Frage zum NSA-Geheimdienst

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 781

Frage zum NSA-Geheimdienst

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 23. Feb 2018, 10:56

Hallo

Vor ein paar Jahren, als Snowden über die Überwachungs- und Spionagepraktiken der NSA Material lieferte,
wurde in den Medien gelegentlich mal nebenher erwähnt, daß vom US-Geheimdienst gesammeltes Material
auch wirtschaftlich genutzt werden kann.

Manchmal denke ich darüber nach und denke mir das so was eigentlich der größere Skandal sein müßte.
Wie stellt man sich das vor?

Wenn die Filter haben die das gesammelte Material (digital, analog) nach Terrorverdächtigen
oder Terrororganisationen mit Schlüsselwörter durchforsten können,
dann bräuchten die doch nur ihre Filter anders konfigurieren, um an geheime wirtschaftliche Informationen,
von Konzernen, Mittelständlern, Instituten, ....., heran zu kommen.

Meine Frage:
Wenn die ein Potential (Forschungsergebnisse, geplante Patentanmeldungen, ....) vor sich haben,
welches einen hohen Wert hat (haben kann)
dann wird das doch aller Wahrscheinlichkeit nach gesichtet, oder?
So was kann dann doch als Beigabe dienen um die gewünschte Zusammenarbeit mit Ländern, Konzernen, ......, schmackhafter zu machen?

Haben die Abteilungen in denen Wirtschaftsspionage betrieben wird?
Muß bei uns jetzt z.B. der Mittelständler befürchten das ihm nicht nur die Chinesen ausspionieren und schaden,
sondern auch die NSA?
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Frage zum NSA-Geheimdienst

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 23. Feb 2018, 19:03

Nun, eakte infos kann ich dir zwar nicht liefern (das ist n ausländischer geheimdienst, ich glaube, das nicht mal inländische Strukturen in dem ausmaß bekannt sind, das man dir darauf eine antwort geben könnte.

Möchte an dieser stelle aber mal nicht so sein und es logisch betrachten.
Doch zuvor solltest du wissen, das ich grundsätzlich antiamerikanisch eingestellt bin, nicht zuletzt durch dinge wie die von dir erwähnten und deren kriegstreiberei und einmischerei in alles wo es nur geht, womit wir auch schon zum kern des ganzen kommen.

Amiland zettelt überall kriege an und mischt sich in jedwede politische angelegenheit größeren ausmaßes ein, sobald es um "amilandinteressen" also rohstoffe geht, dies tun sie entweder direkt oder indirekt (z.b. über die Nato, siehe: Russland, Nato osterweiterung, Ende des Warschauerpaktes, Versprechen seitens der Nato im sinne der nicht Osterweiterung).
Am besten lässt sich dies an früheren oder derzeitigen konflikten erkennen(idealerweise mit ner rohstoffkarte), überall haben komischerweise die amis ihre gierigen kleinen griffel im spiel, oft an irgendeinem punkt, wo ein land instabil geworden ist (Als aktuelles bsp der letzten 8 Jahre Ukraine, Syrien und Ägypten) ggf auch noch offen zu späteren zeitpunkten(also direkt).

Die Liste weiterer Einmischungen ist lang, elend lang. Es gibt auch genug Politische einmischungen, womit wir auch zum Thema NSA und Co kommen, wenn die sich weltweit offen aufführen wie ein unglaublich dicker großer Elefant im Porzelanladen, dann wird es inoffiziel also im sinne der geheimdienste nicht anders sein, betrachtet sich amerika doch offiziell als Demokratisierungsland und Weltpolizei schlechthin oder kurz als die guten, zumindest das Politisch-Militärische amerika, wozu auch deren geheimdienste zählen, was wiederrum bedeutet: wenn die andere ausspionieren ist das legitim, aber andersrum ist es das nicht. Was auch ein grund sein mag, weshalb sie so auf russen und chinesen schimpfen und schlecht wetter gegen die machen, sozusagen ne Politische schmutzkampagne um selbst besser da zu stehen, obwohl sie warscheinlich viel schlimmer sind als russland und china zusammen.
Daraus sollten sich antworten zu deinen ersten fragen ableiten lassen. Also alles Ja. Nur mit den konzernen wäre ich mir nicht sicher und was länder angeht, Amerika hat eine ziemlich große Armee, das reicht vermutlich schon um zusammenarbeit schmackhaft zu gestalten.

Zur letzten frage: Die Chinesen kopieren alles, ja, ist bekannt, bis sie es selber können und sogar besser machen. Aber ich denke, nicht jeder Mittelständler muss deswegen angst haben.(So ne Chinesische Delegation kann man auch fort schicken, natürlich auch unter berücksichtigung der Etikette.)
Und schon gar nicht vor den amis, außer er entwickelt verschlüsselungstechnologie in neuem maße oder findet ne formel für neuen sprengstoff oder baut ne neue art Atombombe nur in besser und anders und mit mehr wumms dahinter aber möglichst klein, oder er entwickelt im IT bereich was komplett neuartiges. Dann muss sich son mittelständler definitiv sorgen machen. Aber nicht nur vor den Amis ; )
Oder anders gesagt, wenn es Amiland kaum bis gar keinen vorteil bringt, weder militärisch noch wirtschaftlich, passiert erst mal gar nichts, die haben die infos vilt aber deshalb ist diese noch nicht unbedingt interessant für die. Und von kopierenden Amis hab ich noch nichts gehört (außer zu gutenberg, der ja bis vor kurzem dort war (vilt hat er ihnen ja was in der art bei gebracht (spaß)) ; )
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7829
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 616x in 568 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Frage zum NSA-Geheimdienst

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 23. Feb 2018, 19:54

Daß die USA Wirtschaftsspionage betreiben und da zuweilen sogar die Technik ihrer Verbündeten benutzen, um die Firmen ihrer Verbündeten auszuhorchen, ist doch schon seit Jahrzehnten bekannt. Habe dergleichen schon bestimmt in den frühen 90er Jahren der Presse und dem Rundfunk entnehmen können. Sollte mich auch nicht wundern, wenn der BND das auch täte, aber nein, daß deutsche Regierungen sich um deutsche Interessen kümmern, nee, das ist dann wohl doch zu unrealistisch... :505:
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Frage zum NSA-Geheimdienst

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 23. Feb 2018, 20:59

Hat Heinz nachm bnd gefragt? Ich glaube ich hab nur NSA gelesen.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7829
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 616x in 568 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream

Re: Frage zum NSA-Geheimdienst

Ungelesener Beitragvon Schreiberling » 25. Feb 2018, 00:45

Ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, daß dieses bündniswidrige Verhalten der USA schon lange bekannt ist, aber halt alle Jubeljahre wieder in den medien auftaucht und die Politik dann empört (aber wahrheitswidrig) so tut als wüßte sie nichts davon.
Bild

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
Benutzeravatar
Schreiberling
König
König
 
Beiträge: 1346
Registriert: 03.2015
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 126x in 111 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Frage zum NSA-Geheimdienst

Ungelesener Beitragvon Joe12 » 25. Feb 2018, 01:34

Im prinzip verhalten sich alle länder so, da isses wumpe ob man übern teich guckt, nach asien oder in die schweiz. Spontan fielen mir nur arktis, antarktis und diverse 3. welt länder in afrika ein, die zu hart mit sich selbst beschäftigt sind um solche aktionen zu bringen bzw in ersteren beiden fällen, weil da einfach keiner ist der das machen könnte, da sind max n paar forschungsstationen wo sie sich ggnseitig eine reinwürgen können, aber das bezweifel ich irgendwie und sonst ist da einfach nichts nennenswertes in der beziehung.
Hauptsächlich sinds ebend die industriestaaten, völlig egal was da auf dem etiket steht, der inhalt is da immer gleich.

Aber wie ich es schon meinte, er hat halt speziell nach der NSA gefragt, und dazu hab ich was geantwortet.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!
Benutzeravatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Beiträge: 7829
Registriert: 09.2014
Danke gegeben: 528
Danke bekommen: 616x in 568 Posts
Highscores: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: ice cream


Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron