Wahl 2017

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 1706

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 1. Aug 2017, 21:21

Lillith hat geschrieben:Und DAS bringst du mit der aktuellen Unionspolitik in Verbindung ?[überleg]

Nein, mit der aktuellen Unionspolitik bringe ich Rechts nicht in Verbindung.
Ich wollte wissen was unter "ein bischen mehr nach rechts rücken" gemeint ist.

Ich kenne aber noch die Union als rechte Partei.
In den 70ern, da war der national-konservative Wähler noch eine größere Bevölkerungsgruppe.
Die hatten noch den Geist vor '45.
Da waren aber auch noch ehemalige SS-Mitglieder in der Union.
So konnten sich auch noch sehr rechts orientierte Wähler von der Union vertreten sehen.

Lillith hat geschrieben:Bist du gegen die soziale Marktwirtschaft ?

Ich bin für den Sozialstaat und gegen neoliberale Politik.
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Lillith » 1. Aug 2017, 22:52

Hier mal ein interessanter Artikel zu Neoliberalismus. Schaun wir doch mal was Neoliberalismus eigentlich meint....

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... alsch.html


Ein starker Staat mit Gewaltenteilung, eine Verfassung, die niemandem die Macht über alles gibt, und ein Wirtschaftsrecht, das den Zugang zu den Märkten offenhält und für einen funktionierenden Wettbewerb sorgt, sind die unverzichtbaren Voraussetzungen, um individuelle Freiheits- und Grundrechte für alle zu sichern und Menschen, Minderheiten und Märkte gegen Übergriffe, Monopole und Interessengruppen aller Art zu schützen.


Ich bin für den Sozialstaat und gegen neoliberale Politik.

Vielleicht magst du ja noch mal darüber nachdenken was für dich neoliberal bedeutet und was sozial, denn das eine gibt es nicht ohne das andere.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19222
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 1. Aug 2017, 23:55

Lillith hat geschrieben:Vielleicht magst du ja noch mal darüber nachdenken was für dich neoliberal bedeutet und was sozial, denn das eine gibt es nicht ohne das andere.

Liberale wollen das sich der Staat möglichst raus hält.
Sie rufen nach dem schlanken Staat.
So kenne ich das von der FDP.
Was neoliberal in der Vergangenheit bedeutet hat ist mir eigentlich egal.
Heute steht es für einen egoistischen Kapitalismus.
Jedoch ab 2008 nach der Lehman-Pleite wird nachgedacht ob möglichst wenig Staat wirklich das richtige ist
und ob sich Märkte wirklich von selbst regulieren.

Nicht nur die FDP auch Rot/Grün (Schröder-Regierung) steht/stand für solch eine Politik.
(Zulassung von Hedge-Fonds z.B.)
Lafontaine hat wegen diesen Casino-Kapitalismus als Finanzminister aufgehöhrt und ist nicht mehr in der SPD.
Von Kanzler Schröder konnte ich mir anhören man solle sich Aktien für die Altersversorgung zulegen.

Liberale (FDP) sehe ich als Klientel-Partei an.
Als Steuersenkungspartei verfolgen sie m.E. keine sozialen Ziele.
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Lillith » 2. Aug 2017, 11:12

Tja, das ist dann das was draus gemacht wird. Wie immer.

Macron, Frankreichs Präsident übrigens vertritt ja auch eine neoliberale Politik.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19222
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 2. Aug 2017, 12:38

Lillith hat geschrieben:Macron, Frankreichs Präsident übrigens vertritt ja auch eine neoliberale Politik.

Wahrscheinlich haben jetzt französische Arbeiter auch Angst vor einer Agenda
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Heinzz » 5. Aug 2017, 15:59

Findet es eigentlich der Wähler o.k., wenn er seine Stimme einer Partei und einem Kandidaten gegeben hat,
der dann die Partei wechselt und eine andere Gewichtung im Parlament damit hervorruft?
Benutzeravatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.2016
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Lillith » 5. Aug 2017, 16:20

*lach* Aus aktuellem Anlass, wie ?

Na ja, es ist sicher nicht okay, wenn dazu nicht mal ein Statement abgegeben wird.
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19222
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon EngelSimse » 23. Okt 2017, 19:12

Ich würde mal sagen, dass die Wahl 2017 doch so richtig für Frau Merkel in die Hose gegangen ist oder?
Benutzeravatar
EngelSimse
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.2017
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Lillith » 24. Okt 2017, 19:11

Und doch ist sie immer noch Kanzlerin. [42
Benutzeravatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 19222
Registriert: 07.2014
Danke gegeben: 3188
Danke bekommen: 2029x in 1720 Posts
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschine

folgende User möchten sich bei Lillith bedanken:
samsa

Re: Wahl 2017

Ungelesener Beitragvon Jacko » 24. Okt 2017, 19:40

Ach daher der Hosenanzug... [lach]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
Benutzeravatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Beiträge: 8842
Registriert: 08.2014
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 822
Danke bekommen: 1510x in 1239 Posts
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: immer optimistisch!

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron