Politisches Tagesgeschehen

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 12336

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby g_b_w » 31. Aug 2019, 00:35

Ganz so spannend finde ich diese Aussage von mir nun auch wieder nicht.

Sie war ja so gemeint das ich nach wie vor der Überzeugung bin das es ideologisch gesehen für mich deutlich besser ist ein linker zu sein als ein Nazi zu sein dem entsprechend liegt es mir auch irgendwie deutlich näher gegen Nazis zu handeln/was zu machen als gegen irgendwelche anderen linken.

Ja sicher Fehler von linken können mir schaden eigene Fehler können mir oder anderen linken ebenfalls schaden meine Güte so ist das halt nunmal ich versuche Fehler zu vermeiden oder wenigstens aus ihnen zu lernen kein Mensch ist perfekt auch ich nicht.

Nein das ist keine Ausrede sehr wohl aber auch ein zugeben einer eigenen Unzulänglichkeit auch mir selber gegenüber irgendwo muß ich auch Anfangs und Endpunkte setzen sonnst komme ich zu garnichts mehr und + ich kann nicht die ganze Welt retten sind meine Ziele zu hoch gesteckt dann muß ich sie eben ein wenig tiefer ansetzen all solches eben einfach.

ich kann ja auch mal das eine oder andere handeln von manchen anderen linken kritisieren wenn es angebracht ist.

Hab ich ja z.B. hier auch zumindest ein wenig auf Seite 25 im letzten Beitrag also dem untersten Beitrag gemacht.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3525
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 311
Thanked: 241 times in 209 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby Schreiberling » 31. Aug 2019, 01:16

Die Linken haben ebenfalls Millionen Tote auf dem Gewissen und es hat auch weniger radikale Faschisten gegeben, etwa Salazar oder Franco in späteren Jahren. Ob Nazis per se ausländerfeindlich sind, wäre auch so eine Frage, nehmen wir doch nur mal Hitlers Chefideologen Rosenberg, dessen Vater Lette und dessen Mutter Französin war. Im übrigen fallen Späne, wo gehobelt wird, die liberale Mitte hobelt nicht, die läßt die Dinge laufen. Die These, daß totalitäre Dikaturen die Folge der liberalen Massendemokratie seien, ist aber auch schon vertreten worden.
Image

Avatarbild: Gaby Stein ("steinchen"), Pixabay, frei verwendbar.
User avatar
Schreiberling
König
König
 
Posts: 1427
Joined: 03.2015
Thanks: 64
Thanked: 128 times in 113 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby g_b_w » 31. Aug 2019, 02:09

Nun ich weiß nicht wie viele millionen tote linke auf dem Gewissen haben im Laufe der Weltgeschichte seit x hunderten Jahren ich weiß halt wie viele tote ich auf dem Gewissen habe keine.

Es kamen manchmal Leute durch mich in ein Krankenhaus ja ich kam auch manchmal durch Leute in ein Krankenhaus kam schon vor also beides war schon vorgekommen.

War nicht auch sogar was mit Goebbels?

Mit teilweiser jüdischer Vergangenheit wurde aber von Hitler geheim gehalten weil Hitler den Goebbels zum erreichen seiner Ziele und so noch brauchte?

Er oder seine Frau oder beides irgend sowas.

Es gab da auch noch mehr so Sachen:

Als sie eine Ausstellung vorbereitet, entdeckt eine Historikerin einen Brief, der aufmerksam macht: Heinrich Himmler weist darin im August 1940 die Behörden an, den Juden Ernst Hess "in jeder Hinsicht unbehelligt" zu lassen. Der Befehl kommt direkt von Adolf Hitler.

Usw. ich würde wohl auch noch mehr solcher Beispiele finden sie wurden verschont weil Hitler sie für seine Zwecke noch brauchte halt so ähnlich wie Marionetten in einem Spiel nur das es natürlich kein Spiel gewesen war.

Ist Hitler dadurch jetzt auf einmal ein Judenfreund gewesen und es würde die vielen toten und geschändeten Juden als Beispiel relativieren doch wohl eher kaum oder?

Egal ich will mich nicht für mich selber an möglicher Weise für mich schlechten linken Idealen oder so orientieren ich versuche daher eher lieber etwas von den guten Vorbildern und so für mich zu finden.

Wo wir schon gerade so schön beim 2. WK sind wie wäre es mit der weißen Rose bzw. allgemein die Anschlagsversuche auf Hitler.

Der war mal so ein Nazi an dem sich auch selbst sogar ein Mord sehr wohl gelohnt hätte.

Nicht so ein warmduschender ähm lauwarmer Afd Politiker nix halbes und nix ganzes so einer von dieser ich bin zwar kein Nazi, Aber... Fraktion.

Die weiße Rose hatte da verloren wurde vom Regime gekillt.

Aber nicht moralisch - moralisch hatte das Regime verloren.
Last edited by g_b_w on 31. Aug 2019, 09:22, edited 2 times in total.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3525
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 311
Thanked: 241 times in 209 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby Jacko » 31. Aug 2019, 07:03

g_b_w wrote:
ich denke ich verstehe nunja also zumindest irgendwie im Groben worauf du hinaus willst.

Aber was ich nicht verstehe ist was du z.B. mit unglaubwürdig meinst.

Meinst du ich bin unglaubwürdig?

Oder meinst du rechtsradikale und linksradikale oder überhaupt radikale sind unglaubwürdig ich meine ich kapiere nicht was du damit meinst?



Hier beantwortest du dir die Frage ja schon fast selbst! Ich beziehe mich in meinen Beiträgen auf die radikalen Typen, die unbeteiligten das Eigentum zerstören, Autos anzünden und körperliche Gewalt ausüben. Und das gilt für beide Seiten, rechts und links. Diese Typen machen sich unglaubwürdig, weil man bei denen nicht weiß, was sie wollen außer Randale.
"Die Summe der Interligenz auf dem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst"
(Jean-Luc Picard)


Ich schlaf nicht gern auf weichen Daunen;
denn statt des Märchenwaldes Raunen
hör ich im Traume all die kleinen
gerupften Gänslein bitter weinen.
Sie kommen an mein Bett und stöhnen
und klappern frierend mit den Zähnen,
und dieses Klappern klingt so schaurig...
Wenn ich erwache, bin ich traurig.

Heinz Erhardt
User avatar
Jacko
Captain Funky
Captain Funky
 
Posts: 8949
Joined: 08.2014
Location: Esslingen
Thanks: 832
Thanked: 1523 times in 1251 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Andere
stimmung: immer optimistisch!

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby g_b_w » 31. Aug 2019, 08:02

Achso weil man bei jemandem nicht weiß was er/sie wollte als er/sie etwas gemacht hat, macht er/sie sich dadurch unglaubwürdig interessante These.

Also wäre es ja im Umkehrschluss wenn man es weiß dann glaubwürdig.

Hä? :B8zsK:

Und da es sowohl unter den rechten als auch unter den linken (übrigens genauso auch unter politisch neutralen oder auch einfach Taten ohne politischen Hintergrund) Leute gibt die randalieren oder auch warum letztlich auch immer irgendwie oder irgendwo schonmal randaliert haben, und man weiß auch nicht unbedingt immer nur warum gehören alle rechten und alle linken über dem Bikini Atoll abgeworfen oder wie ist das zu verstehen?

Kann es sein das da zufällig jemand einfach ständig irgendwelche Ängste um sein Auto hat und einfach nur sein Auto so sicher wie nur irgendmöglich wägen möchte und sich dafür sogar in politische Diskusionen mit einbringt?

Wäre jetzt aber ebenfalls auch nur so eine These.

Achso du beziehst dich in deinen Beiträgen auf die radikalen Typen, die unbeteiligten das Eigentum zerstören, Autos anzünden und körperliche Gewalt ausüben ok meinetwegen die kannst du abwerfen und dann kannst du aber die Nazis am besten gleich noch mit dazu werfen.

Das einzige blöde ist dann dabei aber auch nur du übst dann natürlich auch selber körperliche Gewalt aus soviel ist dir dabei aber schon auch klar oder?

trotzdem liebe Grüße
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3525
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 311
Thanked: 241 times in 209 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby g_b_w » 31. Aug 2019, 12:42

ich meinte eigentlich auch eher mehr wenn ein Molotov nicht an ein Auto oder so sondern als Beispiel an Menschen geworfen wird.

Da weiß man dann viel eher und trotzdem macht es eine Sache deswegen nicht auch nur ein bisschen legitimer.

Wenn ein Auto oder etwas ähnliches beschädigt oder auch zerstört wurde dann legitimiert das aber eben deswegen auch noch nicht gleich zu einen Abwurf über dem Bikini Atoll.

Daher wohl auch mit meine leichte Verwirrung über all das ganze.

Sorry aber eine völlig überzogene Vorstellung.

Jacko ging es dabei wie es zumindest den Anschein macht eher mehr um Begriffe wie beispielsweise Gewalttouristen.

Todesstrafe für alle Randalierer vielleicht irgendwie sowas was da gemeint gewesen sein könnte.

Hat aber mit mir auch nicht wirklich was zu tun und sollte ich mir daher auch nicht weiter mehr Gedanken darum machen nur weil ich beispielsweise auch mal auf Demos gehe randaliere ich deswegen nicht auch automatisch oder überhaupt und gerate daher auch nicht so wirklich in ein ebensolches Fadenkreuz oder so ähnlich.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3525
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 311
Thanked: 241 times in 209 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby g_b_w » 3. Sep 2019, 19:19

Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3525
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 311
Thanked: 241 times in 209 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby tuschy » 7. Oct 2019, 09:55

g_b_w wrote:Hat aber mit mir auch nicht wirklich was zu tun und sollte ich mir daher auch nicht weiter mehr Gedanken darum machen nur weil ich beispielsweise auch mal auf Demos gehe randaliere ich deswegen nicht auch automatisch oder überhaupt und gerate daher auch nicht so wirklich in ein ebensolches Fadenkreuz oder so ähnlich.


Das kannst du dir aber nicht aussuchen ob du ins Fadenkreuz kommst oder nicht.
Auf einer Demo reicht es ja schon aus neben der falschen Person zu gehen. Entweder die Polizei nimmt dich auf und analysiert danach wer du bist oder die Gegenseite sieht es, du bist eventuell auf Fotos usw.
Persönlich kann einem eine solche Demo mehr schaden als wirklich helfen. Und da sind wir dann auch noch weit weg von randalieren oder sonstigem, ist nicht nötig.
User avatar
tuschy
Mitglied
Mitglied
 
Posts: 141
Joined: 12.2014
Thanks: 0
Thanked: 2 times in 2 posts
Gender: None specified
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Politisches Tagesgeschehen

Unread postby g_b_w » 10. Oct 2019, 07:36

Es ist sicher auch ein gewisses Risiko auf Demonstrationen zu gehen das ist richtig.

ich kann nicht hergehen und das irgendwie verleugnen.

Man trifft eine politische Entscheidung bevor man überhaupt an einer Demonstration teilnimmt.

Man hat eine bestimmte jeweilige politische Ansicht während man daran teilnimmt.

Man sollte sich vorher gut überlegen welcher Ansichten man ist bevor man daran teilnimmt gegebenen Falls je nach Situation die sich ergeben kann auch während man daran teilnimmt.

Man sollte sich im Vornherein klar sein das man Risiken eingeht man sollte sich auch überlegen welche oder wie hohe Risiken etwas jeweiliges wert ist.

Man lässt seine Mitdemonstranten/innen nicht im Stich wenn man sie vor einer bestimmten Sache oder vor etwas bestimmten warnt bevor man sich selbst davon zurück zieht also dabei nicht mitmacht bzw. selber nicht so vorgeht.

Man lässt sie nur im Stich wenn man sie erst zu etwas bestimmten anheizt/anstachelt und sich im Anschluss daran selbst davon zurück zieht dann ist das eine ziemlich Oberfeige Tat die man damit begeht.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert. ich sag's ja immer wieder: Fahrradfahren.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3525
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 311
Thanked: 241 times in 209 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Previous

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

Visitors came by the following search terms to this page:

content
cron