Warum so viele aus Afrika kommen...

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 787

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby Lillith » 17. Sep 2017, 16:13

samsa:
Klar ist meine gestern im Suff geschriebene Rüpelantwort kein ordentlicher Vergleich gewesen.

LOL [hehe] [lach] [lach] [lach]

Weißt du warum ich gekichert habe gestern, als ich deinen Post las ? Weil ich gleich ne Karrikatur im Kopf hatte, wie du mit Schwimmring um den Bauch und nur mit bunter Badeshorts bekleidet und Quietscheentchen in der einen Hand und Handtuch in der anderen vor ner großen Villa stehst und um Benutzung des Swimmingpools bittest....... [lach] [lach] [lach]


Und echt im Suff ????? *PRUST*....ich lieg unterm Tisch.....sorry....*PRUUUUST*


[16 :lol:
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19295
Joined: 07.2014
Thanks: 3198
Thanked: 2039 times in 1728 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

The following user would like to thank Lillith for this post
samsa

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby samsa » 17. Sep 2017, 16:20

Nu bleib doch mal ernst [nö]
[42
Glück ist nur echt, wenn es geteilt wird (Christopher McCandless)
User avatar
samsa
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Posts: 1881
Joined: 08.2014
Thanks: 1518
Thanked: 392 times in 333 posts
Highscores: 1
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

The following user would like to thank samsa for this post
Lillith

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby Jacko » 17. Sep 2017, 16:33

Fehlt nur noch die Vorstellung mit Tanga...


duck und weg... [lach]
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
User avatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Posts: 8875
Joined: 08.2014
Location: Esslingen
Thanks: 826
Thanked: 1515 times in 1244 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: immer optimistisch!

The following user would like to thank Jacko for this post
Lillith, samsa

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby Lillith » 17. Sep 2017, 16:42

[O.o] Sorry, ja nun wieder ganz ernsthaft

[42 ...wenn es auch schwer fällt, bei DER Steilvorlage....*räusper*


Jacko
Haben die aber keine Pässe mehr, weil von den Schleppern abgenommen, verlieren Sie das Recht auf Rückkehr.


Dann stellt man eben Passersatzpapiere aus, feritg.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reiseausw ... BCchtlinge

https://service.berlin.de/dienstleistung/325471/

https://www.welt.de/politik/deutschland ... l#Comments


Im Übrigen ist bekannt, dass eine Abschiebung, zur Zeit zumindest, nur sehr schwierig ist, wenn die Papiere fehlen.
Wenn niedrig geschätzt ca. 60% der Asylsuchenden ( konkrete Zahlen werden erstaunlicher Weise vom BAMPF nicht erhoben ) ohne Ausweispapiere hier aufschlägt ist die Frage berechtigt, wieviel sie selbst dazu beigetragen haben diese verschwinden zu lassen, denn ganz doof sind die ja nun auch nicht, die wissen das ganz genau, dass man sie ohne Papiere nicht wieder abschieben kann.
User avatar
Lillith
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 19295
Joined: 07.2014
Thanks: 3198
Thanked: 2039 times in 1728 posts
Gender: Female
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

The following user would like to thank Lillith for this post
samsa

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby Jacko » 17. Sep 2017, 18:23

Das mit den Passersatzpapieren funktioniert bei uns ganz gut, aber die Fluchtländer akzeptieren das nicht oder nur selten. Die wissen warum!
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
User avatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Posts: 8875
Joined: 08.2014
Location: Esslingen
Thanks: 826
Thanked: 1515 times in 1244 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: immer optimistisch!

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby salt » 18. Sep 2017, 06:56

Natürlich wissen die das, weil meistens eh nur Abschaum hierher kommt, und die wollen die Herkunftsländer auch nicht mehr haben.

außerdem warum sind die Pässe immer weg und die Handy da, wenn ich Schlepper wäre würde ich nicht die Pässe nehmen sondern die Handys, also mir kommt das schon sehr komisch vor
Noch lebt mein Körper, noch bin ich da! Noch schreit mein Geist, doch es ist jeden egal! Noch kämpfe ich, doch wielange noch!
User avatar
salt
Foren Gott
Foren Gott
 
Posts: 3326
Joined: 05.2012
Thanks: 3
Thanked: 129 times in 120 posts
Highscores: 1
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby Schreiberling » 20. Sep 2017, 19:05

Braucht man das eigentlich überhaupt zu diskutieren, sie kommen, weil es bei uns besser ist als bei Ihnen und wir sie so bereitwillig aufnehmen. Wesentlich interessanter ist, warum wir uns so bereitwillig überrennen lassen und warum die dazu notwendige Indoktrinierung so erfolgreich war.
Image

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
User avatar
Schreiberling
König
König
 
Posts: 1403
Joined: 03.2015
Thanks: 64
Thanked: 127 times in 112 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

The following user would like to thank Schreiberling for this post
samsa

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby EngelSimse » 23. Oct 2017, 19:11

Die Menschen kommen aus vielen Gründen und ich habe eine Zeit in Afrika gelebt und das beurteilen zu können. Es ist die fehlgeleitete Politik unseres Landes, die dazu beigetragen hat, dass sich in armen Regionen wie im Niga, Sudan & Co herumgesprochen hat, dass Deutschland einem alles ermöglicht, alles gibt und mehr. Dort wird jedoch örtlich mit keiner Silbe gesagt, dass man dafür hart arbeiten muss usw.

Als ich in Afrika gelebt habe ( in Nigeria ) wurde ich immer als die reiche Weiße gesehen, obwohl ich nicht reich bin. Doch mit einem H4 Satz ist man in vielen Regionen Afrikas überdurchschnittlich wohlhabend. Die Gerüchte streuen sie so örtlich anders.

Nicht zu vergessen, dass zu viele Spendengelder ( seit den 80er Jahren mehrere Milliarden ) gar nicht da ankommen, wo sie vorgesehen sind. Sie landen in korrupten Händen der örtlichen Politiker der armen Staaten wie Sudan, Somalia, Nigeria, Botswana & Co, sodass die Leuter weiter arm bleiben und wir uns wundern, was passiert da eigentlich mit der ganzen Kohle.

Religion ist auch im afrikanischen Busch, wie viele es gerne nennen, ein Problem. Der muslimische Glaube breitet sich auf dem afrikanischen Kontinent siehe Somalia, Sudan verbreitet aus zu Lasten der Mädchen und Frauen. Nebenher noch all der Vodoo-GLaube, den sich viele nicht nehmen lassen und noch zum Medizinmann ums Eck gehen.

Während dessen geben Länder wie Deutschland & Co vor, örtlich die Wirtschaft darin zu stärken, indem sie örtlich Reis anbauen lassen und den afrikanischen Leuten dort Geld geben. Stimmt nicht. Sie verlieren teilweise ihr Land, kriegen nicht das Geld, was ihnen erhöht zu steht und verlieren an Natur, die für den wichtigen Tourismus steht und gleichzeitig wird das Ökosystem zerstört.

Deswegen verschwinden viele Afrikaner. Macht man es denen örtlich schmackhaft, dann bleiben sie. Denn viele sind stolz auf ihre Kultur, leben gerne umgeben von der Natur mit den Ureinwohnern, den Löwen & Co. Man muss das richtig anpaken und schon wäre das Thema beendet.
User avatar
EngelSimse
 
Posts: 8
Joined: 10.2017
Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Warum so viele aus Afrika kommen...

Unread postby Chefstratege » 23. Oct 2017, 19:57

Botswana beim Thema Korruption in einer Reihe mit Bürgerkriegsgebieten wie Sudan, Nigeria und Co.? Von wann stammt diese Ansicht? 1980? In den üblichen Statistiken liegt Botswana seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten an der Spitze der Korruptionsbekämpfung (inklusive Eigenwahrnehmung) in Afrika. Länder wie Spanien, Italien, Griechenland, Kroatien, Tschechien, Zypern und dergleichen Kandidaten schneiden regelmäßig schlechter ab, allesamt in Europa. Dem Land geht es auch nicht schlecht für afrikanische Verhältnisse. Sie haben eine funktionierende Gesundheitsversorgung und eine weitgehend gute Situation in Sachen Menschenrechten sowie eine stabile Währung. Entsprechend taucht es auch in keiner Flüchtlingsstatistik auf.

Botswana ist eigentlich ein Paradebeispiel dafür, wie Politik in Afrika funktionieren kann. Das Land wird nicht umsonst von vielen "die Schweiz Afrikas" genannt.
Experience is directly proportional to the amount of equipment ruined.
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. (Stanislaw Jerzy Lec)
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch.
У нас девять месяцев в году холодно
и три месяца замораживания холода.
Из Сибири
User avatar
Chefstratege
||
 
Posts: 11844
Joined: 08.2014
Thanks: 306
Thanked: 1354 times in 1117 posts
Highscores: 6
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Previous

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest