Trump-Szenario

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2920

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 24. Feb 2017, 22:35

Einzig die nukleare Abschreckungspolitik hat einen Dritten Weltkrieg verhindert.


Allmählich glaub ich mal mein Schwein feifft! (tatsächlich nur mit f am Anfang weil dann auch ohne Zähne)

Selbst wenn dem so wäre was ich offengesagt nicht glaube, hätte sie dafür des öfteren um ein Haar aber auch wirklich nur um Haaresbreite den weltweiten Atomkrieg ausgelöst.

Wir alle wissen ja auch was das heißt das Ende allen Lebens.

Von dem mehr an Atommüll und einigem weiterem dazu mal ganz zu schweigen.

Seit dem kalten Krieg sind ich glaube mom ich muß das olle Video sobald ich mal wieder Zeit hab rauskramen so bis Ende der 90'er aus purer Angst vor fremden Atombomben insgesamt etwa knapp 3000 Atombomben auf dem jeweils eigenen Land gezündet worden.

Also wer wirklich glaubt dieser kalte Krieg eigentlich war es ein heißer Krieg war besonders Schlau den kann ich doch eigentlich nicht mehr ganz für ich möchte jetzt nicht was unverschämtes sagen.

Die Amerikaner haben dabei mit Abstand am meißten davon produziert und auch am meißten davon auf ihrem Land gezündet.

Sowas nenne ich Paranoia einfach nur der reinste Verfolgungswahn.
Und Sorry aber sowas kann sicher keine gute Politik sein.

Und mit all dem ganzen riesen Mist der sich daraus ergibt und den wir davon haben schon erst recht nicht.

Wäre dieser ganze Krampf endlos immer nur so weiter gegangen - es gäbe vielleicht schon garkein Leben mehr.

Wir könnten uns noch nicht mal mehr schreiben es gäbe uns nicht mehr wir hatten einfach nur ein riesen Glück nicht etwa Verstand.

Weil Verstand sieht und zwar komplett nach etwas ganz was anderem aus.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon samsa » 24. Feb 2017, 23:17

Klar wäre eine Welt ohne Waffen besser. Aber das setzt voraus, dass
a) jeder den Willen hat, seine Waffen abzuschaffen
b) dies für jeden Außenstehenden ohne Zweifel erkennbar ist
und basiert daher auf utopischen Voraussetzungen.

Rationaler ist es, die tatsächlichen Gegebenheiten gründlich zu analysieren und auf Basis des verfügbaren Wissens ein Nash-Equilibrium herbeizuführen - was mit der Taktik der atomaren Abschreckung effektiv umgesetzt wurde.
Zuletzt geändert von samsa am 25. Feb 2017, 01:27, insgesamt 1-mal geändert.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 24. Feb 2017, 23:20

ah hier hab ichs ja...

mein Dauerbrenner unter den von mir wiederholten Videos.




2053 waren es bis gegen 1998.

Nach Berechnungen der IPPNW starben in Folge der Atomtests Weltweit bis zum Jahr 2000 mindestens 430.000 Menschen an Krebs.
Zuletzt geändert von g_b_w am 24. Feb 2017, 23:39, insgesamt 2-mal geändert.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon samsa » 24. Feb 2017, 23:22

Willst du jetzt diskutieren oder Youtube-Videos teilen?
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 24. Feb 2017, 23:29

ich will etwas veranschaulichen.

Letztens kamst du auch schon mit etwas über Videos einstellen ein wenig so ähnlich als wenn das in einer Diskusion verboten wäre...

Nunja und das wäre in etwa so wie wenn ich etwas dagegen hätte wenn andere Links verlinken.
So wie beispielsweise du was ich übrigens definitiv nicht habe und mache ich ja manchmal ausserdem auch selber.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon samsa » 24. Feb 2017, 23:50

Diese Videos sind halt einfach nichtssagend. Was soll man mit einer Übersicht aller Atombombenexplosionen anfangen? Was trägt das zur Diskussion bei?
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 25. Feb 2017, 00:36

Möchtest du jetzt über Videos diskutieren oder über Themen zu denen ich sie eingestellt habe?

Als eines der Dinge die man daran sehen kann ist welches Land wann wo wie viele Atombomben gezündet hat.

Manche mögen es für nichtssagend halten ist ihr gutes Recht ich halte es für anschaulich.

Auch manchmal anschaulicher als manchen blanken trockenen Text aber das ist eben auch Geschmackssache.

Klar wäre eine Welt ohne Waffen besser. Aber das setzt voraus, dass
a) jeder den Willen hat, seine Waffen abzuschaffen
b) dies für jeden Außenstehenden ohne Zweifel erkennbar ist
und basiert daher auf utopischen Voraussetzungen.

Rationaler ist es, die tatsächlichen Gegebenheiten gründlich zu analysieren und auf Basis des verfügbaren Wissens ein Nash-Equilibriums herbeizuführen - was mit der Taktik der atomaren Abschreckung effektiv umgesetzt wurde.

Das kann ich in Ansätzen soweit zumindest durchaus nachvollziehen.

Nachvollziehen heißt in dem Fall nicht automatisch gegenwärtig auch für Richtig halten.
Ebenfalls aber auch nicht es gegenwärtig zu kritisieren.

Es handelt sich hierbei allerdings nicht um reguläre Waffen Samsa sondern um Massenvernichtungswaffen.

Waffen die dafür gemacht wurden um damit ganze Völker sogar den ganzen Planeten zu vernichten und die sollte es überhaupt nicht geben sie erfüllen nicht auch nur einen einzigen sinnvollen Zweck im Leben ausser dem Tod an sich.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon samsa » 25. Feb 2017, 01:24

Es handelt sich hierbei allerdings nicht um reguläre Waffen Samsa sondern um Massenvernichtungswaffen.

Ja, aber dann hat den Fehler schon derjenige begangen, der als Erster so eine Waffe gebaut hat (USA, Trinity, 1945). Seitdem war die Büchse der Pandora geöffnet und man musste mit der Situation umgehen. Andererseits: Hätten die USA die Bombe nicht gebaut, hätten es eben die Sowjets getan. So gesehen begann der "Fehler" schon beim Wissen um die Konstruktionsprinzipien (Szilard, Oppenheimer und co). Da sieht man, wie schmal der Grad zwischen interessensfreier Forschung und praktischer Anwendbarkeit ist. Wem will man einen Vorwurf machen? Den Physikern dafür, dass sie die Welt erforschen?

Natürlich kann man heute wieder über eine teilweise Abrüstung nachdenken, aber nur zu fordern, dass die Atomwaffen doch einfach abgeschafft werden sollen, greift zu kurz, weil die Mächtebalance, die seit über 70 Jahren einen nuklearen Weltkrieg verhindert hat, schnell aus dem Gleichgewicht gerät. Die Folgen einer unüberlegten Abrüstung könnten dann noch fataler sein als die einer Aufrüstung.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon g_b_w » 25. Feb 2017, 01:47

Aufrüstung bedeutet immer zu versuchen mehr zu haben als die jeweiligen anderen.
Mit anderen Worten immer so viele wie nur irgendmöglich.

Ach ja das war noch etwas das man gut an dem Video sehen konnte das sich allmählich andere Länder von der gleichen Sache haben anstecken lassen und ebenfalls damit begonnen auf ihren eigenen Ländern zur Abschreckung anderer Länder Atombomben zu zünden.

Es führt nur dazu das sich auf Dauer vor lauter Angst die ganze Welt dazu anstecken lässt unglaublich.

Es sei den es sind endlich Länder dabei die durchblicken das es das überhaupt nicht braucht.

Ja genau Abrüstung statt Aufrüstung kann nur der einzig richtige und einzig überhaupt gangbare Weg sein.

Der Versuch des Baus einer A, B oder C Waffe sollte unter lebenslange Freiheitsstrafe gestellt werden.

Vielleicht lernt man ja dann endlich mal aus diesem unendlichen tötlichem Irrsinn.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
Benutzeravatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Beiträge: 2740
Registriert: 08.2014
Wohnort: München
Danke gegeben: 277
Danke bekommen: 229x in 198 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Trump-Szenario

Ungelesener Beitragvon samsa » 25. Feb 2017, 01:58

Der Versuch des Baus einer A, B oder C Waffe sollte unter lebenslange Freiheitsstrafe gestellt werden.

Geschieht das in Land A, freut sich Land B. Damit sind wir wieder am Anfang der Geschichte: Ein allgemeines Verbot von Atomwaffen ist nicht möglich, solange es keine Weltregierung gibt, und selbst dann wäre das eine heikle Angelegenheit.
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
Benutzeravatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: 08.2014
Danke gegeben: 1518
Danke bekommen: 390x in 333 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron