Soll der Staat weitere Schulden machen?

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 320

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby g_b_w » 20. Oct 2019, 10:31

Herzlich Willkommen Billi auch von mir hier in diesem Forum.

ich meine ich kannte dich noch nicht hab aber nun einiges von dir gelesen und dachte ich begrüsse dich erst mal. [aa
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3767
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 323
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby tuschy » 21. Oct 2019, 11:07

Ich will jetzt nicht sagen, Politiker entscheiden sich nicht für die Wirtschaft. Man muss aber auch Fragen, was für Daten Politiker vorgelegt bekommen? Auf was für Daten werden denn die Beschlüsse gefasst?
Einige Themen sind von außen immer offensichtlich, wenn man dann aber weiß wie verflochten alles ist, dann ist es vielleicht nicht mehr ganz so einfach.
Hier sehe ich das Problem aber einfach bei der Transparenz, damit würden es sich Politiker auch einfacher machen. Dann sagt man eben, auf den und den Grundlagen habe ich die Entscheidung eben so getroffen. Für mich macht es sich die Politik in vielen Bereichen selbst schwer.
User avatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 173
Joined: 12.2014
Thanks: 0
Thanked: 6 times in 6 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby g_b_w » 21. Oct 2019, 11:44

Das die Politik es sich selbst schwer macht würde ich persönlich nicht sagen.

ich würde eher sagen das es sich die Politik selbst einfach macht.

Politik wäre schwer, wird sich aber total leicht gemacht.

Oder man muß klein beigeben vor Dingen die im Verborgenen mächtiger sind als man selber und sich einem "rechzeitig" also noch bevor man etwas positiv verändern könnte zu erkennen geben.

Oder auch bis hin das man anderen Falls das Zeitliche dann segnet.

Es gab mal diese beiden Sätze aus der Pate.

Politik und Verbrechen sind ein und das gleiche.

Geld ist eine Waffe, und Politik heißt zu wissen wann man abzudrücken hat.

Ja ich finde diese beiden Sätze leider irgendwie sehr realbezogen.

Sie beschreiben nicht was Politik eigentlich sein sollte, sondern nur was sie leider sehr oft und in hohem Maße ist.

Oder auch Betrug zum Beispiel.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3767
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 323
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

The following user would like to thank g_b_w for this post
Billi

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Billi » 21. Oct 2019, 21:58

g_b_w wrote:Herzlich Willkommen Billi auch von mir hier in diesem Forum.

ich meine ich kannte dich noch nicht hab aber nun einiges von dir gelesen und dachte ich begrüsse dich erst mal. [aa

:wink:
User avatar
Billi
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 81
Joined: 05.2019
Thanks: 5
Thanked: 4 times in 4 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Billi » 21. Oct 2019, 22:09

Politiker sollten eigentlich die "Stimme" des Volkes vertreten, es heißt ja auch "Volksvertreter".
Das würde auch bedeuten, dass sie transparent (für das Volk) ihre Entscheidungen treffen. Machen sie aber nicht.

Und nein, Politiker haben genügend Möglichkeiten aktuelle Daten, Sachlage usw. vorgelegt zu bekommen.
Wäre doch dann ein sehr armer Staat, wenn noch nicht mal das klappen würde...

Wenn sie für das Volk "Fehl"entscheidungen treffen, wissen sie doch auch, warum....
User avatar
Billi
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 81
Joined: 05.2019
Thanks: 5
Thanked: 4 times in 4 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby g_b_w » 22. Oct 2019, 00:34

Wir leben in Deutschland in einer parlamentarischen Demokratie.

Von offizieller Seite her.

Und das bedeutet nicht das Volk entscheidet sondern das Parlament entscheidet.

In einer Demokratie entscheidet das Volk.

In einer parlamentarischen Demokratie entscheidet das Parlament.

Das ist ein Unterschied so derb wie Tag und Nacht.

Angeblich als Volksvertreter und im Namen des Volkes aber eben auch nur angeblich.

In einer Demokratie steht auf unseren Ausweisen Personenausweis nicht Personalausweis da wir dann richtige echte Personen wären und nicht einfach nur irgendwelches Personal oder nur irgendwelche Ameisen oder auch Bots oder so dann guck mal nach was auf deinem Ausweis drauf steht.

Steht da Personenausweis oder steht da Personalausweis?

Lies es dir einfach selber ein par mal laut und deutlich vor was drauf steht und dann lese mal auf den offiziellen Seiten nach ob da steht das wir in einer Demokratie leben oder ob da steht das wir in einer parlamentarischen Demokratie leben?

Wenn du erst mal das alles Stück für Stück feststellst und darüber nachdenkst was das alles bedeutet dann erkennst du auch allmählich das böse finstere uns alle geradezu auswiehernde und uns alle seinen Schwengel in uns tief hinten rein steckende Gesicht dahinter.

Demokratie -

Pustekuchen!

Schön wäre es ja wenn wir in einer leben würden aber tun wir nicht.

Fühle dich bitte nicht von meinen Worten angegriffen denn es ist nicht als Angriff gemeint.

Im Gegenteil ich war mal einfach nur genauso entsetzt wie du das ist nun schon eine ganze Weile lang her.

Man fragt sich immer wieder nur was für eine Demokratie das bitte sein soll irgendwann stößt man dann dabei auf Antworten.

Die einen dann aber leider auch nicht gerade glücklicher machen als man auch davor schon nicht gerade mit diesen Dingen gewesen war.

Wenigstens ist man dann der Wahrheit ein weiteres gutes Stück weit näher.

Über diese Schwelle müssen viele erst mal drüber und über diese sind viele noch garnicht drüber die spüren zwar sehr deutlich das etwas an der Demokratie oberfaul ist aber sie wissen noch nicht das vieles von dem was daran faul ist sogar direkt in unserer Verfassung als so gegeben geschrieben steht.

Der Ansicht der Verfassung nach ist das alles natürlich ganz wunderbar und toll so was schließlich auch sonst sind ja immerhin die offiziellen Richtlinien.

Wir haben in eben diesen leider eher reichlich wenig zu melden sind ja eben wie gesagt nur Personal anstatt Personen.

Worauf wir uns dabei noch am ehesten berufen könnten aber irgendwie leider auch nicht so richtig können wäre noch das Grundgesetz.

Und selbst sogar das versuchen sie so wie sie nur können noch zu unserem Nachteil und zu ihrem Vorteil zu verändern.

Aber sie sind selber irgendwo auch Opfer.

Wirtschaft und Politik wer wird da wahrscheinlich wem in Wirklichkeit mehr zu melden haben ich fürchte beinah mehr die Wirtschaft den Politikern als eher weniger umgekehrt.

Aber die stoßen sich schon auch immer wieder gegenseitig gesund.

Und wer guckt dabei am tiefsten in die Röhre?

Genau.

Die einfachen und armen Leute die das ganze direkt an der Basis täglich aufrecht erhalten welche die absolute Mehrheit darstellen also wir.

Ohne die sie garnichts wären sie selber sind nur eine winzig kleine aber dafür um so "elitärere" Minderheit welche jedoch die entscheidenden Fäden immer wieder in den Händen und daher anscheinend auch die deutlich längeren Hebel haben.

David gegen Goliath nur das in dem Beispiel mal ausnahmsweise garnicht Goliath der böse, sondern David der böse ist.

Nur er hat leider trotzdem noch immer diese gottverdammte Steinschleuder.

Und mit der macht er uns fertig.

Wenn wir es schaffen ihm die abzunehmen, dann ist vieles gut.

https://youtu.be/u8-4n9yxZ_s
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3767
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 323
Thanked: 251 times in 217 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby tuschy » 4. Nov 2019, 11:28

Politik ist das einfachste was es gibt. Wo sonst reicht schon der Anschein etwas zu tun aus um sagen zu können man hat seinen Job gemacht?
Politiker sind Entertainer, sie sind das Gesicht für all jene Mitarbeiter, die wirklich arbeiten.
Eben, Politiker sind Volksvertreter. Damit müssen sie ja auch erst gar nicht lange nach einer Antwort suchen. Die haben sie ja schon bekommen. Ob man da jetzt persönlich dafür ist oder nicht, dürfte keine Rolle spielen.
User avatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 173
Joined: 12.2014
Thanks: 0
Thanked: 6 times in 6 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Previous

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests