damit es da endlich sauberer auf der Straße aussieht) ...

Es wurden Einheimische interviewt die befürchten, dass es bald einen deutschen Bürgermeister gibt ...

Und das Malle (Mallorca) oft als 17. Bundesland bezeichnet wird, ist bekannt ...
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 439
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Einbürgerungstest Online

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 14. Sep 2010, 14:20

Jasmin hat geschrieben:Dann müssten auch die Asylanträge schneller laufen und einiges geändert werden von den Gesetzen her.
Ich kann mir das nicht vorstellen. Mein Mann hat über 4 Jahre gebraucht bis erstmal sein Asylantrag fertig war.
Bis dahin konnte er weder Arbeiten noch Reisen oder sonst etwas tun.
Die Richter hätten da ne riesen Arbeit vor sich. Ist nicht leicht umzusetzen.
Ich denke nach 8 Jahren weiß man ob man Deutscher werde will oder nicht.
Das mit den 4 Jahren klingt für mich wie ne Einladung Deutscher zu werden ehrlich gesagt.


Asylrecht und Einbürgerungsrecht haben nichts miteinander zu tun.

Wer hier Asyl beantragt - z.B. wg. politischer oder religiöser Verfolgung im Ursprungsland - der erklärt bereits mit dem Asylantrag, dass er selbstverständlich nach dem Wegfall der Bedrohungslage in seine Heimat zurück kehren will.
In dieser temporären Lage liegt auch das Verbot einer Arbeitserlaubnis begründet.

Das Einbürgerungsrecht fragt nicht danach, warum jemand nach Deutschland kommt sondern was er mitbringt (an Ausbildung usw.) ...

Ob alle Regeln da so sinnnvoll sind und den tatsächlichen Gegebenheiten entsprechen könnte und sollte im Detail diskutiert werden ...
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 439
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Vorherige

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron