Soll der Staat weitere Schulden machen?

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 250

Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Heinzz » 21. Sep 2019, 19:30

Hallo

In den Medien, etwa von den Linken, höre ich den Vorschlag, der Staat solle bei den niedrigen Zins-Niveau, Schulden machen um, etwa bei der Bildung, zu investieren.
Der bayr. Ministerpräsident meint man könnte eine Klima-Anleihe (2%) auflegen.

Wie vernünftig ist die schwarze Null?

Ist weitere Schulden machen (bei gezielten Investitionen in die Bildung, das Klima, ....) ein Dienst oder eine Belastung für spätere Generationen?
User avatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Posts: 375
Joined: 12.2016
Thanks: 13
Thanked: 14 times in 14 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Joe12 » 22. Sep 2019, 01:01

Nun, die frage ist doch wie sinnvoll es ist...

Rein hypothetisch hat der durchschnittsbürger irgendwas zwischen 20 und 30k € schulden meine ich mal gehört zu haben, 26k? oder sowas?
Nehmen wir mal an jeder deutsche würde sich 26k nehmen und die zurück zahlen, rein hypothetisch was wäre dann?
DE wäre komplett schuldenfrei, und ziel ist es ja das deutschland von seinen schulden weg kommt, doch wem nutzt es, wem schadet es, bei wem hat DE die schulden, wer würde von einer rückzahlung profitieren und wer von einer verschuldung von DE wie es momentan ist?
Wie vergleichbar ist die verschuldung eines staates mit der einer person?


Meine meinung zu deinen fragen ist, das genug da ist, es wird nur falsch oder gar nicht verteilt oder investiert oder landet in den taschen derer die es nicht verdienen.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!

Infosammlung zu aktuellen Veränderungen im Netz: Save the Internet <Link (wird derzeit aktuell gehalten und ist nicht meinungsfrei) Siehe EU Urheberrechtsreform Artikel 13 & 11 und direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehende Inhalte.
User avatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Posts: 8678
Joined: 09.2014
Thanks: 551
Thanked: 648 times in 599 posts
Highscores: 2
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: mäßig positiv

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby g_b_w » 23. Sep 2019, 13:40

Meine meinung zu deinen fragen ist, das genug da ist, es wird nur falsch oder gar nicht verteilt oder investiert oder landet in den taschen derer die es nicht verdienen.

Ja ich denke auch das genau das der Fall ist.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby g_b_w » 23. Sep 2019, 14:09

Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby tuschy » 7. Oct 2019, 09:00

Um investieren zu können muss man nicht notgedrungen neue Schulden machen. Geld ist ja da und wird auch ausgegeben. Die Frage ist halt für was es ausgegeben wird.
Ich bin schon sehr stark dafür, dass man seine Schulden zurückzahlt. Irgendwann werden sie fällig und dann habe ich lieber weniger als mehr davon. Nur weil man sie jetzt nicht zahlt, heißt es nicht, dass man sie nie zahlen muss.
Außerdem kann ich mir jetzt noch selbst den Zeitpunkt aussuchen, wann und wie viel ich da immer zurückzahle. Denke das ist sicher auch besser als wenn jemand an deine Tür klopft und sagt er möchte Geld haben.
User avatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 149
Joined: 12.2014
Thanks: 0
Thanked: 2 times in 2 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Heinzz » 8. Oct 2019, 17:09

Ich hab mal im TV jemanden gehört, der argumentierte, daß Firmen ja auch Schulden machen, was ganz normal wäre.
So könne also auch der Staat sich Geld besorgen um zu investieren.

Ich weiß jetzt nicht ob Schulden gleich Schulden sind.
Das der Staat Schulden hat, kann was ganz normales sein.
Wenn ich mir aber diese Debatten im Bundestag in Erinnerung zurück hole,
da ging es ja immer nur um die Neuverschuldung.
Es ging doch da nicht um Anleihen, die aus laufen und neu aufgelegt werden müssen.
Es ging immer nur um Beträge die oben drauf gelegt werden.
User avatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Posts: 375
Joined: 12.2016
Thanks: 13
Thanked: 14 times in 14 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Billi » 19. Oct 2019, 12:24

Uupppss.... wenn ich so lese, wie viel Geld (Millionen) am Ende nun die nicht kommende PKW-Maut kostet (da ist ja noch nicht alles auf dem Tisch) und mir in Erinnerung rufe, was v.d.Layen (beim Bund) als Beratergeld so ausgegeben hat (das sind nur 2 Beispiele), dann denke ich auch, der Staat hat genug Geld - er verschleudert es nur!

Interessant ist auch immer wieder die Seite von "Schwarzbuch der Steuerzahler" zu durchforsten oder das jeweilige neu erschienene Buch zu lesen

Da wäre ich schon für ein Gesetz, das man die Kosten den entsprechenden Politiker in Rechnung stellt, sprich, sie für solche Dinge persönlich haftbar machen kann.
Vll. überlegen sie dann endlich, bevor sie handeln.....
User avatar
Billi
Neuling
Neuling
 
Posts: 42
Joined: 05.2019
Thanks: 2
Thanked: 3 times in 3 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Joe12 » 19. Oct 2019, 17:45

Schön wärs auf jeden fall, aber diese Politiker müssen das auch so verabschieden und nun überleg mal, was die derzeitigen regierungsparteien nicht tun werden? Richtig, sich ins eigene Bein schießen.
Solange es möglich ist sich zu bereichern oder sich in sonst einer Form besser zu machen als andere und solang der Mensch das Konkurrenzverhalten innerhalb seiner Art nicht ablegt, solange wird es Gier geben und solange es Gier gibt, solange wird es die heutigen krankhaften Auswüchse in Wirtschaft und Politik, sowie Krieg und Leid geben.

Wenn das Leben ein Geschenk ist, wüsste ich gern wo man es umtauschen kann.

Captain Obvious

Das Leben wäre doch langweilig, wenn alles direkt funktionieren würde, nicht wahr?

Nein wäre es nicht, mich würde es freuen!

Für Inkompetenz haben wir Zeit!

Infosammlung zu aktuellen Veränderungen im Netz: Save the Internet <Link (wird derzeit aktuell gehalten und ist nicht meinungsfrei) Siehe EU Urheberrechtsreform Artikel 13 & 11 und direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehende Inhalte.
User avatar
Joe12
Technischer Support
Technischer Support
 
Posts: 8678
Joined: 09.2014
Thanks: 551
Thanked: 648 times in 599 posts
Highscores: 2
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: mäßig positiv

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby g_b_w » 20. Oct 2019, 08:51

Ja, irgendwie ist das diese tolle parlamentarische Demokratie die wir hier in D. haben.

In diversen anderen Länderen sind sie vielleicht auch nicht weniger korrupt aber machen das vielleicht wenigstens nicht so sehr unter einem ach so demokratischen Deckmantel wie beispielsweise hier?

Aber das ist nur so eine Vermutung von mir.

Zahlen tuns die Steuerzahler und wenn was an Steuern von Oben nach unten runter kommt dann mit eingebautem Rückführungs System will heißen vieles kommt von Oben und nur weniges davon da an wo es eigentlich hätte hin sollen und viel davon versickert in diverse Taschen wird eben auf diese Weise rückgeführt merkwürdig.

Will heißen die überlegen schon bevor sie handeln aber auf welche Weise sie überlegen das ist ja dabei auch mit irgendwie das Dingens... (das mich verstört)

Ach ja: und wenn Steuern rein kommen, dann wird das so behalten und wenn es Steuern aus dem 17. oder 18. Jahundert sind und überhaupt keinen Sinn mehr ergeben weil es kommen ja Steuern rein dann wird man das doch nicht etwa ändern oder?

Im Gegenteil es werden immer nur einfach neue mit dazu erfunden.

ich muß mich irgendwie entschuldigen (nö im Grunde überhaupt nicht) dieses System ist absolut perfekt nur es interessiert dabei halt absolut keine alte Sau was der Arbeitnehmer drüber denkt versteht ihr?

Das waren heute wieder die die Hood News das meint nicht automatisch es wären immer Good News, aber es sind definitiv: Hood News!
Last edited by g_b_w on 20. Oct 2019, 10:04, edited 1 time in total.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3584
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 313
Thanked: 243 times in 211 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Soll der Staat weitere Schulden machen?

Unread postby Billi » 20. Oct 2019, 10:01

Will heißen die überlegen schon bevor sie handeln aber auf welche Weise sie überlegen das ist ja dabei auch mit irgendwie das Dingens... (das mich verstört)

Da wird nur noch im Sinne der Wirtschaft (Lobbyismus) überlegt.
Die Meinung, Wünsche und Äußerungen des Volkes interessiert niemanden mehr nach der Wahl.
Was soll daran demokratisch sein?

Ach ja: und wenn Steuern rein kommen, dann wird das so behalten und wenn es Steuern aus dem 17. oder 18. Jahundert sind und überhaupt keinen Sinn mehr ergeben weil es kommen ja Steuern rein dann wird man das doch nicht etwa ändern oder?

Siehe Hundesteuer....

Im Gegenteil es werden immer nur einfach neue mit dazu erfunden.

Wie die CO2-Steuer... die bringt niemanden etwas (außer einen Batzen für die Regierung, Geld, wo man wieder andere Löcher stopfen kann, weil man eben immer nach den Lobbyisten handelt), am wenigsten unserem Planeten. Man erweckt nur damit den Eindruck: Wir tun doch etwas...
User avatar
Billi
Neuling
Neuling
 
Posts: 42
Joined: 05.2019
Thanks: 2
Thanked: 3 times in 3 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Empfohlen von Freunden

Next

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest