Wehrpflicht abschaffen?

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

Wehrpflicht abschaffen?

Ja
4
67%
Nein
2
33%
 
Abstimmungen insgesamt : 6

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 275

Wehrpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon jasmin » 18. Aug 2010, 09:20

Soll die Wehrpflicht abgeschafft werden?

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 882
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Wehpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 18. Aug 2010, 10:16

Früher war ich auch immer dafür die Wehrpflicht abzuschaffen.

Aber seit dem mein großer, wilder Sohn voriges Jahr um diese Zeit beim Bundesheer war, ein halbes Jahr, denke ich anders darüber. Es hat ihm nämlich gut getan. Da gab es sehr strenge Vorgesetzte, und es ging oft sehr streng zu. Er hat das gebraucht. Wir als Eltern waren nie streng genug mit ihm. Sicher war es teilweise sehr hart und schwer. Dann gab es auch wieder leichtere Zeiten z.B. beim Grenzdienst.

Erst durch das Bundesheer werden die jungen Burschen zu Männern. Bei den Naturvölkern und in früheren Kulturen gab es für die jungen Männer in dem Alter Bewährungsproben. Oft wurden sie eine Weile in die Wildnis geschickt und mussten allerlei harte Prüfungen bestehen. Schafften sie das alles, kehrten sie zurück in ihr Dorf und wurden nun als Männer anerkannt.

Ich denke die Wehrpflicht ist heute die moderne Form davon und so gesehen, ist sie für die jungen Männer durchaus eine gute Sache.

Ansonsten, wenn es darum geht, wie man am besten ein Land beschützen und verteidigen kann, da bin ich der Meinung, dass ein Berufsheer sinnvoller wäre.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Wehpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon jasmin » 18. Aug 2010, 10:21

Aber verpflichten sollte man niemand dazu denke ich.
Man kann sich ja auch entscheiden Ob Bundeswehr oder Zivildienst.
Ich kenne viele, die Zivildienst machen weil sie keine Lust haben zur Bundeswehr zu gehen.

Mein Bruder wollte unbedingt zur Bundeswehr und hatte es sich dann anders überlegt weil er verliebt war. Er ist Nachhause gefahren und musste Strafe zahlen.
Es sollte jedem selbst überlassen sein ob er zur Bundeswehr gehen möchte oder nicht. Aber es sollte keine Pflicht sein.
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 882
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Wehpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon cherrycurry » 18. Aug 2010, 10:43

Freiwillig würde da wohl keiner hingehen.
Geduld ist der halbe Weg. Bild
Benutzeravatar
cherrycurry
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 7366
Registriert: 04.2010
Danke gegeben: 84
Danke bekommen: 281x in 261 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Wehpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon Knuddelbär-balu » 18. Aug 2010, 13:11

Aber seit dem mein großer, wilder Sohn voriges Jahr um diese Zeit beim Bundesheer war, ein halbes Jahr, denke ich anders darüber. Es hat ihm nämlich gut getan. Da gab es sehr strenge Vorgesetzte, und es ging oft sehr streng zu. Er hat das gebraucht. Wir als Eltern waren nie streng genug mit ihm. Sicher war es teilweise sehr hart und schwer. Dann gab es auch wieder leichtere Zeiten z.B. beim Grenzdienst.


Das Militär - die Schule der Nation ...

Das zeigt uns doch eher, welche Defizite wir in der Erziehung haben ...
Ich halte den Erziehungsauftrag für die schlechteste Begründung, unsere Kinder zum Militär zu schicken.

Freiwillig würde da wohl keiner hingehen.


Das ist falsch, denn die Berufs- und Zeitsoldaten sind ja gerade freiwillig zum Militär gegangen ...
Es wird immer Menschen, Männer wie Frauen, geben - die ihre Berufung und ihren Beruf in der Verteidigung ihres Landes mit der Waffe sehen ...

Aber der deutschen Bundeswehr wie dem östereichischen Bundesheer sind der Hauptzweck - die direkte Verteidigung des Staatsgebietes gegen angreifende Feinde mit dem Zerfall des Ostblocks verloren gegangen. Wir brauchen keine Reservisten, keine halben Amateure zur Landesverteidigung mehr. "Der Russe steht jetzt nicht mehr vor der Tür." - Vielmehr lebt er inzwischen integriert unter uns ...
Mit der Europäischen Union sind wir definitiv nur noch von Freunden umgeben.

Die Verteidigung der Demokratie, des Rechtsstaats und der inneren Sicherheit Deutschlands (wie Östereiches) findet inzwischen wo anders statt. Wie hat unser ehemaliger Verteidigungsminister Struck vor Jahren gesagt ? "Die deutsche Freiheit wird am Hindukusch verteidigt!"

Unsere Verteidigungsaufgaben haben sich geändert. Heute benötigen wir gut ausgebildete, perfekt ausgerüstete Soldaten, die Teil europäischer, internationaler Interventionstruppen sein können. Soldaten, die unsere Handelsschiffe und internationale Seewege vor Piraten schützen, uns gegen Terrorismus und Fundamentalismus schützen - und Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im internationalen Zusammenspiel weltweit bekämpfen und verhindern ...
Diese Aufgaben lassen sich definitiv nur durch eine kleine aber feine Berufsarmee erfüllen.

Und ich denke, unsere Demokratie ist inzwischen so gefestigt, dass keine Gefahr des Faschismus, der Diktatur oder einer militärischen Gewaltherrschaft auf dem Boden Deutschlands mehr besteht ...
Bild

„Ist das Kunst – oder kann das weg ?“
Benutzeravatar
Knuddelbär-balu
Premium Account
Premium Account
 
Beiträge: 4749
Registriert: 08.2009
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 343x in 274 Posts
Highscores: 439
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Wehrpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon jasmin » 20. Aug 2010, 21:00

Wir leben in einem Demokratischem Land und da wird es wirklich Zeit, dass sowas abgeschafft wird.

Der Staar möchte ja auch bei der Bundeswehr sparen und da wäre es echt besser, wenn die Wehrpflicht abgeschafft werden würde.
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 882
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut

Re: Wehrpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon Alex. R. » 20. Aug 2010, 21:07

Ich bin dafür alle Armeen, von allen Ländern, abzuschaffen, ebenso die Produktion und den Handel von allen militärischen Waffen.

Weltfrieden^^

Bild
----------------------------------------------------------------------
[1 http://www.youtube.com/watch?v=5X-yqPhItr8 [1
----------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Alex. R.
König
König
 
Beiträge: 615
Registriert: 08.2009
Wohnort: Erlangen / BRD
Danke gegeben: 55
Danke bekommen: 21x in 19 Posts
Highscores: 368
Geschlecht: männlich
Wie hast du uns gefunden?: Andere

Re: Wehrpflicht abschaffen?

Ungelesener Beitragvon jasmin » 20. Aug 2010, 21:13

Ich bin auch dafür [7
Aber ich denke es wird niemals so sein (10)
seht euch nur mal die Diktators an auf dieser Welt.
Da hätten wir nummer 1: Kim Jong ( (16) wollte grad schreiben king jong)
Die anderen muss ich jetzt nicht alle aufzählen aber es wird immer verrückte geben.

Dabei es natürlich Traumhaft wäre ohne Waffen und Armeen zu leben.
Liebe Grüße............Jasmin Bild

[html]<a href="http://twitter.com/#!/Allroundboard"><img src="http://s7.directupload.net/images/110329/5quvkucg.gif" alt="Twitter Userbar"></a>[/html]
Benutzeravatar
jasmin
||
 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.2009
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 159x in 118 Posts
Highscores: 882
Geschlecht: weiblich
Wie hast du uns gefunden?: Andere
Aktuelle Stimmung: gut


Zurück zu "Politik und Nachrichten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast