Frage zu Volksentscheide

Hier dreht sich alles um das politische Weltgeschehen.

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 222

Re: Frage zu Volksentscheide

Unread postby Heinzz » 5. Feb 2019, 22:55

Auf welchen Nivea kann man sich schlau machen?
Parteien haben ihre Wirtschafts-Experten die von Abgeordneten gefragt werden können.
Ich habe nicht studiert (Wirtschaft, Biologie)

Als Ja-Sager kennt man die Kehrseiten nicht.
Weiß auch nicht so recht wo man sie findet.
Als Nein-Sager braucht man wahrscheinlich eine ökonomische Vorbildung.

Nicht Eintragen bzw. Nicht-Abstimmen hat auch was Unangenehmes.
Wahrscheinlich werde ich da nicht hingehen.

Es ist aber auch blöd.
Mir wäre vorab eine gesellschaftliche Diskussion lieber gewesen,
damit ich Standpunkte hinterfragen hätte können.
Sich schlau machen, also ein paar Webseiten lesen, ist das ausreichend für unsere Demokratie?
User avatar
Heinzz
Grünschnabel
Grünschnabel||
 
Posts: 343
Joined: 12.2016
Thanks: 13
Thanked: 14 times in 14 posts
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Über andere Foren

Re: Frage zu Volksentscheide

Unread postby g_b_w » 6. Feb 2019, 17:21

Also die Kehrseiten werden wenn man sich mit diesen Materien beschäftigt, joa einfach nur immer wieder mal recht offensichtlich.

Die Wirtschaft an sich, eigentlich fast egal wohin man blickt genauso auch in anderen Ländern also auch ausserhalb von Deutschland, macht immer wieder mal sehr gerne vor allem genau das was kurzfristig gesehen hohe Erträge bringt.

Das ist ungefähr ein wenig so ähnlich wie Polizeiarbeit auf amerikanischen Niveau erst mal schießen und Fragen könnte man später immer noch stellen beispielsweise dann wenn diejenigen welche man fragen könnte dadurch nicht mehr am Leben sind.

Frau Merkel hatte das ja beispielsweise auch schon sehr erfolgreich in den Atomfragen hin bekommen.

Damals fragte sie ihre Wirtschaftsexperten wohl die gleiche Sorte von Wirtschaftsexperten die wohl offensichtlich auch schon Vorgänger wie auch beispielsweise Herrn Franz Josef Strauß beraten haben mussten.

Als dann das Kind natürlich endgültig in den Brunnen gefallen war, gab sie den Ball (also die Schuld) natürlich wieder an ihre Wirtschaftsexperten zurück die hätten sie vollkommen falsch beraten.

Diese würden den Ball natürlich ihrerseits nur all zu gerne wieder an Frau Merkel zurückschießen (werfen schleudern spielen wie auch immer) indem sie beispielsweise sagen würden, wieso das war doch genau das wozu uns die Frau Merkel drängte auf Teufel komm raus unbedingt von uns hören zu wollen - also ich meine wenn man sie denn fragen würde versteht sich.

Aber das zeigt alleine schon sehr klar erst einmal erscheint etwas sehr profitabel, - also wirds gemacht.

Sich gegenseitig eine Schuld hin und her zu spielen, - das kann man ja nachher schließlich immernoch.

Und im totalen Zweifelsfalle rollen dann wenn dann vor allem jene Köpfe in der unteren Riege oder Basis.

In dem Beispiel: War ja schließlich nicht die Frau Merkel nein die ist ja völlig unbescholten waren ja die Wirtschaftsexperten.

Risiken, Auswirkungen etz. die werden erst mal schön herunter gespielt eben einfach schöngeredet, verharmlost, zu Unwirklichkeiten erklärt, totgeschwiegen oder auch überhaupt erst garnicht darüber nachgedacht.

Man rechnet ja auch schließlich nicht mit dem Kalkül das es die eigene Generation betreffen könnte (obwohl man das alleine schon nun wirklich mehr als oft genug tun sollte) und schon alleine deswegen - wird es leider wie gesagt - leider echt - gemacht gemacht gemacht gemacht... .

Die Natur auf diesem Planeten braucht den Menschen übrigens um weiterhin (auf anderen Planeten) existieren zu können allerdings erst, sehr grob über den Daumen gepeilt in etwa 3 - 5 milliarden Jahren wenn leider die Sonne expandieren wird und damit Leben auf diesem Planeten hier für immer restlos ausgelöscht sein wird.

Bis dahin ist aber leider sehr viel eher einfach nur das haargenaue Gegenteil der Fall.

Die viel zitierte Wahrheit das die Natur uns in keinster Weise zum Überleben benötigt, wir aber dafür die Natur ohne die wir nicht mehr existieren würden und vielleicht auch schon sehr bald auch nicht mehr existieren werden um so mehr - und genau darin liegt der Hund leider begraben.

Und davon das wir jetzt schon andere Planten bevölkern könnten (falls das jemals möglich wird) nein davon sind wir sehr sehr weit entfernt - ich fürchte das geht sich nicht mehr wirklich aus.

Aber zur Beruhigung es könnte einen extrem finsteren geheimen Weltregierungs Plan geben der beispielsweise bevor das Wasser zu knapp werden würde welcher ca. die hälfte der Weltbevölkerung mit konventionellen Waffen ausradieren könnte.

Platz und Trinkwasser wäre dann erst mal wieder genug vorhanden und die Natur könnte sich soweit auch erst mal wieder regenerieren - Super.

Nur besonders human wäre das ja nicht gerade oder ?

Vielleicht aber leider eher früher als eher später eines Tages die letzte Option die es überhaupt noch gäbe.

Halt immernoch etwa um die hälfte humaner als gleich die komplette Weltbevölkerung aussterben zu lassen.

Und da wären ja auch die jeweiligen regierenden mit dabei und ich glaube kaum das die Bock hätten zusammen mit euch also mit uns zusammen auszusterben.

Haben sie auch in Vergangenheiten schon bewiesen das sie dazu natürlich keinen Bock haben und davon abgesehen wer hätte das an deren Stelle auch schon?

Also ich jedenfalls schon mal ganz sicher nicht und ich denke mal der Logik nach ihr auch nicht.

Wodurch ich überberhaupt erst auf so eine Idee von der möglichen Existenz von so einem etwaigen Notfallplan komme (nur falls ihr euch das fragen solltet also dadurch).

Also müßten wir ja viel eher jetzt schon etwas machen tätig werden und zwar natürlich auf sehr viel humanere Weise.

Ja soweit erst mal.
Kann es gedacht werden dann kann es auch gemacht werden. Wenn alle einer Meinung sind, dann können alle Unrecht haben. Wir haben diese Welt von unseren Wölfen nur geliehn. Das Leben ist kein Wunschzuckerponyschleckenhofkonzert.
User avatar
g_b_w
Nachtfellnase
Nachtfellnase
 
Posts: 3054
Joined: 08.2014
Location: München
Thanks: 297
Thanked: 233 times in 202 posts
Highscores: 18
Gender: Male
Wie hast du uns gefunden?: Suchmaschiene

Previous

Return to "Politik und Nachrichten"


 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron