#SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 4765

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 25. May 2019, 18:26

ich wollte nur noch mal daran erinnern morgen

#Wählen gehen

Genau. [ahm]

#dasschaffenwirdochmitlinks
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 26. May 2019, 16:00

Eines scheint sich schon abzuzeichnen das die Wahlbeteiligung in den Eu Ländern im Vergleich zu 2014 nach oben geht.

ich weiß es zwar natürlich noch nicht aber ich vermute mal gut so.

Noch ca. 1 Std. bis Schließen der Wahllokale.

Nun ca. 19:30 Erste Hochrechnungen zeichnen auch schon was ab die Wahlbeteiligung ist wohl deutlich gestiegen Cxu und Spd haben beide massiv Minus bekommen (schlechtestes Ergebnis von 2017 wird noch deutlich getoppt vom diesmaligen schlechtesten Ergebnis für diese Parteien).

Grüne und wie man sie bisher nennt andere Parteien massiv Plus.

Da sieht man schon es tut sich was im Karton.

Die Linke hat zwar leicht auch eingebüßt aber dennoch eine Änderung ist da zumindest schon mal diesen Hochrechnungen nach ganz Klar im Kommen.

Die Grünen sind da dem nach nun die zweit stärkste Partei.

Eine riesen Klatsche für die Groko so wird bereits geschrieben.

Genau soll es ja auch werden eine riesen Klatsche für die Groko.

Warten wir noch die Endergebnisse ab.

Darauf nun erst mal einen schönen Hanftee.

Ja man darf natürlich weiterhin sehr gespannt sein aber schauen sie mal:

https://youtu.be/y3TbSit7GB0
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 27. May 2019, 02:22

Die Amtlichen Endergebnisse liegen nun vor.

CDU/CSU: 28,9 Prozent
Grüne: 20,5 Prozent
SPD: 15,8 Prozent
Andere: 12,9 Prozent
AfD: 11,0 Prozent
Linke: 5,5 Prozent
FDP: 5,4 Prozent

Hm ein bischen durchwachsen ist es schon auch Linke knapp vor fdp geht finde ich ok.

afd 11 % das sticht schon auch ein wenig im Auge davon abgesehen das cxu könnte gerne auch noch sagen wir noch weniger werden...

Aber das waren wohl wie es ganz danach aussieht vor allem die Ü60 Fraktion und da kann man auch wenn es hart klingt sich schon ungefähr ausmalen wo die in etwa (noch) gewählt hat.

Und wie sehr es mit der cxu auch daher wahrscheinlich noch abwärts geht.

Aber wie gesagt die riesen Klatsche für die Groko dazu bei hoher Wahlbeteiligung die kann nun gut und gerne und mit Fug und Recht ebenfalls als Amtlich bezeichnet werden.

Jetzt schau ich noch wie die Ergebnisse der anderen Parteien sind...

Moment irgendwie weiß ich nun noch nicht genau ob es nun amtliche Ergebnisse oder vorläufige amtliche Ergebnisse sind...

Ja ich merke gerade bisher kann ich noch keine wirklich 100% sichere Zahlen ermitteln...
Last edited by g_b_w on 27. May 2019, 10:13, edited 2 times in total.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 27. May 2019, 08:28

Ja es gibt wohl auch bisher nur vorläufiges da wollte wohl nur wieder eine Zeitung oder so schneller sein...


Pressemitteilungen
Europawahl 2019: Vorläufiges amtliches Ergebnis
Pressemitteilung Nr. 35/19 vom 27. Mai 2019

Europawahl 2019: Vorläufiges amtliches Ergebnis
WIESBADEN/BERLIN – Der Bundeswahlleiter hat am 27. Mai 2019 um 3:50 Uhr das vorläufige amtliche Ergebnis der neunten Direktwahl der 96 Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland vom 26. Mai 2019 bekannt gegeben.

Die Wahlbeteiligung lag bei 61,4 Prozent (2014: 48,1 Prozent). Der Anteil an allen gültigen Stimmen ergibt sich für die zugelassenen Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen wie folgt:

Christlich Demokratische Union Deutschlands 22,6 Prozent (2014: 30,0 Prozent)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 20,5 Prozent (2014: 10,7 Prozent)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands 15,8 Prozent (2014: 27,3 Prozent)
Alternative für Deutschland 11,0 Prozent (2014: 7,1 Prozent)
Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. 6,3 Prozent (2014: 5,3 Prozent)
DIE LINKE 5,5 Prozent (2014: 7,4 Prozent)
Freie Demokratische Partei 5,4 Prozent (2014: 3,4 Prozent)
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative 2,4 Prozent (2014: 0,6 Prozent)
FREIE WÄHLER 2,2 Prozent (2014: 1,5 Prozent)
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ 1,4 Prozent (2014: 1,2 Prozent)
Ökologisch-Demokratische Partei 1,0 Prozent (2014: 0,6 Prozent)
Familien-Partei Deutschlands 0,7 Prozent (2014: 0,7 Prozent)
Volt Deutschland 0,7 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Piratenpartei Deutschland 0,7 Prozent (2014: 1,4 Prozent)
Demokratie in Europa - DiEM25 0,3 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands 0,3 Prozent (2014: 1,0 Prozent)
Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL 0,3 Prozent (2014: keine Teilnahme)
PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Bayernpartei 0,2 Prozent (2014: 0,2 Prozent)
Graue Panther 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Die Grauen – Für alle Generationen 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Partei für Gesundheitsforschung 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Bündnis C - Christen für Deutschland 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Partei der Humanisten 0,2 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung - Politik für die Menschen 0,2 Prozent (2014: 0,3 Prozent)
Feministische Partei DIE FRAUEN 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
LKR - Bernd Lucke und die Liberal-Konservativen Reformer 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Bündnis Grundeinkommen - Die Grundeinkommenspartei 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Ökologische Linke 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Menschliche Welt - für das Wohl und Glücklichsein aller 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Europäische Partei LIEBE 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Die Violetten 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Demokratie DIREKT! 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
DIE RECHTE – Partei für Volksabstimmung, Souveränität und Heimatschutz 0,1 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Deutsche Kommunistische Partei 0,1 Prozent (2014: 0,1 Prozent)
Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands 0,0 Prozent (2014: 0,1 Prozent)
Neue Liberale – Die Sozialliberalen 0,0 Prozent (2014: keine Teilnahme)
DER DRITTE WEG 0,0 Prozent (2014: keine Teilnahme)
Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale 0,0 Prozent (2014: 0,0 Prozent)


Der Anteil der ungültigen Stimmen beträgt bei der Europawahl 2019 1,1 Prozent (2014: 1,6 Prozent).

96 der insgesamt 751 Sitze des Europäischen Parlaments entfallen auf die Bundesrepublik Deutschland. Im 9. Europäischen Parlament werden nach dem vorläufigen amtlichen Ergebnis die folgenden Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen mit den nachstehenden Mandatszahlen vertreten sein:

Christlich Demokratische Union Deutschlands 23 Sitze (2014: 29 Sitze)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 21 Sitze (2014: 11 Sitze)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands 16 Sitze (2014: 27 Sitze)
Alternative für Deutschland 11 Sitze (2014: 7 Sitze)
Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. 6 Sitze (2014: 5 Sitze)
DIE LINKE 5 Sitze (2014: 7 Sitze)
Freie Demokratische Partei 5 Sitze (2014: 3 Sitze)
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative 2 Sitze (2014: 1 Sitz)
FREIE WÄHLER 2 Sitze (2014: 1 Sitz)
PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ 1 Sitz (2014: 1 Sitz)
Ökologisch-Demokratische Partei 1 Sitz (2014: 1 Sitz)
Familien-Partei Deutschlands 1 Sitz (2014: 1 Sitz)
Volt Deutschland 1 Sitz (2014: keine Teilnahme)
Piratenpartei Deutschland 1 Sitz (2014: 1 Sitz)
Die vorläufigen Ergebnisse der Europawahl 2019 für den Bund, die 16 Länder sowie die 401 kreisfreien Städte und Landkreise können im Internetangebot des Bundeswahl­leiters abgerufen werden.

Die Veröffentlichung „Vorläufige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen“ des Bundeswahlleiters zur Europawahl 2019, dokumentiert ebenfalls die vorläufigen Ergebnisse. Die Veröffentlichung kann kostenlos als PDF-Datei im Internetangebot des Bundeswahlleiters heruntergeladen werden unter:

http://www.bundeswahlleiter.de → Europawahl 2019 → Veröffentlichungen

Der Bundeswahlausschuss wird das endgültige amtliche Ergebnis der Europawahl 2019 am Montag, den 24. Juni 2019, um 11:00 Uhr in einer öffentlichen Sitzung im Deutschen Bundestag in Berlin, Paul-Löbe-Haus (Eingang Paul-Löbe-Allee), Raum PLH 4.900 feststellen und bekannt geben.

Na das kann ja dann noch ein wenig dauern...
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 27. May 2019, 09:13

Aber es darf natürlich denke ich auch schon diskutiert werden...

Geiler Parteiname:

Menschliche Welt - für das Wohl und Glücklichsein aller (0,1%)

Bleib aber glaub ich bisher bei meinem Parteinamen (hab mich noch nicht aufstellen lassen) :505:
(hab auch noch keine Partei)

Ja ein wenig schade auch für die linke aber na gut.

Insgesamt aber ja positiv es bewegt sich was.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 27. May 2019, 10:56

Weiteres geschichtliches.

Das Argument Wahl- bzw. Politikverdrossenheit ist ausgemärzt.

Das muß die cxu nun auch begreifen.

(es bleibt ihr garnichts anderes übrig)

Ein cxu'ler meinte er freut sich das die Demokratie lebt.

(Das sie dafür lebt um natürlich auch seinem Parteienstamm einen direkten Schlag auf die Nase zu verpassen dafür ist sie aufgestanden bzw. DADURCH auch die hohe Wahlbeteiligung bzw. das die Demokratie gerade dabei ist sie mehr und mehr abzuwählen und auch selbst die junge Union erhebt derzeit davon abgesehen sehr coole Kritik an die eigene Partei) hat er dabei wohl wissentlich völlig ausgeblendet.

Er freue sich auch dafür das die cxu weiterhin die stärkste Kraft wäre.

Werden wir ja noch sehen ob das so noch aufrecht gehalten werden kann so ganz mit all den nun ganz anderen neuen Vorraussetzungen darüber hatte ich schon im Cafee etwas geschrieben...

Stärkste Kraft kann man so nicht sagen stärkster Parteizusammenschluß ja cdu und csu zusammen genommen halt.

Jaha das so gesehen schon (noch) aber vor allem auch wie lange noch gelle?

Das werden wohl wiederum (u.a.) auch die nächsten Wahlen zeigen.

Auch wie die anderen Parteien sich nun so zusammenschließen werden.

Hier mal ein kurzer Ausschnitt von Kritik die von der jungen Union kommt:

JU-Chef Tilman Kuban kritisiert Schwerpunkte und Kommunikation der CDU. Quelle: Christophe Gateau/dpa
05:00 27.05.2019
Nach der Europawahl knöpft sich die Junge Union die CDU vor. Die habe Inhalte wie den Klimaschutz nicht aufgegriffen. Und bei der Kommunikation versagt. Ein Beispiel dafür: die Antwort auf den Youtuber Rezo.

Die CDU ist bei der Europawahl zwar stärkste Kraft geworden(hi hi [42 + halt vermutlich 2 Sitze mehr als die Grünen Anmerkung von g_b_w), aber mal wieder auf ein historisches Tief gefallen. Der Vorsitzende der Nachwuchsorganisation Junge Union (JU), Tilman Kuban, analysiert die Ursachen.[\quote]
...die Union hat bei der Europawahl deutlich verloren, auch bei jungen Wählern. Warum?

Wir haben allein bei den jungen Wählern und den Erstwählern 16 Prozentpunkte verloren. Die haben wir nicht mitgenommen. Es war ein Fehler, Leute, die für Umweltschutz oder wegen des Urheberrechts auf die Straße gehen, als gekauft oder als Bots zu bezeichnen. Und auf Youtube-Videos muss man sofort antworten – in angemessener Form und nicht mit einer elfseitigen Hausarbeit. Man muss Kanäle schaffen, um zu erklären, was man anders sieht. Man sollte aber auch selbstkritisch einräumen, wenn man etwas versäumt hat....
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 27. May 2019, 14:10

Also noch mal kurz an die cxu und auch an die spd nur um es ihnen auch eingehend erklärt zu haben.

Die hohe Wahlbeteiligung ist ja schon vor allem auch euch zu zuschreiben.

Aber im negativen Sinne versteht sich natürllich sonnst hättet ihr ja auch für euch positive statt so negative Ergebnisse dabei erziehlt.

Für die spd dürfte das auch heißen viele von den sehr vielen Grünen Wählern hätten vermutlich auch die spd gewählt oder auch erneut die spd wieder gewählt wenn die spd nicht so einen harten auch in negativer Weise freiheitsberaubenden, korrupten, usw. cxu Kurs statt sowas wie ein Rückrad zu haben irgendwie eingeknickter Weise so um die Groko und so die nun kräftig abgewatscht wurde nicht zu gefährden mit der cxu zusammen mit nachgewatschelt wäre.

Aber gut das ist nur eine der Sichtweisen die damit zusammen hängen.

Und die spd hat natürlich davon ab auch ganz eigene Fehler und sowas gut haben viele od. auch die meisten od. auch alle...

Aber viele viele waren da wohl mit der spd auch nicht mehr so zufrieden gewesen mit den Grünen nun aber um so mehr bleibt immerhin auch dabei festzuhalten.

Also von denen jedenfalls zumindest schon mal die an sonsten wohl euch gewählt hätten (waren ja immerhin auch mal so einige) waren die Grünen definitiv die sinnvollere Alternative gewesen.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 27. May 2019, 14:59

Ja soweit zu meiner Sicht über den Wahlausgang und einigen Punkten oder auch Gedanken dazu.

Ganz allgemein gefragt.

Wie seht ihr das alles?

Oder auch in manchen Einzelheiten von alledem?
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby Joe12 » 27. May 2019, 17:39

Gabs änderungen in dem sinne, das die Groko EU keine mehrheit mehr hat?



Ich feiere das, das die Partei jetzt mit 2 sitzen vertreten ist und hoffe auf viele weitere Aktionen von nico und martin!
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!

Infosammlung zu aktuellen Veränderungen im Netz: Save the Internet <Link (wird derzeit aktuell gehalten und ist nicht meinungsfrei) Siehe EU Urheberrechtsreform Artikel 13 & 11 und direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehende Inhalte.
User avatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Posts: 8678
Joined: 09.2014
Thanks: 551
Thanked: 648 times in 599 posts
Highscores: 2
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: mäßig positiv

Re: #SavetheInternet / EU-Urheberrechtsreform / Artikel11&13 usw

Unread postby g_b_w » 28. May 2019, 00:27

Zu der Frage das kann man denke ich noch nicht klar sagen die nächsten politischen Entwicklungen sind noch schwer abzuschätzen.

Aber zunächst mal ist die Groko sicherlich mindestens geschwächt wenn nicht eher noch mehr als geschwächt.

ich denke eben das es viel auch von den Grünen und ein wenig auch von den Entscheidungen der Spd abhängen wird.

Sollte es dabei dazu kommen das sich beide von der cxu abwenden wird es die Groko in der Form faktisch nicht mehr geben.

Vielleicht aber eine Koalition mit Spd und Grüne wäre zumindest nicht undenkbar.

Sollte die spd bei der cxu bleiben aber die Grünen nicht mitmachen hätten sie als Koalition nicht mehr diese unbedinkte Mehrheit einer Groko da sie nun nicht mehr zusammen mehr als die Hälfte des Eu Parlaments sondern nun weniger als die Hälfte wären.

Eine Gefahr bleibt das cxu und spd zusammen mit der fdp eine Groko bilden.

Aber wenn spd und cxu wieder zusammenkommen ist abzusehen das sie bei der nächsten Wahl beide noch deutlich mehr Stimmen verlieren werden.

Das selbe würde wohl auch der fdp blühen wenn sie mit der cxu koaliert genauso auch den Grünen.

Es sei denn noch die cxu legt einen gewaltigen Kurswechsel hin aber denen traut eigentlich niemand mehr überhaupt noch über den Weg und daher dürfte es sehr schwer für sie werden auch nur irgend einen Kurswechsel überhaupt noch auch nur annähernd glaubhaft zu machen hat sich die cxu aber auch nun wirklich selber eingebrockt.

Da kommen zumindest schonmal erstmal ja wie gesagt Veränderungen.

Erst mal wird es wohl ein ziemliches Herumgerange geben.

Und danach ja müssen wir eben schauen was sich dann genau tut...

ich müsste das derzeit auch mehr verfolgen um die Entwicklungen besser beurteilen zu können aber das werde ich auch versuchen.

Auch in den anderen Eu Ländern gab es diese Änderungen im Wahlverhalten nur sind sie dort leider nicht oder auch bei weitem nicht so ausgeprägt wie hier.

In wie fern es eine Rolle für die Koalitionsbildunden hier zu Lande spielt wir werden sehen.

Aber es haben nun denke ich ganz klar viel mehr die Wählerinnen und Wähler darüber das Sagen als davor und danach werden sich die Parteien wenn sie wieder gewählt werden wollen nun auch viel mehr zu richten haben oder sie verschwinden bald in der Versenkung und andere Parteien werden gewählt.

Die Wahlergebnisse sprechen nun eine sehr klare ich möchte fast sagen unmissverständliche Sprache.

Und das kann eigentlich fast nur eine positive Entwicklung sein.

Zum zweiten Punkt ja das feiere ich auch!

Und dazu wird es denke ich bestimmt auch kommen.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

PreviousNext

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest