Radikalisierung

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1436

Re: Radikalisierung

Unread postby Lillith » 6. May 2019, 05:17

Was du mir geschrieben hattest hilft mir sehr.

Und das meine ich auch ernsthaft.


Gerne. [aa


Tja g_b_w, dein Vater ist also derjenige welcher ?

Dann hab ich eine tolle Nachricht für dich: du bist alles, aber kein Jude. [nee]

Die Mutterfolge ist nach rabbinischem Gesetz ausschlaggebend. Es ist also egal ob dein Vater jüdischer Abstammung war, dein Vater spielt keine Rolle.

Dazu kommt, dass du nicht im jüdischen Sinn erzogen wurdest ( wie ich das so lese hast du dich ja quasi selbst erziehen müssen zu einem gewissen Teil ), du bist auch nicht zum jüdischen Glauben konvertiert.

Du bist also überhaupt nicht religiös, schon gar nicht im jüdischen Sinn und deine Mutter ist Christin (Katholikin). Ja, kann ich mir schon gut vorstellen, wie die verschrobenen Leute auf dem Dorf die Hände über den Kopf schlugen, als ihre Tochter mit einem Juden ankam damals. Vielleicht war dein Vater ja auch gar kein Jude, weil das Jüdische bei denen auch aus der väterlichen Seite kam, kennst du deine Großeltern väterlicherseits ? Ist aber auch egal.

Wäre deine Mutter übrigens Jüdin, wärst du kein Halbjude sondern ein Volljude, weil ja dein Vater keine Rolle spielt. Halbjude.....was ist das ?
Fifti fifti, 50% Jude und 50% ....was bitte ? Ja, was denn ??? Ach, du bist bestimmt katholisch getauft, wa ? Siehst du, nix Jude.
Mutter nix Jude, katholisch getauft.....tja, ich hoffe das stürzt dich jetzt nicht in eine Identitätskriese. [daa]

Mit solchen "hälftigen" Geschichten ist das sowieso so ne Sache. Damit haben in der Tat Leute ein Problem, die tatsächlich religiös sind.
Aber halbe Juden gibt es nun mal nicht.

Das kommt alles davon, wenn man sich mit seiner vermeintlichen Identität nicht richtig beschäftigt. Oder wenn man das alles von Leuten indoktriniert bekommt, die auch keinen Plan haben.



Also: Nach jüdischem Recht gilt: Jude ist, wer eine jüdische Mutter hat oder das Judentum als seine Religion gewählt hat. Es ist egal, ob der Vater auch Jude ist.

https://www.hanisauland.de/spezial/einf ... tel-2.html


Und guck mal hier, aus Wikipedia:

Im Tanach ist die Abstammung patrilinear ( väterliche Abstammung), die Rabbinen haben jedoch eine matrilineare (Mütterlicherseits) Abstammung in der Mischna eingeführt, die seither als halachisch ( rechtlich) gilt.

Während das orthodoxe und konservative Judentum nur als Juden von Geburt an akzeptiert, wer eine Mutter hat, die zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes halachisch (rechtlich) gesehen Jüdin war, wird in Gemeinden des Reformjudentums der Vereinigten Staaten neben der matrilinearen auch die patrilineare Abstammung akzeptiert, vorausgesetzt, das Kind wird jüdisch erzogen.



Bist aber nicht jüdisch erzogen und deshalb brauchste dir auch keinen Kopf machen.

Dann gibt es noch irgendwelche Turkvölker, die sagen, Jude ist man egal welches Elternteil jüdisch ist, aber du bist ja kein Angehöriger eines Turkvolkes, oder ? Nee.



Also g_b_w, wat machste denn jetzt wo du weißt du bist gar kein Jude und warst es nie ? [27
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19580
Joined: 07.2014
Thanks: 3228
Thanked: 2055 times in 1741 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Radikalisierung

Unread postby g_b_w » 6. May 2019, 08:15

Nein in eine Identitätskrise bestimmt nicht.

Von der Abstammung her gesehen war für mich die Sache einfach völlig klar gewesen ein Elternteil war jüdisch ein Elternteil war deutsch also mußte/müßte ich halb deutsch halb jüdisch sein oder halb jüdisch halb deutsch je nach dem wie rum man die Sache eben dreht.

Auf die Idee da vielleicht näher darüber nach zu forschen kam ich dabei erst garnicht.

Von mir her gesehn ist das ja auch eigentlich kein Problem da ich ja wie gesagt auch keine Unterschiede machen möchte wo jemand her kommt sondern viel eher nach den charakterlichen Werten von Leuten gehen möchte und sehe das ja auch bei mir selbst so also bei meinem eigenen Charakter das ich den eben von Zeit zu Zeit mal, wieder ein wenig überprüfen bzw. überdenken sollte.

Nur es gibt eben manchmal diverse Leute die damit das eine oder andere Problem haben die dann irgendwas nicht gut finden wenn sie von mir hören das ich eben zur Hälfte jüdischen Ursprungs bin...

Manche ja manchmal auch das ich zur Hälfte deutschen Ursprungs bin davon mal abgesehen aber ich denke mal die Mehrheit von eben solchen Leuten hat eben mehr ein Problem mit eben dieser jüdischen wie soll ich es sagen Komponente.

Für mich selber persönlich gesehen ist das eigentlich überhaupt gar kein Thema es wird ja jedes mal wenn so etwas dabei passiert überhaupt erst zu einem eben solchen. ...
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3767
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 323
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Radikalisierung

Unread postby tuschy » 6. May 2019, 10:20

Identitätskrise würde es ja nur dann bedeuten wenn man seine Identität nur über die Religion bzw. hauptsächlich über den eigenen Glauben bezieht.
Das ist ja ein großes Problem bei der Radikalisierung von Menschen. Wenn jemand mitten in der Gesellschaft steht und sich als Teil der Gesellschaft sieht, sind ja noch viele andere Dinge da für die eigene Identität.
Was ich nicht machen würde ist, jemanden "zuzuordnen" nur wenn es die Regeln der Religion zulassen. Wenn man sich selbst zu einer Religion zuordnen möchte dann soll man das auch tun, dazu benötigt es auch keinen Übertritt oder ähnliches. Wenn man gedanklich schon in einer Religion ist dann spielt es für den Menschen auch keine Rolle mehr ob man z.b. getauft wurde.
User avatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 173
Joined: 12.2014
Thanks: 0
Thanked: 6 times in 6 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Previous

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests